1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale: Wie beim…

fluege DÄ ist echt ein Witz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fluege DÄ ist echt ein Witz

    Autor: dabbes 19.06.15 - 09:04

    hab vor zwei Wochen auch Flüge gebucht und beinahe bei dem Dr***sportal bestellt.

    Ohne Hinweise taucht fast am Ende die fette Service Fee auf, hab sofort abgebrochen.

    Wer so blöd ist da zu buchen, dem ist nicht mehr zu helfen.

  2. Re: fluege DÄ ist echt ein Witz

    Autor: ustas04 19.06.15 - 09:10

    Stimmt hätte da auhmal fast Tickets gebucht. Als ich Ganz zum shluss den fetten Aufpreis sah habe ich sofort abgebrochen. Dieser Abzockladen hat bis zur letzten "Jetzt kaufen" Seite, diese Servicekosten nicht angezeigt (oder so gut versteckt das man es locker übersieht).

    Meidet diesen Werbegäck.

  3. Re: fluege DÄ ist echt ein Witz

    Autor: Bautz 19.06.15 - 09:26

    Ist das nicht sogar verboten?

  4. Re: fluege DÄ ist echt ein Witz

    Autor: sofries 19.06.15 - 10:10

    Ich habe da auch vor kurzem nach Flügen geschaut und ein gutes Angebot gefunden. Als ich dann die hohe Service fee sah, habe ich zum gleichen Preis über die Seite der Fluggesellschaft bestellt, die ich ohne Flüge.de nicht gefunden hätte. Anscheinend lohnt es sich für die mehr, Leuten diese Kreditkarte anzudrehen, als Leuten wir mir Flüge zu vermitteln.

  5. Re: fluege DÄ ist echt ein Witz

    Autor: Bruce Wayne 19.06.15 - 10:58

    Die Werbung ist doch shcon so mies, dass man da gar nicht bestellen will.
    Wer die produziert hat, hat wohl noch Windows 98 und Movie Maker...

  6. Re: fluege DÄ ist echt ein Witz

    Autor: Trockenobst 19.06.15 - 12:05

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Hinweise taucht fast am Ende die fette Service Fee auf, hab sofort
    > abgebrochen.

    Das Geschäft ist eben härter geworden, ohne Hütchentricks geht es nicht mehr. Irgendwo muss die Kohle, die Bezahlung herkommen.

    Das mit der Direktbestellung ist jedoch ist schwierig. Meinem Vater wurde im EU-Süden auf einem 2h hinweg zun Flughafen der Flug in letzter Sekunde gecancellt, aber sie haben ihm ein Hotelzimmer angeboten für den nächsten Tag. Leider hat sich dann herausgestellt das sie zu wenige Hotelzimmer gebucht hatte. Bei Bestellung über einen Dienstleister wären sie verpflichtet gewesen ihm ein Hotelzimmer zu stellen. Die Fluggesellschaft hat ihm aber schon unkompliziert die Hälfte des Flugpreises zurückgebucht, das war korrekt.

    Mein Kumpel ist häufig in südlichen Ländern und drei Mal haben sie ihm in der letzten Sekunde das vorher im Schnäppchen reservierte Hotelzimmer 24h vorher gecancelt, um höhere Preise von Spontankunden zu erlangen. Dagegen kannst du fast nichts machen. Nun bestellt er nur noch über ein Portal, und seit dem ist das nicht mehr passiert, weil die dann Angst haben dass sie ausgelistet werden. Dafür kriegt er kaum noch so billige Schnäppchen.

    Es ist immer eine Balance zwischen "wie viel Risiko will ich" und "wie viel Risiko will der Anbieter". Und dazwischen liegt der Preis. Manchmal geht es ohne Hütchentricks nicht mehr, was widerlich ist aber in der Natur der Sache liegt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de