1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale: Wie beim…

Golem Niveau unterirdisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem Niveau unterirdisch

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.15 - 22:11

    Nicht die Verkäufer (von ein paar Ausnahmen abgesehen) sind die Abzocker, sondern die Bezahldienstleistung. Aber ist schon klar, wenn der Bezahlservice den Händler zur Kasse bittet und nicht den faulen Verbraucher, dann ist das ja das Problem des Händlers. Wer nicht abgezockt werden will, muss vielleicht einfach mal auf Bequemlichkeit verzichten. Auf Ebay sind die Verhältnisse schon so weit, dass einige glauben, Versandmaterial wäre umsonst und dürfte nicht Teil der Versandkosten sein. Wenn jemand kein Paypal anbietet, dann wird "Hilfe, Mörder, Polizei" geschrien. Schlimm genug, dass es diese dreiste Einstellung in der Bevölkerung überhaupt gibt, dass jetzt die Medien diese Einstellung noch pflegen und unterstützen, da geht einem echt die Hutschnur hoch. Was glaubt ihr eigentlich, wo die Milliardeneinnahmen von Paypal und Co herkommen?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.15 22:11 durch fluppsi.

  2. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.15 - 23:34

    Gott sei Dank haben wir ja dich, fluppsi.

  3. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.15 - 23:41

    +1

  4. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: paqque 19.06.15 - 07:34

    +1

    Genau so siehts aus.

    Mittlerweile erkennen wir sogar nen Rückgang bei der Paypal Nutzung.
    Es kommen (obwohl wir auf ebay nur Paypal als Zahlung anbieten) täglich ca. 10 Nachrichten von Käufern, dass Sie nicht per Paypal zahlen wollen.

  5. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: kuschelbär 19.06.15 - 08:06

    Das mag bei vielen Zahlungsarten der Fall sein.
    Dennoch sind Sachen wie eine Prozentuale Erhöhung des Preises oder eine "ServiceFee" Gebühr einfach nur abzocke.
    Hatte mit letzterem selber schon die Erfahrung.Da wird man erst mit günstigen Preisen gelockt und dann kommen mit mal nochmal gebühren drauf die fast dem Flugpreis entsprechen und bei denen man garnicht weiß wofür man die jetzt zahlen muss.

  6. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.06.15 - 08:18

    Ich verstehe das Problem nicht. Es gibt keine bequemere Zahlungsweise als Paypal und bei eBay habe ich noch nie irgendwie einen höheren Preis gehabt bei der Abwicklung als bei eBay auch angegeben war...

    Bei Shops wie Mindfactory oder so muss man auch lesen können. Da sind PayPal-Gebühren angegeben, VOR der Kaufabwicklung! Man muss nicht einmal rechnen und kann sich den Preis dann VORHER ansehen. Wenn man nicht einverstanden ist, kauft man per Überweisung. Genau das habe ich auch getan.

    Sehe also das Problem nicht. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: chefin 19.06.15 - 08:30

    Sorry, aber wer hier die Zahlungsdienstleister als die Abzocker ansieht greift deutlich zu kurz. Diese Dienstleister müssen für die Sicherheit grad stehen und das zahlen wir mit. Die wahren Abzocker, die immer mehr die Gebühren hochtreiben sind die betrügerischen Kunden. 70% der Gebühren gehen dafür drauf. 20% sind Verwaltung der Zahlung, 10% Gewinn.

    Nun mag man 10% Gewinn als ganz schön happig ansehen, aber reduzier die gebühr um diese 10% und dir bleibt immer noch ein dicker Brocken am Bein kleben.

    Aber es ist auch viel einfacher gegen die paar Zahlungsdienstleister zu wettern als gegen die anonyme Masse an Zahlungsbetrüger, die jeder sein könnte.

  8. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: daarkside 19.06.15 - 09:00

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wer hier die Zahlungsdienstleister als die Abzocker ansieht
    > greift deutlich zu kurz. Diese Dienstleister müssen für die Sicherheit grad
    > stehen und das zahlen wir mit. Die wahren Abzocker, die immer mehr die
    > Gebühren hochtreiben sind die betrügerischen Kunden. 70% der Gebühren gehen
    > dafür drauf. 20% sind Verwaltung der Zahlung, 10% Gewinn.
    >
    > Nun mag man 10% Gewinn als ganz schön happig ansehen, aber reduzier die
    > gebühr um diese 10% und dir bleibt immer noch ein dicker Brocken am Bein
    > kleben.
    >
    > Aber es ist auch viel einfacher gegen die paar Zahlungsdienstleister zu
    > wettern als gegen die anonyme Masse an Zahlungsbetrüger, die jeder sein
    > könnte.


    Na hörma, wenn die Zahlungsdienstleister unsichererer sind als die Dorf Sparkasse in Buxtehude, dann ist es doch arg unfair die Diebe für den massiven Diebstahl verantwortlich zu machen.
    Jeder einzelne Dieb ist zwar für den einzelnen Diebstahl verantwortlich. In der Summe und der Masse, also der unsichererheit, sind die Dienstleister selbst schuld. Sitzen aber auch am längereren Hebel und bitten die erhlichen Kunden zur Kasse, lassen sie - business as usual - für ihr nicht mal versuchen haften. Profite privatisieren, verluste sozialisieren. Asoziale Marktwirtschaft as usual.

  9. Aha, woher kommen dann 30 Euro "Service-Fee"

    Autor: dabbes 19.06.15 - 09:05

    je weg ?

    Garantiert nicht vom Zahlungsdienstleister.

  10. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.06.15 - 09:35

    Bitte antwortet verdammt noch mal auf die richtigen Beiträge!!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. deswegen muss ich bei rewe z.b. keine gebühren zahlen?

    Autor: flasherle 19.06.15 - 09:37

    deswegen muss ich bei rewe z.b. keine gebühren zahlen wenn ich die KK nutze? richtig, weil das Service ist.

  12. Re: deswegen muss ich bei rewe z.b. keine gebühren zahlen?

    Autor: dadampa 19.06.15 - 09:41

    kk kostet Rewe 0,2%. Das ist erträglich und bereits mit 0,1% Aufschlag auf alle Waren berechnet.

  13. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: 3dgamer 19.06.15 - 09:47

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wer hier die Zahlungsdienstleister als die Abzocker ansieht
    > greift deutlich zu kurz. Diese Dienstleister müssen für die Sicherheit grad
    > stehen und das zahlen wir mit. Die wahren Abzocker, die immer mehr die
    > Gebühren hochtreiben sind die betrügerischen Kunden. 70% der Gebühren gehen
    > dafür drauf. 20% sind Verwaltung der Zahlung, 10% Gewinn.

    Ha ha. Schon einmal ein Problem bei nem Kauf via PayPal gehabt? DA stehst du ganz einfach alleine da, bekommst von PayPal Textkonservern um die Ohren gehauen und am Ende hat dir der ach so tolle PayPal Rundumschutz nichts gebracht. Habe meinen PayPal Account vor mehr als 1 Jahr gelöscht, bisher vermisse ich das überhaupt nicht. Wenn es irgend geht kaufe ich lokal oder lasse es einfach...

  14. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.06.15 - 09:49

    Ich hatte schon öfter Probleme mit Artikeln und habe das Geld anstandslos zurück bekommen als PayPal-Guthaben, das ich auch jederzeit wieder aufs Konto zurück buchen kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: Bruce Wayne 19.06.15 - 10:46

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chefin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry, aber wer hier die Zahlungsdienstleister als die Abzocker ansieht
    > > greift deutlich zu kurz. Diese Dienstleister müssen für die Sicherheit
    > grad
    > > stehen und das zahlen wir mit. Die wahren Abzocker, die immer mehr die
    > > Gebühren hochtreiben sind die betrügerischen Kunden. 70% der Gebühren
    > gehen
    > > dafür drauf. 20% sind Verwaltung der Zahlung, 10% Gewinn.
    >
    > Ha ha. Schon einmal ein Problem bei nem Kauf via PayPal gehabt? DA stehst
    > du ganz einfach alleine da, bekommst von PayPal Textkonservern um die Ohren
    > gehauen und am Ende hat dir der ach so tolle PayPal Rundumschutz nichts
    > gebracht. Habe meinen PayPal Account vor mehr als 1 Jahr gelöscht, bisher
    > vermisse ich das überhaupt nicht. Wenn es irgend geht kaufe ich lokal oder
    > lasse es einfach...


    könntest du deinen fall mal schildern?

  16. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: maverick1977 19.06.15 - 11:06

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe das Problem nicht. Es gibt keine bequemere Zahlungsweise als
    > Paypal

    Paypal führt eine Lastschrift auf dein Giro-Konto aus. Du zahlst also einmal für Paypal und die Lastschrift bei der Hausbank kostet durch die Hausbank auch nochmal. Rechne mal zusammen, was allein der Transfer DEINES Geldes kostet, wenn Du einen Artikel über Paypal zahlst.

  17. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: 3dgamer 19.06.15 - 11:07

    Bruce Wayne schrieb:
    >
    > könntest du deinen fall mal schildern?

    Fernseher gekauft, Lieferzeit springt von 1-2 Wochen auf 4 Monate. Storniert, Geld kommt auf das PayPal Konto zurück (~800 ¤). Daraufhin wird mein PayPal Konto gesperrt. Textkonservern: Verdacht auf Geldwäsche, wir bitten um etwas Bearbeitungszeit, tut uns leid bla bla. Am Ende des Liedes wurde mein PayPal Konto nach 10 Wochen wieder entsperrt, das Geld war während dieser Zeit schön dort geparkt.

    Online Bestellung PSN-Codes. Anbieter verweigert Herausgabe des Codes da angeblich der Betrag von PayPal nicht freigegeben wurde. Ein Dutzend Textkonservern später ist mein Geld weg und trotzdem weigert sich der Anbieter. Gerichtsstand Ausland, wegen 50 ¤ sinnlos zu klagen. PayPal Konserven bis zum jüngsten Tag, mehr aber auch nicht.

    Mein Lehrgeld habe ich bezahlt, nur Bares ist wahres....

  18. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: maerchen 19.06.15 - 11:12

    Die meisten Payment-Provider verlangen auch Gebühren in Form von %. Es ist also ein massiver Unterschied, ob man mal eben einen Dekoartikel für ein paar Euro oder eine Küche für ein paar tausend Euro mit Paypal & Co. bezahlt. Bei Rechnungskauf ist der Schaden bei Zahlungsausfall höher, wenn es um hohe Beträge geht, daher halt %-Gebühren.

  19. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: .02 Cents 19.06.15 - 11:33

    Das "Handling" von Zahlungen ist niemals kostenlos. Das gilt auch für Bargeld - Kassenabschluss, Transportkosten, Diebstahl / Einbruch / Überfall Risiko, Falschgeldrisiko etc. Es ist zweifelhaft, das sich das auf weniger % vom Umsatz addiert, als bei Kartenzahlungen fällig werden. Der Stationäre Handel ist aber verpflichtet, das alles in den Preis einzukalkulieren.

    Online ist der Weg im allgemeinen Betragsmässig sehr weit vom Preisangebot bis zum Artikel / Dienstleistung "frei Haus" o.ä. So ist es insbesondere in der Reisebranche ein so fest im "Volksglauben" verwurzelter Unsinn, das Online Reisen immer die günstigsten sein, das man nicht nur mit den Basis-Preisen "abzocken" kann, sondern eben dazu auch noch Gebühren draufschlagen kann das es schon ins lächerliche tendiert. Dazu kommen dann noch Versicherungen und sonstige eher fragwürdige Dienstleistungen, die dem Kunden auch noch untergeschoben werden sollen (gut - das macht gerade die stationäre Reisebranche auch gerne ...).

    Was Ebay angeht: Ja von einem gewerblichen Verkäufer erwarte ich natürlich, das die Verpackung inklusive ist, wenn nicht irgendwo steht "nur für Selbstabholer". Es ist ja nicht so, das sich die Ware spontan im Regal bildet. Sollte es da tatsächlich noch Privatverkäufer geben (mein letzter Kauf ist >> 2 Jahre her ...). so erwarte ich auch da zumindest bei neuwertiger Ware die Originalverpackung oder etwas gleichwertiges.

    Und Online Anbieter, die ihre Kunden zum "Bequemlichkeitsverzicht" erziehen wollen, weil sie als Anbieter doch so einen unglaublich selbstlosen Spiessrutenlauf auf sich nehmen ... nicht jede Insolvenz empfinde ich als Verlust ...

  20. Re: Golem Niveau unterirdisch

    Autor: daarkside 19.06.15 - 11:44

    maerchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Payment-Provider verlangen auch Gebühren in Form von %. Es ist
    > also ein massiver Unterschied, ob man mal eben einen Dekoartikel für ein
    > paar Euro oder eine Küche für ein paar tausend Euro mit Paypal & Co.
    > bezahlt. Bei Rechnungskauf ist der Schaden bei Zahlungsausfall höher, wenn
    > es um hohe Beträge geht, daher halt %-Gebühren.


    Welcher Zahlungsausfall? PayPal bittet immer einer der Beiden Parteien zur Kasse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Madsack PersonalManagement GmbH, Hannover
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  3. Hays AG, Hartenstein
  4. AUMA Riester GmbH & Co. KG, Müllheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf