Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VDI: 3,5 offene Stellen für jeden…

VDI: 3,5 offene Stellen für jeden arbeitslosen Informatiker

Laut dem Verein Deutscher Ingenieure können arbeitslose Informatiker zwischen vielen Jobangeboten frei auswählen. Immer mehr Stellen könnten von Unternehmen nicht besetzt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Stimmt. Wenn in 10 Jobbörsen die selbe Stelle jeweils einmal gemeldet wird 13

    ckerazor | 21.03.17 15:34 03.04.17 03:02

  2. Klar, für 2000 Brutto kriegst das nicht besetzt (Seiten: 1 2 ) 24

    Der schwarze Ritter | 21.03.17 22:36 23.03.17 15:01

  3. Warum ist das so? Wieso will keiner meine dreck's Stelle? 15

    Nicwin | 21.03.17 15:38 23.03.17 12:15

  4. Stellenmarkt zu durchwachsen (Seiten: 1 2 ) 25

    Fetzi_die_Tretmine | 21.03.17 17:45 22.03.17 18:53

  5. Naja, so weit hergeholt ist das nicht (Seiten: 1 2 ) 38

    Atrocity | 21.03.17 15:30 22.03.17 17:26

  6. Ich bin Experte 12

    Kleine Schildkröte | 22.03.17 00:15 22.03.17 17:24

  7. Wie mein Professor immer sagte... 4

    dludecke | 22.03.17 08:35 22.03.17 14:35

  8. Das Verhältnis von 3,5:1 gilt aber nur für Informatiker unter 45 Jahren. 2

    YaelSchlichting | 22.03.17 09:51 22.03.17 13:54

  9. die meisten Stellen sind überflüssig 2

    qualmkopf | 22.03.17 09:44 22.03.17 13:30

  10. Was bilden die sich ein?! 1

    jaybus56 | 22.03.17 13:19 22.03.17 13:19

  11. Muss halt auch passen 4

    async | 21.03.17 20:01 22.03.17 13:11

  12. Wen wunderts? 1

    b1n0ry | 22.03.17 13:01 22.03.17 13:01

  13. Der Arbeitgeberverband erzählt ... 2

    Moe479 | 21.03.17 16:00 22.03.17 09:24

  14. Qausch mit Sosse 10

    Mopsmelder500 | 21.03.17 15:11 22.03.17 08:56

  15. Gesucht wird 14

    zysch0 | 21.03.17 15:36 22.03.17 07:46

  16. Kann ich aus Sicht meines Arbeitgebers bestätigen 2

    nibelhalm | 22.03.17 06:44 22.03.17 07:45

  17. Programmierer vs. "Integrator" 3

    David64Bit | 21.03.17 15:56 21.03.17 23:56

  18. Noch immer mit Milchmädchenrechnung? 1

    Apfelbrot | 21.03.17 23:14 21.03.17 23:14

  19. Ein Schelm der Böses dabei denkt 1

    HYDROFOBOS | 21.03.17 23:01 21.03.17 23:01

  20. OMG 2

    TC | 21.03.17 16:35 21.03.17 19:44

  21. Die Motivation und das Vorgehen der Arbeitgeberverbände 1

    arrrghhh.... | 21.03.17 17:54 21.03.17 17:54

  22. Arbeiten wie in der Steinzeit ... 1

    Dadie | 21.03.17 17:51 21.03.17 17:51

  23. Aus eigener Erfahrung 1

    rugel | 21.03.17 15:57 21.03.17 15:57

  24. Gibt es einen Mangel an Fachkräften? 4

    goelem | 21.03.17 15:28 21.03.17 15:51

  25. Kommt davon... 1

    jsm | 21.03.17 15:37 21.03.17 15:37

  26. Lohnt es sich den Artikel zu lesen? 4

    Schattenwerk | 21.03.17 15:10 21.03.17 15:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Jobware GmbH, Paderborn
  2. Zech Management GmbH, Bremen
  3. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart
  4. interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00