1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer: Das "1 Euro…

Versteh nicht, was das Problem ist

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Versteh nicht, was das Problem ist

    Autor: Anonymer Nutzer 09.05.12 - 22:01

    Das Handy selbst gibts ja für 1 Euro. Man unterschreibt ja keinen Finanzierungsvertrag zusätzlich über das Handy. Natürlich wird es über die Grundgebühr reingeholt.

    Deshalb gibts ja auch fast immer die Option

    Tarif für x Euro
    Tarif + Handy für y Euro

    Wer da nicht kapiert, dass der Tarif + Handy Tarif teurer ist, weil da eben dafür ein Handy kostenlos dabei ist, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Die Kosten sind ja vorher bekannt, es wird ja nichts verschleiert.

  2. Re: Versteh nicht, was das Problem ist

    Autor: Lord Gamma 09.05.12 - 22:04

    Man kann aber nicht bequem Preise vergleichen. Es ist schlimmer als mit Lebensmitteln, wo alle Anbieter gezwungen sind den Preis pro 100g bzw. pro Kilo hinzuschreiben, denn man muss bei diesen Verträgen nicht nur rechnen, sondern auch recherchieren, was denn jetzt eigtl. letztendlich der Handypreis ist.

  3. Re: Versteh nicht, was das Problem ist

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.12 - 10:33

    Ach freilich geht des!

    Tarif A mit Handy X: 1 Euro einmalig, 30 Euro Grundgebühr
    Tarif B mit Handy X: 1 Euro einmalig, 25 Euro Grundgebühr

    Dich interessiert doch bestimmt, wie viel du an den Anbieter insgesamt zahlen musst in den 24 Monaten Laufzeit. Was bringt es dir dann, wenn du weißt, wie viel du real fürs Handy zahlst?

    Uuuh bei Anbieter XY kostet das Handy 10 Euro weniger auf die 24 Monate. Insgesamt zahl ich zwar trotzdem mehr, aber das Handy ist ist günstiger.

    So denkt doch keiner!?

  4. Re: Versteh nicht, was das Problem ist

    Autor: march 10.05.12 - 10:46

    Bei mir hat sich das gelohnt. Allerdings klappt das nur bei wirklich hochpreisigen Smartphones. Nur ich bezahle jetzt mein Telefon mit 0% ab und bekomme das Telefonieren quasi für die nächsten 2 Jahre inklusive Datenflat kostenlos.
    Allerdings sind solche angebote wirklich die Ausnahme. In sofern its hier solch ein vorstoss in den meisten Fallen hilfreich. Naja verbieten würde ich soetwas nicht.
    So etwas mag ich nicht. Aber auch hier würde ein bisschen mehr Transparenz helfen.
    Sinnvoll würde ich finden, wenn alle Kosten über die 24 Monate aufgelistet werden müssten... Und versteckte Kostentricksereien einfach nicht mehr möglich sind.

  5. Re: Versteh nicht, was das Problem ist

    Autor: css0099 10.05.12 - 11:29

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir hat sich das gelohnt. Allerdings klappt das nur bei wirklich
    > hochpreisigen Smartphones. Nur ich bezahle jetzt mein Telefon mit 0% ab und
    > bekomme das Telefonieren quasi für die nächsten 2 Jahre inklusive Datenflat
    > kostenlos.
    > Allerdings sind solche angebote wirklich die Ausnahme. In sofern its hier
    > solch ein vorstoss in den meisten Fallen hilfreich. Naja verbieten würde
    > ich soetwas nicht.
    > So etwas mag ich nicht. Aber auch hier würde ein bisschen mehr Transparenz
    > helfen.
    > Sinnvoll würde ich finden, wenn alle Kosten über die 24 Monate aufgelistet
    > werden müssten... Und versteckte Kostentricksereien einfach nicht mehr
    > möglich sind.

    Ich gehe jetzt mal davon aus das du bei E+ bist und dort das Angebot genommen hast Handy Monatlich Finanzieren und Datenflat geschenkt dazu? So jetzt schau mal an wieviel du dafür insgesammt zahlst da hat e+ schon ordentlich gewinn bei dir gemacht!

    bei o2 ist das nicht mehr so, denn dort gibt es die Tarife mit Handy seit anfang des Jahres nicht mehr! der Kunde muss zusätzlich einen zweiten vertrag machen über eine Finanzierung! natürlich kosten die Gerät mehr als im Internet aber das ist die Freie Marktwirtschaft jeder kann seine Preise selbst gestalten!

    Wir Informieren den Kunden auch immer "Tarif ohne Handy Kostet 25¤ (beispiel Blue S) wenn Sie noch ein Gerät dazu möchten Kostet das einen monatlichen Mehrpreis von z.b. 27,5¤ (beispiel am iPhone) einmalige Anzahlung zu dem Gerät sind dann 19¤."

    so kann der kunde selbst entscheiden nimmt er das Gerät so dazu oder kauft er es sich selbst frei! aber da die kosten für gute smartphones von samsung sony oder nokia mittlerweile immer öffters über 600¤ sind kann sich das nicht jeder leisten einfach mal so viel geld auf den tisch zu werfen! übrigends wenn man das gerät bei o2 finanziert kommen keine zinsen drauf! der einmalige preis ist genauso hoch wie der auf 2 jahre gerechnete!

  6. Re: Versteh nicht, was das Problem ist

    Autor: werauchimmer 10.05.12 - 11:36

    css0099 schrieb:

    > übrigends wenn man das gerät bei o2 finanziert kommen keine zinsen drauf!
    > der einmalige preis ist genauso hoch wie der auf 2 jahre gerechnete!

    Dafür ist der Gesamtpreis meistens unverschämt hoch.

  7. Re: Versteh nicht, was das Problem ist

    Autor: css0099 10.05.12 - 11:43

    werauchimmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > css0099 schrieb:
    >
    > > übrigends wenn man das gerät bei o2 finanziert kommen keine zinsen
    > drauf!
    > > der einmalige preis ist genauso hoch wie der auf 2 jahre gerechnete!
    >
    > Dafür ist der Gesamtpreis meistens unverschämt hoch.

    nein der preis ist in den meisten fällen um die 50-80¤ über dem Marktwert!

    beistpiel:

    HTC ONE X bei Amazon

    559¤

    http://www.amazon.de/HTC-Smartphone-LCD-Touchscreen-Megapixel-Android/dp/B007CYAA16/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1336642752&sr=8-1


    HTC One X bei o2

    601¤

    das ergibt eine differenz von 42¤ und ist absolut tragbar!

    weiteres Beispiel am iPhone 4S 16 GB schwarz

    Amazon preis 639¤

    http://www.amazon.de/Apple-Dualcore-Smartphone-Touchscreen-Display-Megapixel/dp/B005UEF678/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1336642868&sr=8-1

    bei o2 wären das 679¤

    das ergibt eine differenz von 40¤!

    diese preisdifferenzen sind absolut tragbar!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frechen bei Köln
  2. FANUC Europe GmbH, Neuhausen a.d.F
  3. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam, Berlin
  4. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  3. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de