1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherservice Bayern: Amazon…

Als Student

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Student

    Autor: Poly 26.07.13 - 17:21

    Ich hab als Student ein Jahr umsonst Prime bekommen und jetzt zahle ich pro Jahr 15¤. Das ist ein fairer Betrag finde ich, der sich schon bei wenigen Bestellungen rechnet.
    Beim StudentenPrime wurde auch klar darauf hingewiesen(vor über 1,5Jahren), dass es danach was kostet!

  2. Re: Als Student

    Autor: s1ou 26.07.13 - 17:27

    Man hatte da auch die Möglichkeit das gleich zu kündigen. So hatte man das 1 Jahr gratis und konnte sich dann entscheiden das nächste Jahr zu bezahlen oder halt nicht. Aber man hatte halt die Wahl und wurde nicht wegen Vergesslichkeit Zwangsverpflichtet.

  3. Re: Als Student

    Autor: Thug 26.07.13 - 17:49

    Ist das generell so, dass man nach dem kostenlosen Studenten Prime nur 15¤ im Jahr zahlen muss?

  4. Re: Als Student

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.13 - 18:07

    also ich zahle 30 dachte ich?
    wurde aber auch vorher darauf hingewiesen...

  5. Re: Als Student

    Autor: stacker 26.07.13 - 18:44

    Für Studenten 15 Euro ab dem zweiten Jahr, für Nicht-Studenten 29 Euro pro Jahr.

  6. Re: Als Student

    Autor: TheRedStreak 26.07.13 - 18:48

    Komisch, dass ich als normal versierter damals gelesen habe, dass ich nach 30 Tagen ein Jahresabo abschließe. Ich habe es dann ironischerweise selbst verschlafen, es zu kündigen und mir wurden 29¤ abgebucht. Aber nach einem 2-minütigen Chat und 2 Tage später hatte ich das Geld wieder auf dem Konto. Amazon war in dieser Hinsicht immer sehr kulant.

    Mittlerweile bin ich als Student Prime-Kunde (damals gab es noch kein Amazon Student).

  7. Re: Als Student

    Autor: zacha 26.07.13 - 18:54

    Ja aber nur insgesamt 4 Jahre lang glaube ich...

  8. Re: Als Student

    Autor: Poly 27.07.13 - 12:34

    Gut 4 Jahre entsprechen 8 Semestern. Da ist man normalerweise kein Student mehr. Kann mir gut vorstellen, dass man bei längerem Studium einfach was vorlegen muss und Amazon verlängert es über 4 Jahre hinaus. Die 4 Jahresgrenze ist sicherlich nur damit Studienabbrecher oder Fertigstudierte das nicht ewig bekommen.

  9. Re: Als Student

    Autor: zipper5004 30.07.13 - 07:42

    Poly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut 4 Jahre entsprechen 8 Semestern. Da ist man normalerweise kein Student
    > mehr. Kann mir gut vorstellen, dass man bei längerem Studium einfach was
    > vorlegen muss und Amazon verlängert es über 4 Jahre hinaus. Die 4
    > Jahresgrenze ist sicherlich nur damit Studienabbrecher oder Fertigstudierte
    > das nicht ewig bekommen.

    Es gibt Studiengänge (sogar die meisten die mir einfallen), wo der Batchler 6 Regelsemester hat und der master dann nochmal 4. Macht zusammen 8 Semester :)

  10. Re: Als Student

    Autor: u21 30.07.13 - 19:08

    zipper5004 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Studiengänge (sogar die meisten die mir einfallen), wo der Batchler
    > 6 Regelsemester hat und der master dann nochmal 4. Macht zusammen 8
    > Semester :)

    Batchler? Jemand, der n Batch schreiben kann??
    Und dafür 6 Regelsemester?!?

    Schlage "Bachelor" vor... SCNR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  2. Wirtgen GmbH, Windhagen
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  2. 19,49€
  3. 20,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de