Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VBB Fahrcard: Berlin zeigt, welche…

VBB Fahrcard: Berlin zeigt, welche Nachteile die E-Tickets haben können

Das E-Ticket-System (VBB Fahrcard) in und um Berlin ist noch lange nicht fertig und schon werden die ersten Karten ausgetauscht. Jetzt ist ein Fall bekanntgeworden, bei dem ein Abokunde deswegen als Schwarzfahrer eingestuft wurde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vorbild London 3

    starseed84 | 12.03.17 22:52 20.03.17 13:51

  2. schwarzfahren ist gar nicht möglich mit dauerkarte bzw. abo 13

    ths | 09.03.17 17:21 14.03.17 05:20

  3. Warum nicht einfach bewährtes System importieren? 18

    PearNotApple | 09.03.17 15:03 13.03.17 14:12

  4. Schwarzfahrer sind in Deutschland immer gleich Schwerverbrecher (Seiten: 1 2 3 ) 56

    iToms | 09.03.17 14:21 13.03.17 14:04

  5. Zurück zum regionalen Klein-Klein 3

    Datenschubser | 10.03.17 15:35 10.03.17 16:39

  6. Welches Problem würden denn die Oyster Card in Deutschland lösen? 5

    Dino13 | 10.03.17 13:57 10.03.17 15:30

  7. Scheint mit doch der Fehler des Kunden zu sein 6

    Anonymer Nutzer | 09.03.17 16:19 10.03.17 15:13

  8. Angenehm in Japan 9

    Haf | 09.03.17 14:54 10.03.17 13:55

  9. Kaum E-Tickets in Schleswig-Holstein 1

    trundle | 10.03.17 11:25 10.03.17 11:25

  10. Typisch deutscher Sonderweg 5

    Netzweltler | 09.03.17 14:42 10.03.17 09:02

  11. es gibt 2 alternativen 7

    Der Rechthaber | 09.03.17 22:36 10.03.17 08:02

  12. Im Saarland sieht es so aus... 1

    franzbauer | 10.03.17 07:51 10.03.17 07:51

  13. moment mal... 9

    Laforma | 09.03.17 14:16 10.03.17 05:44

  14. Ist mir hier in Frankfurt auch schon passiert ... 3

    non_existent | 09.03.17 13:53 09.03.17 22:15

  15. Falsche Schlussfolgerung! 2

    jeckoBecko | 09.03.17 17:18 09.03.17 19:24

  16. Nicht das analoge Tickets besser wären ... 1

    Dadie | 09.03.17 17:28 09.03.17 17:28

  17. Beim RMV gibt's ähnliche Probleme und Kommunikation 3

    blariog | 09.03.17 13:57 09.03.17 17:16

  18. Sachlich leicht falsche Angaben im Artikel 6

    Sharra | 09.03.17 14:18 09.03.17 16:17

  19. Kulanz 7 Euro nicht ganz richtig 4

    Graveangel | 09.03.17 15:08 09.03.17 16:10

  20. Es zeigt sich vor allem (mal wieder): Der Kunde ist beim ÖPNV Dreck 5

    quineloe | 09.03.17 14:33 09.03.17 15:31

  21. Fehlende Ticketgates 2

    schap23 | 09.03.17 15:17 09.03.17 15:26

  22. 7¤ zahlen??? Den hätte ich vor den Schalter gekackt!

    Paralyta | 09.03.17 15:24 Das Thema wurde verschoben.

  23. Und warum kann man nicht einfach das Ablaufdatum um einen Tag nach hinten verschieben? 1

    Ojemine | 09.03.17 14:25 09.03.17 14:25

  24. Das Problem ist ein anderes ... 1

    highrider | 09.03.17 14:24 09.03.17 14:24

  25. Für mich beweist das nur... 1

    MaikEU | 09.03.17 14:17 09.03.17 14:17

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55