1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verifone: Bundesweite Störung…

Eben bei Netto...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Eben bei Netto...

    Autor: Lacrimula 25.05.22 - 13:28

    ...gefragt, ob man auch mit Kreditkarte zahlen könne, weil auf dem Infozettel nur "EC-Kartenzahlung funktioniert nicht" stand. Kassiererin: "Joar, kann man ja mal probieren".
    Ergebnis: Klappte. Und ich bin der erste Mensch, der seit Ladenöffnung um 7 dort mir Kreditkarte gezahlt hat? Sie sagte nämlich direkt zu ihrer Kollegin "Ey, Kreditkarte geht". Wtf...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.22 13:29 durch Lacrimula.

  2. Re: Eben bei Netto...

    Autor: unbuntu 25.05.22 - 14:49

    Erinnert mich an die Anfänge mit Bezahlen per Smartwatch, wo man den Kassierern erklären musste wie das funktioniert. Und alle alten Leute haben das für Hexenwerk gehalten.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Eben bei Netto...

    Autor: geeky 25.05.22 - 16:14

    Ich sag inzwischen immer "Ich zahl per Kartenterminal" statt "per Google Pay", "per Handy" oder sonstwas um Verwirrungen zu vermeiden :D

  4. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Pythonimus 25.05.22 - 16:18

    Ja heutzutage geht das weil die dich ans Kartenterminal lassen, ich weiß noch vor ca. 5 Jahren wollten die die Karte haben und die selber reingestecken und haben immer gemeckert wenn es irgendwas "unnormales" war, wie eine Maestro die ähnlich einer Mastercard aussah oder eine Mastercard+Maestro in einer Karte :D

  5. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Sharra 25.05.22 - 19:18

    Könnte daran liegen, dass a) die wenigsten Deutschen eine Kreditkarte überhaupt haben (wozu auch?). Und dass EC und Kreditkarte hierzulande synonym verwendet werden, und wenn da steht, das geht nicht, gilt das in den Köpfen automatisch für alle Plastikkarten.

  6. Re: Eben bei Netto...

    Autor: tomatentee 25.05.22 - 21:34

    Lacrimula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...gefragt, ob man auch mit Kreditkarte zahlen könne, weil auf dem
    > Infozettel nur "EC-Kartenzahlung funktioniert nicht" stand. Kassiererin:
    > "Joar, kann man ja mal probieren".
    > Ergebnis: Klappte. Und ich bin der erste Mensch, der seit Ladenöffnung um 7
    > dort mir Kreditkarte gezahlt hat? Sie sagte nämlich direkt zu ihrer
    > Kollegin "Ey, Kreditkarte geht". Wtf...
    >
    Gibt in Deutschland halt auch keinen Grund eine zu haben (ok, für Reisen - aber die hab ich ja nicht im Alltag dabei)

  7. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Doener 25.05.22 - 22:05

    Ich durfte es nicht probieren, musste direkt daneben in den Edeka, um mir Geld an der Kasse abzuheben.
    Mit meiner EC-Karte...

  8. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Jakelandiar 25.05.22 - 22:59

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lacrimula schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...gefragt, ob man auch mit Kreditkarte zahlen könne, weil auf dem
    > > Infozettel nur "EC-Kartenzahlung funktioniert nicht" stand. Kassiererin:
    > > "Joar, kann man ja mal probieren".
    > > Ergebnis: Klappte. Und ich bin der erste Mensch, der seit Ladenöffnung um
    > 7
    > > dort mir Kreditkarte gezahlt hat? Sie sagte nämlich direkt zu ihrer
    > > Kollegin "Ey, Kreditkarte geht". Wtf...
    > >
    > Gibt in Deutschland halt auch keinen Grund eine zu haben (ok, für Reisen -
    > aber die hab ich ja nicht im Alltag dabei)

    Genauso wenig gibt es keinen Grund keine zu haben. Und bei Direktbanken, z.B. DKB wird wohl jeder die Kreditkarte (VISA Debitkarte eigentlich) nutzen und keine EC-Karte.

  9. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Eheran 25.05.22 - 23:03

    >Und bei Direktbanken, z.B. DKB wird wohl jeder die Kreditkarte (VISA Debitkarte eigentlich) nutzen und keine EC-Karte.
    Die neue Debitkarte ist aber keine Kreditkarte, oder? Damit gibts die bei der DKB auch nur noch gegen Geld.

  10. Re: Eben bei Netto...

    Autor: forenuser 25.05.22 - 23:23

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatentee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lacrimula schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...gefragt, ob man auch mit Kreditkarte zahlen könne, weil auf dem
    > > > Infozettel nur "EC-Kartenzahlung funktioniert nicht" stand.
    > Kassiererin:
    > > > "Joar, kann man ja mal probieren".
    > > > Ergebnis: Klappte. Und ich bin der erste Mensch, der seit Ladenöffnung
    > um
    > > 7
    > > > dort mir Kreditkarte gezahlt hat? Sie sagte nämlich direkt zu ihrer
    > > > Kollegin "Ey, Kreditkarte geht". Wtf...
    > > >
    > > Gibt in Deutschland halt auch keinen Grund eine zu haben (ok, für Reisen
    > -
    > > aber die hab ich ja nicht im Alltag dabei)
    >
    > Genauso wenig gibt es keinen Grund keine zu haben. Und bei Direktbanken,
    > z.B. DKB wird wohl jeder die Kreditkarte (VISA Debitkarte eigentlich)
    > nutzen und keine EC-Karte.

    Ich bin DKB Kunde und wüsste jetzt nicht, warum ich in DE im lokalen Handel statt mit der Girokarte (fka EC-Karte) mit der Visa-Kreditkarte (welche jetzt kostet) bzw. Visa-Debitkarte (welche es kostenfrei statt der Kreditkarte gibt) zahlen sollte.

    Abseits aktueller Störungen funktioniert die Girokarte überall wo Plastik akzeptiert wird. Das sieht mit Kredit-/Debitkarten anders aus.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  11. Re: Eben bei Netto...

    Autor: johnripper 26.05.22 - 01:25

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert mich an die Anfänge mit Bezahlen per Smartwatch, wo man den
    > Kassierern erklären musste wie das funktioniert. Und alle alten Leute haben
    > das für Hexenwerk gehalten.

    Bei Penny hätten sie mal fast die Polizei gerufen als ich mit Handy bezahlt habe. Die dachten ich habe das Terminal gehackt.

  12. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Jakelandiar 26.05.22 - 01:46

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Und bei Direktbanken, z.B. DKB wird wohl jeder die Kreditkarte (VISA
    > Debitkarte eigentlich) nutzen und keine EC-Karte.
    > Die neue Debitkarte ist aber keine Kreditkarte, oder? Damit gibts die bei
    > der DKB auch nur noch gegen Geld.

    Es ist eine Debitkarte. Aber es ist ein Visa Symbol drauf und du kannst überall da Zahlen wo man mit Visa zahlen kann. Der einzige unterschied ist das es kein eigenes Konto mehr ist sondern direkt vom Haupt Konto abgeht.

  13. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Jakelandiar 26.05.22 - 01:54

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jakelandiar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genauso wenig gibt es keinen Grund keine zu haben. Und bei Direktbanken,
    > > z.B. DKB wird wohl jeder die Kreditkarte (VISA Debitkarte eigentlich)
    > > nutzen und keine EC-Karte.
    >
    > Ich bin DKB Kunde und wüsste jetzt nicht, warum ich in DE im lokalen Handel
    > statt mit der Girokarte (fka EC-Karte) mit der Visa-Kreditkarte (welche
    > jetzt kostet) bzw. Visa-Debitkarte (welche es kostenfrei statt der
    > Kreditkarte gibt) zahlen sollte.

    Hmm keine Ahnung habt die nie benutzt. Wozu soll ich zwei Pins merken?
    Geldabheben tu ich mit der EC-Karte nicht denn das kostet Gebühren. In Google Pay geht die EC-Karte auch nicht. Und das nutz ich nu öfter.

    > Abseits aktueller Störungen funktioniert die Girokarte überall wo Plastik
    > akzeptiert wird. Das sieht mit Kredit-/Debitkarten anders aus.

    Ok. Bisher hab ich noch nichts gefunden wo ich nicht damit Zahlen konnte. Naja Ausnahme ist der Bäcker aber da geht auch keine EC-Karte oder überhaupt irgend eine Karte. Die nehmen hier nur Bargeld.

    Ich nutz die EC-Karte eigentlich nur für den Tan-Generator.

  14. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Test_The_Rest 26.05.22 - 05:50

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin DKB Kunde und wüsste jetzt nicht, warum ich in DE im lokalen Handel
    > statt mit der Girokarte (fka EC-Karte) mit der Visa-Kreditkarte (welche
    > jetzt kostet) bzw. Visa-Debitkarte (welche es kostenfrei statt der
    > Kreditkarte gibt) zahlen sollte.

    Bei der DiBa ist es genau anders herum.
    Seit 01.04.2022 kostet die EC Karte ¤ 0,99 pro Monat, während die VISA Karte kostenlos ist.

  15. Re: Eben bei Netto...

    Autor: seluce 26.05.22 - 07:38

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin DKB Kunde und wüsste jetzt nicht, warum ich in DE im lokalen
    > Handel
    > > statt mit der Girokarte (fka EC-Karte) mit der Visa-Kreditkarte (welche
    > > jetzt kostet) bzw. Visa-Debitkarte (welche es kostenfrei statt der
    > > Kreditkarte gibt) zahlen sollte.
    >
    > Bei der DiBa ist es genau anders herum.
    > Seit 01.04.2022 kostet die EC Karte ¤ 0,99 pro Monat, während die VISA
    > Karte kostenlos ist.

    Bitte nochmal dich zu Debit- und Creditkarte schlau machen. Sowohl bei DKB als auch ING kostet die Creditkarte monatlich Gebühren. Beide bieten jedoch kostenlos eine Visa Debitkarte an, welche immer mitgegeben wird. Beide Banken wollen für die Girocard inzwischen 0,99¤ im Monat haben (Neukunden).

    Für DKB Bestandskunden ist die Girocard weiterhin kostenlos, währenddessen ING für die Girocard auch für Bestandskunden Gebühren kostet.

    Und jetzt eben nochmal meinen Senf dazu: ich mag die neue Visa Debitkarte der DKB. Die Girocard ist dagegen technisch veraltet. Online direkt bezahlen kann nur die Visa Debitkarte. Card Control ist schon echt praktisch, zum de- oder aktivieren für Bargeld abheben, im Laden bezahlen, kontaktlos oder nicht, nur für spezielle Länder, etc. Die Visa Debit mag zwar noch nicht überall funktionieren, aber das wird sich ändern. Die Girocard halte ich mittelfristig für eine sterbene Karte, weil immer mehr Banken nur noch direkt eine Visa Debit anbieten. Visa bezahlt wohl sehr gut für diese Aktion, damit die Karte besser ankommt. Mein Bruder hat sogar fast keine Girocard und kommt trotzdem durch den Alltag.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.22 07:45 durch seluce.

  16. Re: Eben bei Netto...

    Autor: AssassinNr1 26.05.22 - 08:37

    Eine Kreditkarte ist auch sehr unattraktiv wenn man bei einer rückständigen Bank wie der Sparkasse ist.

    Zur Comdirect gewechselt und sofort eine kostenlose Kreditkarte erhalten, wo der Betrag immer zum Ende des Monats zu 100% abgebucht wird.

    Aber eine Kreditkarte macht auch hier Sinn, besonders dann wenn man sich nicht von PayPal abhängig machen möchte. Zahle bis auf Miete, Strom usw. so ziemlich alles mit der Kreditkarte.
    Orte wo nur die Girocard akzeptiert wird, meide ich eher.

  17. Re: Eben bei Netto...

    Autor: pkVKN0BUAm 26.05.22 - 09:33

    Sag einfach mit Karte

  18. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Extrawurst 26.05.22 - 09:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte daran liegen, dass a) die wenigsten Deutschen eine Kreditkarte
    > überhaupt haben (wozu auch?).

    Naja, es gibt genug Gründe für eine Kreditkarte. Die meisten Deutschen sind nur zu ignorant (glauben am besten noch die Buh-Mann Verschuldungsgeschichten aus den USA) dazu und bevorzugen es, lieber verschiedene Ratenverträge für unterschiedlichste Produkte abzuschließen, egal wie viel umständlicher und unübersichtlicher das ist.

    Besonders lustig sind dann nur diejenigen, die für eine Reise oder Autovermietung dann doch ne Kreditkarte bestellen, nur um sie danach direkt wieder zu kündigen - als wäre sie ein gefährliches schwarzes Loch für Finanzen, dass einem magischer Weise die Pleite beschert, selbst wenn sie nur im Haus rumliegt.

    > Und dass EC und Kreditkarte hierzulande
    > synonym verwendet werden, und wenn da steht, das geht nicht, gilt das in
    > den Köpfen automatisch für alle Plastikkarten.

    Das ist wirklich ein Problem. Oft genug wird auf die Frage "nehmen Sie hier Kreditkarte" mit "ja" geantwortet, nur um dann am Terminal zu bemerken, dass nur Girocard genommen wird. Aber hey, Karte ist ja Karte. Aber zum Glück ist das ein rückläufiger Trend, jüngere Menschen sind Kredit- und Debitkarten wesentlich aufgeschlossener gegenüber. In 5-10 Jahren wird man zumindest soweit sein, dass man die Karten endlich vernünftig differenziert.

  19. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Lacrimula 26.05.22 - 13:02

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert mich an die Anfänge mit Bezahlen per Smartwatch, wo man den
    > Kassierern erklären musste wie das funktioniert. Und alle alten Leute haben
    > das für Hexenwerk gehalten.

    Ohja oder 2014-15, wo ich in sämtlichen Geschäften oft der erste war, der jemals mit kontaktlos gezahlt hatte. Die Kassierer wunderten sich jedes Mal, wie denn schon bezahlt sein könnte und ich sollte dann sogar noch den Kassenbon unterschreiben, weil ja "Kreditkarte". Es wurde einfach nirgends mal das Personal über kontaktlose Karten instruiert. Hat sich halt nicht "gelohnt", weil diese Technologie ja erstmal nur Kreditkarten vorbehalten war und die Girokarten erst nachzogen.

  20. Re: Eben bei Netto...

    Autor: Lacrimula 26.05.22 - 13:04

    Pythonimus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja heutzutage geht das weil die dich ans Kartenterminal lassen, ich weiß
    > noch vor ca. 5 Jahren wollten die die Karte haben und die selber
    > reingestecken und haben immer gemeckert wenn es irgendwas "unnormales" war,
    > wie eine Maestro die ähnlich einer Mastercard aussah oder eine
    > Mastercard+Maestro in einer Karte :D

    Jaaaa, und JEDES MAL sagte ich "bitte nicht stecken sondern kontaktlos". *Kassiererin steckt die Karte rein* -.- Es wusste einfach mal wieder keiner, wie das funzt und womit man es zu tun hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Consultant IBM Integration (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden
  2. IT-Manager*in (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  3. HR Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Stettin (Polen) or Eger (Tschechische Republik)
  4. IT-Administrator und Projektkoordinator (w/m/d)
    Conmetall Meister GmbH, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix 27" WQHD 165 Hz für 249€, MSI RX 6700 XT für 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB...
  2. 56,90€ (Bestpreis, UVP 69€)
  3. (SSDs 500 GB - 2TB & RAM DDR4 & DDR5 von Kingston)
  4. (u. a. LG OLED TV 65" 120 Hz für 1.279€ (UVP 2.699€), Philips LED TV 65" Ambilight für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de