Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Netflix erhöht die Preise für…

XCloud wird das Netflix für Spiele

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. XCloud wird das Netflix für Spiele

    Autor: Glennmorangy 17.01.19 - 20:21

    Microsoft hat angekündigt den Dienst in 2019 auf jedes Endgerätel, also PC, Tablet, Smartphone und Konsole zu bringen um damit das Potential von 2 Mrd. Spielern ansprechen zu können, da sie als einziger Anbieter sowohl über die Infrastruktur, als auch über die Inhalte verfügen ist das eine sehr interessante Strategie und könnte den Gamingmarkt langfristig und nachhaltig sehr beeinflussen. Google und Amazon ziehen angeblich nach, verfügen jedoch nicht über starke exklusive Spiele wie bei Microsoft. Sony wiederum fehlt die Infrastruktur um das Angebot gewinnbringend zu platzieren. Das wird sehr interessant werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.19 20:22 durch Glennmorangy.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999,00€
  2. (u. a. Window Silver 99,90€)
  3. 59,90€ (Bestpreis!)
  4. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

  1. 5G: Trump könnte Lösung in Kampagne gegen Huawei anbieten
    5G
    Trump könnte Lösung in Kampagne gegen Huawei anbieten

    Mangels Beweisen kommen die USA mit ihrer Hintertürenkampagne gegen Huawei nicht weiter. Jetzt könnte Trump eine Kehrtwende machen.

  2. Casio Pro Trek WSD-F30 im Test: Wem die Stunde doppelt schlägt
    Casio Pro Trek WSD-F30 im Test
    Wem die Stunde doppelt schlägt

    Die Casio Pro Trek WSD-F30 verfügt über ein monochromes und ein farbiges Zifferblatt - und auch im Inneren des militärkompatiblen Wear-OS-Zeitmessers sind eigentlich zwei Smartwatches untergebracht. Diese Vielfalt schafft auch Verwirrung.

  3. Purism: Librem 5 soll im dritten Quartal 2019 erscheinen
    Purism
    Librem 5 soll im dritten Quartal 2019 erscheinen

    Das Purism-Team muss den Erscheinungstermin seines freien Linux-Smartphones Librem 5 erneut verschieben. Die Probleme mit der Hardware scheinen aber durch den Hersteller des SoC behoben worden zu sein.


  1. 11:47

  2. 10:45

  3. 10:07

  4. 09:31

  5. 08:54

  6. 08:31

  7. 08:15

  8. 08:00