1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Amazon muss Schnäppchen zum…

@golem: Widersprüchlicher Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Widersprüchlicher Artikel

    Autor: samy 01.03.12 - 18:43

    Erst:
    >Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass Amazon am Cyber Monday die reduzierte >Ware mindestens während des ersten Viertels des Angebotszeitraums vorrätig halten >muss.

    Dann:

    >Amazon darf am Cyber Monday nur mit "Tiefstpreisen" werben, wenn die Produkte >mindestens eine halbe Stunde vorrätig sind.

    Wie jetzt? 30 Minuten? Oder ein Viertel des Aktionszeitraums? Oder mindestens 30 Minuten (wenn 1/4 weniger als 30 Minuten sind) oder eben 1/4 den Aktionszeitraums?

    So oder so, der Artikel ist da:
    1) Widersprüchlich
    2) Hätte man statt zwei Sätze die nicht mal hintereinander sind, lieber einen kleinen Absatz gemacht und das zusammenfassen können???

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: @golem: Widersprüchlicher Artikel

    Autor: jg (Golem.de) 01.03.12 - 20:16

    Die Mindestzeit von 30 Minuten, in der die Produkte verfügbar sein müssen, bezog sich auf einen Angebotszeitraum von zwei Stunden, das ist jetzt im Artikel klarer formuliert.
    Was die Informationen in verschiedenen Absätzen angeht: Bei dem ersten Absatz, der auch auf der Homepage zu sehen ist, handelt es sich um einen Teaser, in dem der Inhalt des folgenden Artikels angerissen wird. Danach beginnt der eigentliche Text der Nachricht. So erklärt sich, dass die Information an zwei verschiedenen Stellen zu lesen ist.

    Gruß,
    Juliane Gunardono

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, verschiedene Standorte oder Home-Office
  2. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main
  3. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  4. Interone GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 25,49€
  3. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht