1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkauf an Funai: Philips will…

kein verlust

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein verlust

    Autor: Henrik 30.01.13 - 12:28

    Ich hatte vor ca 2-3 Jahren einen BDP5100 Philips BluRay-Player, nach ca 1 Jahr hat das Teil keine aktuellen BluRays mehr abgespielt, aeltere aber ohne Probleme, FW-Updates waren alle eingespielt. Ich hatte damals eine Supportanfrage gestellt, inkl der Discs die nicht funktionieren und nach ca 3 Wochen kam ein Anruf das der Player nicht weiter supported wird und es keine Updates mehr geben wird. Konsequenz fuer mich: nie wieder Philips, egal ob Entertain/Kueche oder sonstwas, die koennen mich mal.

  2. Re: kein verlust

    Autor: AlainFontaine 30.01.13 - 12:54

    Ich kann mich Henrik nur anschliessen. Meine Erfahrungen mit Philips sind ein Albtraum. Mehr zum Thema in meinem Blog, für die, die es interessiert :

    http://www.alainfontaine.lu/blog/2012/01/another-philips-fail-philips-is-the-worst-possible-brand-id-know/

  3. Re: kein verlust

    Autor: Phreeze 30.01.13 - 13:31

    AlainFontaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich Henrik nur anschliessen. Meine Erfahrungen mit Philips sind
    > ein Albtraum. Mehr zum Thema in meinem Blog, für die, die es interessiert
    > :
    >
    > www.alainfontaine.lu

    mein Röhrengerät funktioniert seit 13 Jahren, eigentlich schon Rekord :)
    Ansonsten hatten wir eigentlich nie Probleme mit Philipsgeräten. Aber es ist wie so heutzutage: heute kommt was raus, 2 Monate drauf klammheimliche Supporteinstellung und zufälligerweise ein Nachfolgemodell ohne Fehler (das dann allerdings auch nach 48 Monaten und 1 Tag kaputt geht ;) )

  4. Re: kein verlust

    Autor: bLaSpHeMy 30.01.13 - 13:36

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein Röhrengerät funktioniert seit 13 Jahren, eigentlich schon Rekord :)
    > Ansonsten hatten wir eigentlich nie Probleme mit Philipsgeräten. Aber es
    > ist wie so heutzutage: heute kommt was raus, 2 Monate drauf klammheimliche
    > Supporteinstellung und zufälligerweise ein Nachfolgemodell ohne Fehler (das
    > dann allerdings auch nach 48 Monaten und 1 Tag kaputt geht ;) )

    Wieso gerade 48 Monate und 1 Tag? Dann doch eher nach 24 Monaten und 1 Tag? Falls du auf die Garantie / Gewährleistung anspielst... (;

    Hatte noch nicht wirklich Probleme gehabt mit Philipsgeräten...die TV-Sparte ist echt gelungen.

  5. Re: kein verlust

    Autor: Hösch 30.01.13 - 13:41

    AlainFontaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Mehr zum Thema in meinem Blog, für die, die es interessiert
    > :
    >
    > www.alainfontaine.lu

    Mehr gejammere? Nein danke...

  6. Re: kein verlust

    Autor: elgooG 30.01.13 - 14:06

    Henrik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte vor ca 2-3 Jahren einen BDP5100 Philips BluRay-Player, nach ca 1
    > Jahr hat das Teil keine aktuellen BluRays mehr abgespielt, aeltere aber
    > ohne Probleme, FW-Updates waren alle eingespielt. Ich hatte damals eine
    > Supportanfrage gestellt, inkl der Discs die nicht funktionieren und nach ca
    > 3 Wochen kam ein Anruf das der Player nicht weiter supported wird und es
    > keine Updates mehr geben wird. Konsequenz fuer mich: nie wieder Philips,
    > egal ob Entertain/Kueche oder sonstwas, die koennen mich mal.

    Ja schade, die Vibratoren Intimmassagegeräte wie der Philips HF8400/01 sollen ja ganz ok gewesen sein. (Sagen Andere) Oder zählt das jetzt nicht zur Sparte "Unterhaltungselektronik"?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 14:07 durch elgooG.

  7. Re: kein verlust

    Autor: asic 30.01.13 - 14:36

    Vielleicht bekommt man das ja als 'professionelles medizinisches Gerät' durch, oder 'Haushaltsprodukt'.

  8. Re: kein verlust

    Autor: matok 30.01.13 - 16:10

    Meine Erfahrungen mit Philips Geräten mündeten meistens darin, dass ich mich gefragt habe, ob sich dort auch Menschen mit Usability beschäftigen. Für mich auch kein Verlust.

  9. Re: kein verlust

    Autor: Caturix 31.01.13 - 17:29

    Mit Funai wird es auch nicht besser. Hatte von denen mal eine Mikrowelle und ein Radio. Das war der reinste Horror, Radio ging gut wenn man es mit Gewalt an machte und die Mikrowelle heizte nach ablauf der Garantie nach Lust und Laune.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de