Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Amazon will 100.000 neue…

Nationalismus nur in Deutschland verwerflich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nationalismus nur in Deutschland verwerflich.

    Autor: Anonymer Nutzer 12.01.17 - 22:54

    Wegen den Nationalsozialisten im 2. WK auch verständlich. Aber es ist jetzt auch schon ne Weile her. Kaum einer der noch lebt hat Schuld daran was passiert ist. Wir lernen alle in der Schule was das für eine schändliche Zeit war und werden es nicht vergessen.

    Abgesehen davon: So ziemlich jedes Land der Erde ist irgendwo stolz auf seine eigene Kultur und seine Errungenschaften. JA, man wir zufällig irgendwo geboren. Aber was ist daran Schlimm sein Land zu mögen wenn es nicht zum Schaden anderer ist? Ich finde die unterschiedlichen Kulturen oft sehr interessant. Ich höre Musik aus aller Welt, schaue mir Kunst an usw.
    Und wenn ein Land beschließt im eigenen Land zu produzieren usw ist das völlig legitim. Auch in Deutschland. Wir haben ein Sozialsystem, helfen Menschen in Not. Da kann eine starke Wirtschaft nur hilfreich sein. Irgendwie muss ein Staat sich ja auch finanzieren.
    Globalisierung hat seine Vorteile. Wenn es aber auf Supernationen hinausläuft (->EU) wird das oft zur Einfalt statt Vielfalt. Es werden ja auch die regionalen Unterschiede in den Bundesländern oftmals kultiviert.

    Also: Wenn die Einwohner der Bundesländer ihre kulturelle Unterschiedlichkeit feiern und leben, warum dürfen wir das nicht auf Bundesebene?

    Ich mag Deutschland!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.17 22:57 durch KrasnodarLevitationOffice.

  2. Re: Nationalismus nur in Deutschland verwerflich.

    Autor: TeK 12.01.17 - 23:33

    USA und EU kann man vergleichen. Indien und China sind schon wieder eine Klasse größer. Supernationen halte ich zudem für den falschen Begriff. Wenn es um eine Angleichung von Standards geht, dann bedarf es immer einer übergeordneten Verwaltungsstruktur. Das hat rein gar nichts mit einem Stolz auf kulturelle Errungenschaften einer Nation zu tun. Anders ist es, wenn man aber auch alles eines Landes versucht über andere zu stellen. Dann sind wir wieder beim in der Schule eigentlich als schädlich für alle gelernten Nationalismus. In diesem Kontext finde ich besonders Trump und die Neonationalisten in Europa auch so schrecklich.

  3. Re: Nationalismus nur in Deutschland verwerflich.

    Autor: User_x 12.01.17 - 23:43

    gegen feiern hat bestimmt niemand etwas, problematisch wirds aber schnell wenn man das eine bzw. eigene mehr wertschätzt als das andere - egal aus welcher richtung nun geschaut wird.
    '

  4. Re: Nationalismus nur in Deutschland verwerflich.

    Autor: Teeklee 13.01.17 - 15:34

    KrasnodarLevitationOffice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wegen den Nationalsozialisten im 2. WK auch verständlich. Aber es ist jetzt
    > auch schon ne Weile her. Kaum einer der noch lebt hat Schuld daran was
    > passiert ist. Wir lernen alle in der Schule was das für eine schändliche
    > Zeit war und werden es nicht vergessen.

    Naja normalerweise identifiziert man sich mit seinem Land und der Geschichte des Landes. Auch wenn man Persönlich nicht dabei war so war es dein Land, welches diese Taten begangen hat und du bist Bestandteil dieses Landes.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  4. Hochschule Heilbronn, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-87%) 4,99€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Recycling: Die Plastikfischer
    Recycling
    Die Plastikfischer

    Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
    2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    1. ML-Processor: ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt
      ML-Processor
      ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt

      Computex 2019 Der ML-Processor ist, der Name impliziert es bereits, für Machine Learning gedacht: Der Funktionsblock von ARM soll neben CPU/GPU in Smartphone-Chips stecken und dort aufwendige Berechnungen bei hochauflösenden Fotos durchführen oder bei der Entsperrung per Gesicht helfen.

    2. Mali-G77: ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter
      Mali-G77
      ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter

      Computex 2019 Valhall- statt Bifrost-Architektur: ARMs Mali-G77 nutzt eine massiv veränderte Technik mit deutlich breiteren Ausführungseinheiten und eine zusätzliche Cache-Stufe. Daher laufen Spiele gleich 40 Prozent flotter und Machine Learning wird gar um 60 Prozent schneller berechnet.

    3. Cortex-A77: ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt
      Cortex-A77
      ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt

      Computex 2019 Mit dem Cortex-A77 hat ARM einen CPU-Kern für das 7-nm-Verfahren entwickelt, der teils ein Drittel flotter ist als der Cortex-A76. Ein Fünftel davon macht die IPC aus, denn der Kern wurde deutlich breiter als bisher.


    1. 06:00

    2. 06:00

    3. 06:00

    4. 03:45

    5. 20:12

    6. 11:31

    7. 11:17

    8. 10:57