Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschutz: Rabatte für…

Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: ThiefMaster 25.04.19 - 15:29

    Zumindest solange die Banken keine sauberen APIs dafür zur Verfügung stellen die einfach nur über die erfolgreiche Überweisung benachrichtigen, ohne einem Drittanbieter Zugriff aufs komplette Onlinebanking zu geben?!

  2. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: Tantalus 25.04.19 - 15:35

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest solange die Banken keine sauberen APIs dafür zur Verfügung
    > stellen die einfach nur über die erfolgreiche Überweisung benachrichtigen,
    > ohne einem Drittanbieter Zugriff aufs komplette Onlinebanking zu geben?!


    Diese API gibts doch. Nennt sich Giropay.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: ThiefMaster 25.04.19 - 15:37

    Ist das nicht ein separater Service der nichts mit SÜ zu tun hat?

  4. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: Tantalus 25.04.19 - 15:39

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht ein separater Service der nichts mit SÜ zu tun hat?

    Korrekt. Macht SÜ aber überflüssig, wenn vom Shop angeboten.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: ThiefMaster 25.04.19 - 15:40

    "wenn vom Shop angeboten" - genau da ist das Problem ;)

  6. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: M.P. 25.04.19 - 15:53

    Dann würde ich mir einen anderen Anbieter für die Ware suchen, wenn er keinen ausreichend sicheres Zahlungsweg bietet ...

    Wenn das nicht funktioniert, würde ich je nach Rechnungsbetrag lieber per Vorkasse überweisen, als durch die Nutzung von Sofortüberweisung gegen die AGBs meiner Bank zu verstoßen ...

  7. Braucht man alles nicht.

    Autor: Herricht 25.04.19 - 16:05

    Lastschrift funktioniert wunderbar und wird von seriösen Versandhändlern angeboten.

  8. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.19 - 17:42

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest solange die Banken keine sauberen APIs dafür zur Verfügung
    > stellen die einfach nur über die erfolgreiche Überweisung benachrichtigen,
    > ohne einem Drittanbieter Zugriff aufs komplette Onlinebanking zu geben?!
    Wird gar nicht verboten. Ist ja alles rechtens. Wer über klarna zahlt tut dies ja aus freien stücken.

  9. Re: Braucht man alles nicht.

    Autor: StefanGrossmann 25.04.19 - 17:43

    Ein Shop soll sich also gleich drauf verlassen das der Kunde zahlt ohne ihn schon zu kennen? Das hat wirklich nichts mit Seriösität zu tun.

    Lastschrift hat zudem für den Verkäufer nicht folgende Vorteile:
    - Der Verkäufer weis das er sein Geld bekommt. Direkt nach der Zahlung.
    - Das Geld wurde vom Käufer angewiesen und ist somit offiziell nur noch schwer rückholbar.

  10. Re: Braucht man alles nicht.

    Autor: maverick1977 25.04.19 - 19:46

    Herricht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lastschrift funktioniert wunderbar und wird von seriösen Versandhändlern
    > angeboten.

    Lastschrift ist zu schnell wieder zurück gebucht. 2 Minuten auf der Online-Banking-Seite und die Kohle ist retour. Dann rennt man doch wieder zum Anwalt oder stellt Antrag auf Vollziehung. Ne ne... Direkte Zahlung per Giropay ist schon deutlich angenehmer.

  11. Re: Braucht man alles nicht.

    Autor: Faksimile 25.04.19 - 21:03

    Jeder "Gewerbetreibende" kann online Auskunft über die Zahlungsfähigkeit seiner Kunden bekommen. Dafür gibt es diverse Dienstleister. Wie kann der Kunde direkt Auskunft über die Seriösität des Anbieters bei Benutzung des Shopsystem dieses Anbieters bekommen? Überhaupt nicht.
    Wer ist also im Vorteil?

    Wie soll sich der Kunde bei mangelhaftem Produkt/Leistung das Geld vom Liefernden/Leistenden zurückholen? Nur im Klageverfahren? Kann man ebenso anders herum sehen.

    Bitte Gleichheit der Bedingungen!

  12. Re: Braucht man alles nicht.

    Autor: Faksimile 25.04.19 - 21:05

    Ja. Aber erst wenn der Händler einwandfrei geliefert hat. Sonst laufe ich als Kunde hinter meinem Geld her und muss ggf. Klagen. Oder der Händler gibt mir vorher eine unwiderrufliche Bankbürgschaft ...

  13. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: Faksimile 25.04.19 - 21:06

    Nicht wirklich. Das sind im Grunde genommen zusätzliche Kosten, die nicht sein müssten.

  14. Sofortüberweisung ist ohnehin überflüssig

    Autor: Mingfu 25.04.19 - 21:46

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest solange die Banken keine sauberen APIs dafür zur Verfügung
    > stellen die einfach nur über die erfolgreiche Überweisung benachrichtigen,
    > ohne einem Drittanbieter Zugriff aufs komplette Onlinebanking zu geben?!

    Theoretisch müsste es diese APIs im Rahmen der PSD2 inzwischen wohl geben. Aber für Zahlungen sind die seit der Einführung von Instant Payments (Blitzüberweisung) komplett überflüssig geworden. Denn damit kann der Empfänger selbst praktisch sofort sehen, ob das Geld auf seinem Konto eingetroffen ist.

  15. Re: Wann wird Sofortüberweisung eigentlich endlich verboten?!

    Autor: Sybok 26.04.19 - 06:03

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest solange die Banken keine sauberen APIs dafür zur Verfügung
    > stellen die einfach nur über die erfolgreiche Überweisung benachrichtigen,
    > ohne einem Drittanbieter Zugriff aufs komplette Onlinebanking zu geben?!

    Zumal im Zeitalter von Echtzeitüberweisungen, die man direkt aus der Banking-App selbst durchführen kann, der Bedarf für so was ohnehin sinkt.

  16. Re: Braucht man alles nicht.

    Autor: GernotH 26.04.19 - 11:11

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder "Gewerbetreibende" kann online Auskunft über die Zahlungsfähigkeit
    > seiner Kunden bekommen. Dafür gibt es diverse Dienstleister.

    Nö, kann er nicht. Zum einen kosten dieses Dienstleister für die Bonitätsauskunft signifikant Geld. Zahlt am Ende so oder so wer: Der Kunde. Zum anderen kann man in Zeiten der DSGVO nicht einfach so die Bonität des Kunden abfragen. Du musst den Kunden über alles Mögliche belehren und der Kunde muss Dir eine explizite Einwilligung geben. Willst Du wirklich, dass jeder Hanswurst wegen jedem Pipifax eine Schufa-Anfrage stellt?

    Als Kunde kann man die zahlreichen Review-Portale benutzen. Jedermann kann sich auf unternehmensregister.de die Bilanzen der meisten Firmen anschauen usw.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MKT Krankentransport Schmitt / Obermeier OHG, München
  2. Jobware GmbH, Paderborn
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Mercer Timber Products GmbH, Saalburg-Ebersdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
    Bandlaufwerke als Backupmedium
    "Wie ein bisschen Tetris spielen"

    Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
    Von Oliver Nickel


      1. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
        Elektrofahrzeuge
        VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

        Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

      2. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      3. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.


      1. 08:45

      2. 08:33

      3. 08:05

      4. 07:55

      5. 07:45

      6. 18:42

      7. 16:53

      8. 15:35