Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Rund 118.000 Haushalte…

Wieder ca. 0,3% Haushalte mehr mit schnellem Internet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder ca. 0,3% Haushalte mehr mit schnellem Internet

    Autor: Ganzfix 23.10.18 - 08:12

    wenn man von 40,9 Millionen Haushalten ausgeht. Wenn wir nun also monatlich solche Nachrichten hier lesen - gähn - wären es am Ende des Jahres schon 3,5% mehr Haushalte und dann dauert es nur noch - äh - viele Jahre bis alle mal schnelles Internet haben.

  2. Re: Wieder ca. 0,3% Haushalte mehr mit schnellem Internet

    Autor: nightmar17 23.10.18 - 08:19

    Ganzfix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man von 40,9 Millionen Haushalten ausgeht. Wenn wir nun also monatlich
    > solche Nachrichten hier lesen - gähn - wären es am Ende des Jahres schon
    > 3,5% mehr Haushalte und dann dauert es nur noch - äh - viele Jahre bis alle
    > mal schnelles Internet haben.

    Wie viele hatten denn vor den Umbauten schon schnelles Internet?
    Die letzte Meldung der Telekom ist vom 05.10, also knapp 2 Wochen her.
    https://www.onlinekosten.de/news/telekom-vdsl-100-fuer-weitere-1-060-nahbereiche_213455.html
    Da waren es knapp 500.000 Haushalte.

    Klar, alles nicht so toll. Bei uns im Landkreis baut einen Teil ein lokaler Anbieter aus und zum Teil die Telekom.
    Bei uns kommen anfang nächsten Jahren wohl knapp 50Mbit an. Was ich super finde, denn bisher haben wir knapp 5,5Mbit.
    Das Problem ist nur, dass wahrscheinlich die nächsten 7-10 Jahre hier nichts passieren wird.

  3. Re: Wieder ca. 0,3% Haushalte mehr mit schnellem Internet

    Autor: M.P. 23.10.18 - 09:50

    Man zählt auch die Haushalte mit, wo man in bestehenden Outdoor-DSLAMs, die ihre Anschlüsse bereits mit 50 MBit/s versorgen konnten Vectoring fähige Elektronik einbaut.

  4. Re: Wieder ca. 0,3% Haushalte mehr mit schnellem Internet

    Autor: bombinho 23.10.18 - 14:23

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man zählt auch die Haushalte mit, wo man in bestehenden Outdoor-DSLAMs, die
    > ihre Anschlüsse bereits mit 50 MBit/s versorgen konnten Vectoring fähige
    > Elektronik einbaut.

    Genaugenommen zaehlt man selbst die Anschluesse mit, die Niemand nutzt und die auch keine entsprechende Hardware haben, einfach, weil da ein Adernpaar oder auch mehrere auf den Klemmenleisten liegen.
    Dabei hat sich daran gar nichts veraendert, selbst die Klemmenleisten sind noch von Anno dazumal.

    Also ohne einen Handgriff zu tun und ohne einen Cent fuer entsprechende Hardware auszugeben, gelten diese als erschlossen.

    Positiv ist aber, dass nun wenigstend die Kunden dort die Moeglichkeit haben, bei Bedarf etwas mehr zu bekommen. Besser als Nichts, obwohl sie sich daran besser schon einmal gewoehnen, wenn sie nicht das Glueck haben, dass noch andere Anbieter vor Ort taetig sind. VDSL kann durchaus fuer Viele der Ausblick fuer die Zukunft sein.

    Die koennen dann nur hoffen, dass wenigstens die bestehende Glasfaserinfrastruktur fuer engmaschige Funkversorgung mitgenutzt wird.

  5. Affentheater

    Autor: solary 23.10.18 - 14:26

    Bald fängt der Affentheater mit 250mbit/s an
    wieder 10.000 können 250mbit buchen.
    dabei hätte es heißen müssen.

    Wieder ändert sich für 10.000 der Upload von 40mbit nicht.

  6. Re: Wieder ca. 0,3% Haushalte mehr mit schnellem Internet

    Autor: LinuxMcBook 23.10.18 - 15:22

    bombinho schrieb:
    > Genaugenommen zaehlt man selbst die Anschluesse mit, die Niemand nutzt und
    > die auch keine entsprechende Hardware haben, einfach, weil da ein Adernpaar
    > oder auch mehrere auf den Klemmenleisten liegen.

    > Positiv ist aber, dass nun wenigstend die Kunden dort die Moeglichkeit
    > haben, bei Bedarf etwas mehr zu bekommen.

    Ach, die Telekom zählt die Leute, die die Möglichkeit haben Vectoring zu bekommen und nicht nur die Leute, die Vectoring schon vor dem Ausbau hatten? Sag bloß.

  7. Re: Affentheater

    Autor: Faksimile 23.10.18 - 22:55

    Du sollst konsumieren, nicht selber betreiben ...

  8. Re: Affentheater

    Autor: LinuxMcBook 24.10.18 - 00:16

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder ändert sich für 10.000 der Upload von 40mbit nicht.
    Die Leute können ja zu Vodafone gehen. Da gibt es gegen Aufpreis 50 MBit ;)

  9. Re: Wieder ca. 0,3% Haushalte mehr mit schnellem Internet

    Autor: bombinho 24.10.18 - 14:57

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, die Telekom zählt die Leute, die die Möglichkeit haben Vectoring zu
    > bekommen und nicht nur die Leute, die Vectoring schon vor dem Ausbau
    > hatten? Sag bloß.

    Hat hier Siggi zugeschlagen? _nicht nur_?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Aachen, Aachen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

  1. Deutsche Telekom: Gemeinden verhindern Schließung von Funklöchern
    Deutsche Telekom
    Gemeinden verhindern Schließung von Funklöchern

    Seit November 2017 will die Deutsche Telekom Funklöcher in Bayern schließen. Doch das ist gar nicht so einfach, betont der Konzern.

  2. Retrogaming: ROM-Seiten zahlen 12 Millionen US-Dollar an Nintendo
    Retrogaming
    ROM-Seiten zahlen 12 Millionen US-Dollar an Nintendo

    Mit den populären Webseiten LoveROMs und LoveRETRO dürften die Betreiber sehr viel Geld eingenommen haben. Nun sind 12 Millionen US-Dollar durch einen Vergleich mit Nintendo wieder weg - zeitweise stand eine weit höhere Summe im Raum.

  3. Blockverschlüsselung: Verschlüsselungsmodus OCB2 gebrochen
    Blockverschlüsselung
    Verschlüsselungsmodus OCB2 gebrochen

    Im Verschlüsselungsmodus OCB2 wurden in kurzer Abfolge zahlreiche Sicherheitsprobleme gefunden. Breite Verwendung findet dieser Modus nicht, obwohl er Teil eines ISO-Standards ist.


  1. 15:06

  2. 14:51

  3. 14:35

  4. 14:14

  5. 13:45

  6. 13:31

  7. 13:03

  8. 12:43