Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsverletzungen…

Urheberrechtsverletzungen: Filmstudios wollen Google-Links auf iTunes entfernen lassen

Auf der Jagd nach Urheberrechtsverletzungen in der Google-Suche sind Ermittler auf einen neuen gefährlichen Gegner gestoßen: die eigenen Filmkopien der Studios im Onlinehandel. Google sollte Suchergebnisse zu Filmen bei Amazon und iTunes entfernen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Google sollte das konsequent durchziehen 11

    MeinSenf | 05.12.12 13:51 06.12.12 17:20

  2. Die führen dieses Theater schon noch selber ad absurdum. 1

    Charles Marlow | 06.12.12 09:16 06.12.12 09:16

  3. Ganz großes Kino! (Seiten: 1 2 ) 23

    Smile | 05.12.12 12:33 05.12.12 22:33

  4. @Golem/Achim Sawall: "Gefährlicher Gegner" 1

    aktenwaelzer | 05.12.12 22:09 05.12.12 22:09

  5. Wieso Google? 8

    Anonymer Nutzer | 05.12.12 13:17 05.12.12 16:08

  6. @golem: Recherche? 3

    qim | 05.12.12 12:15 05.12.12 15:55

  7. Möge Google bitte klagen 1

    Sharra | 05.12.12 15:40 05.12.12 15:40

  8. Zensur... 11

    crazypsycho | 05.12.12 12:59 05.12.12 15:38

  9. Sorgfaltspflicht 2

    Icestorm | 05.12.12 13:33 05.12.12 14:18

  10. Einfach mal machen ... 3

    aaandy | 05.12.12 13:42 05.12.12 14:04

  11. Sorgfaltspflicht bei DMCA-Meldungen? 4

    Tantalus | 05.12.12 13:03 05.12.12 13:35

  12. 8.255.076 URLs im Oktober 1

    NokiaIsTheBest | 05.12.12 13:25 05.12.12 13:25

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf
  3. Jung, DMS & Cie. AG, Wiesbaden
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€ (Bestpreis!)
  2. 249€
  3. 249€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Linux: Fedora will Konzept der Desktop-Distro aufbrechen
    Linux
    Fedora will Konzept der Desktop-Distro aufbrechen

    Was auf dem Server seit einigen Jahren genutzt wird, will Fedora auch für den Desktop: atomare Updates für das Basissystem und darauf aufsetzend einfache und schnelle App-Updates. Das sorgt aber für technische Probleme und Konflikte im Team.

  2. Fusion: Charter will Sprint nicht
    Fusion
    Charter will Sprint nicht

    Aus der Fusion des US-Kabelnetzbetreibers Charter Communications mit dem Mobilfunkanbieter Sprint wird wohl nichts. Das erhöht die Chance der Deutschen Telekom, die Mobilfunktochter T-Mobile US mit Sprint zusammenzulegen.

  3. Sandbox-Leak: Daten über die Antiviren-Cloud herausschmuggeln
    Sandbox-Leak
    Daten über die Antiviren-Cloud herausschmuggeln

    Black Hat 2017 Heutige Antivirenprogramme laden häufig verdächtige Dateien in Cloud-Systeme des jeweiligen Anbieters hoch. Das können Angreifer nutzen, um Daten aus Systemen ohne Netzwerkzugriff herauszuschmuggeln.


  1. 13:25

  2. 13:06

  3. 12:10

  4. 11:27

  5. 10:59

  6. 10:31

  7. 00:56

  8. 16:55