Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Kongress: Huawei und ZTE sind…

Die Geister, die ich rief...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Geister, die ich rief...

    Autor: rabatz 08.10.12 - 13:04

    ... werd ich nun nicht los.

    Zuerst die Produktionsstätten nach China verlegen und somit den Leuten dort auch viel Know-How in die Hand zu geben und jetzt jammern, dass die Chinesen jetzt plötzlich in der Lage sind selbstständig solche Produkte zu bauen und diese weiterzuentwickeln. Die Chinesen sind auch nicht blöd und sie haben sich mittlerweile zur wichtigsten Wirtschaftsmacht der Welt hochgearbeitet. Klar haben die USA da Angst.

    Das Urteil von im Prozess Apple vs Samsung war imho genauso politisch geprägt (auch wenn Samsung aus Korea kommt).

  2. Re: Die Geister, die ich rief...

    Autor: satriani 08.10.12 - 13:24

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... werd ich nun nicht los.
    >
    > Zuerst die Produktionsstätten nach China verlegen und somit den Leuten dort
    > auch viel Know-How in die Hand zu geben und jetzt jammern, dass die
    > Chinesen jetzt plötzlich in der Lage sind selbstständig solche Produkte zu
    > bauen und diese weiterzuentwickeln. Die Chinesen sind auch nicht blöd und
    > sie haben sich mittlerweile zur wichtigsten Wirtschaftsmacht der Welt
    > hochgearbeitet. Klar haben die USA da Angst.
    >
    > Das Urteil von im Prozess Apple vs Samsung war imho genauso politisch
    > geprägt (auch wenn Samsung aus Korea kommt).

    Du sprichst mir aus der Seele! :D
    Das hat man davon, wenn man gierig und unüberlegt handelt. Apple ist das beste Beispiel.

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG DSH7 Soundbar 129€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  2. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.

  3. Essential Phone: Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen
    Essential Phone
    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

    Nach dem verpassten Marktstart im Juni 2017 will Android-Gründer Andy Rubin sein Essential Phone bald ausliefern. In einer Mitteilung an Vorbesteller spricht Rubin auch von Verhandlungen mit internationalen Netzanbietern - das Gerät erscheint also offenbar auch außerhalb der USA.


  1. 14:30

  2. 13:39

  3. 13:16

  4. 12:43

  5. 11:54

  6. 09:02

  7. 16:55

  8. 16:33