1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkauf: Toshiba steigt in…

Täuschung der Kunden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Täuschung der Kunden?

    Autor: Danne86 01.07.15 - 08:24

    Wenn ich ein Gerät von Toshiba, Philips oder egal welcher Marke kaufe, dann erwarte ich auch, dass dieser Hersteller für die Entwicklung und Produktion verantwortlich war.

    Meiner Meinung nach werden die Kunden getäuscht, die eine Erwartungshaltung haben und aufgrund guter Erfahrungen einem Hersteller vertrauen. Wenn dann aber ein ganz anderer Hersteller dahinter steckt und nur der Markenname benutzt wird, dann hätte man gleich zu einem No-Name Hersteller wechseln können.

  2. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 08:32

    Wer so deppert ist und das Gerät nur auf Grund des namens kauft ist selbst schuld wenn er Schrott bekommt.

    Kann mir doch keiner erzählen das es noch nicht aufgefallen ist das die meisten "marken" tv der gleich kram sind wie noname...

  3. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Heldbock 01.07.15 - 08:45

    Trotzdem hat er recht.
    Ich denke schon, dass sich viele darauf verlassen. Gerade Personen, die nicht fachkundig sind und sich auf Empfehlungen von Anderen (z. B. Freunden) verlassen.
    Da sagt dann der Nachbar zum Beispiel: "Ich kann Fernseher von Sharp empfehlen, da habe ich sehr gute Erfahrungen mit". Dann wird ein Sharp gekauft, der längst kein Sharp mehr ist. Das nenne ich schon Täuschung des Verbrauchers.

  4. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: datenmuell 01.07.15 - 08:48

    Grad Sharp hat ja eigene Fabriken gehabt. Ich wusste, obwohl ich relativ informiert bin, nicht dass Sharp kein Hersteller mehr ist.

  5. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 08:53

    Ich hatte letztens eine Diskussion mit Bekannten Konsumhaus Verkäufer warum ich keine Teuren TV Kaufe wie ich es aber in DM Zeiten machten.
    Daraufhin eine Diskussion über Garantie das die Geräte alle 2 Jahren kaputt gehen müssen,weil die Hersteller und Geschäfte sonst kein Geld mehr verdienen würden und somit auch erklärte warum ich keine Teure TV und Co. mehr Kaufe.

    Schätze darin liegt wohl das Problem vieler Elektronik Konzerne die ihre Gewinne steigern müssen um auch Kosten und Löhne zu Finanzieren aber Garantie usw im weg stehn und die Umsätze eher sinken als steigen.

  6. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: kingthelion 01.07.15 - 08:54

    Sony produziert aber noch selber oder?

  7. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: KnutRider 01.07.15 - 09:00

    Dann kauft euch lieber keine Haushaltsgeräte von guten deutschen Herstellern, die inzwischen oft genug aus den Werken von Termikel in der Türkei stammen.

    Und auch schon vor 40 Jahren hat mein Vater ein Werk hier in Deutschland besichtigt, in dem Kühlschränke produziert wurden und nur noch AEG, Miele usw Aufkleber dran gepappt wurden bzw lediglich die Tür Außenseite anders aussah. Die Technik war die selbe.

  8. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Feuerfred 01.07.15 - 09:01

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte letztens eine Diskussion mit Bekannten Konsumhaus Verkäufer warum
    > ich keine Teuren TV Kaufe wie ich es aber in DM Zeiten machten.
    > Daraufhin eine Diskussion über Garantie das die Geräte alle 2 Jahren kaputt
    > gehen müssen,weil die Hersteller und Geschäfte sonst kein Geld mehr
    > verdienen würden und somit auch erklärte warum ich keine Teure TV und Co.
    > mehr Kaufe.

    Ich habe noch nie teure Fernsehgeräte gekauft, sondern mich immer im Mittelfeld bedient. Das hat sich bis heute nicht gerächt, denn die Geräte halten immer deutlich länger als 2 Jahre. Selbst mein Samsung geht nun schon ins 5. Jahr.

  9. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 09:02

    Viele Produkte mit Marke aus Deutschland sind ihren Preis nicht Wert und Versprechen viel und halten nichts.
    Das gilt auch besonders auch für Lebensmittel.

  10. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: datenmuell 01.07.15 - 09:31

    Kann ich bestätigen. Meiner ist jetzt auch 5.5 Jahre alt. Aber bei uns gibt es kein passives Fernsehen. Also anlassen und nicht davor sitzen.

  11. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Barbapapa 01.07.15 - 09:33

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Produkte mit Marke aus Deutschland sind ihren Preis nicht Wert und
    > Versprechen viel und halten nichts.
    > Das gilt auch besonders auch für Lebensmittel.

    Dieser allgemeinen nichtssagenden und auch falschen Äußerung kann ich nur uneingeschränkt zustimmen.

  12. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Little_Green_Bot 01.07.15 - 09:45

    Angesehene Marken bieten Service und Qualität über viele Jahre. Das läßt sich bei Tests nach Erscheinen von Produkten oft noch nicht feststellen. Deshalb finde ich das Verscherbeln von Markennamen auch negativ. Es ist gewissenlos.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.15 09:49 durch Little_Green_Bot.

  13. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Augenstern 01.07.15 - 09:54

    Dann kauft immer die erste Serie eines neuen Gerätes von Samsung und Sony . Das stellen sie noch selber her. Danach geben sie es ab und es werden andere Panel und Boards verbaut. .... Es ist wie anfüttern und danach weg ziehen ;-)

    Hab ich selbst erlebt bei meinem Samsung 750B, hab die erste Serie davon, mit original Samsung Panel. In Foren hat man dann erlebt das danach Panel von 2 Bekannten China Hersteller drin waren. Und die Bild Qualität ging stark nach unten und wurde mit Serienstreuung erklärt ;)

  14. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: DonOmerta 01.07.15 - 10:58

    Habe mein Sammy c6700 seit Anfang 2011 und in den ersten zwei Jahren wurde bei mir drei mal das Panel getauscht. Das dritte Panel war sogar eines der D-Serie da es für die C-Serie keines mehr gab. Die Sammys hier in Europa kommen meistens aus der Slowakei.

    Wenn jemand wissen möchte wer noch im Panelmarkt mitmischt, hier der Link

    http://www.elektroniknet.de/optoelektronik/displays/artikel/106325/

    Berichtet wird zwar über UHD-Panel aber bei den LCD-Panel ist das sehr ähnlich..

  15. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: rafterman 01.07.15 - 11:06

    Panels gibt es seit mehreren Jahren nur noch von Sharp, Samsung und LG.

  16. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Koto 01.07.15 - 11:07

    Das Problem ist halt. Die Deutschen Sachen sind nicht um den Faktor besser wie Sie teurer sind. Da reißt es Service auch nicht mehr raus.

    Dazu kommt fast alles eh aus China.

    Vor kurzem hat ein Kumpel einen Alienware Laptop gekauft. Lieferung direkt aus China der da On Demand zusammengebaut wurde. Da kann er auch gleich China Lenovo kaufen oder Medion. Und viel Sparen.

    Wobei jeder Kunde das heute wohl auch weiß das es kaum noch Hersteller gibt. Das ist ja nicht erst sein kurzem so.

  17. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 11:28

    Du Stimmst zu und lehnst gleichzeitig ab ?

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shackal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viele Produkte mit Marke aus Deutschland sind ihren Preis nicht Wert und
    > > Versprechen viel und halten nichts.
    > > Das gilt auch besonders auch für Lebensmittel.
    >
    > Dieser allgemeinen nichtssagenden und auch falschen Äußerung kann ich nur
    > uneingeschränkt zustimmen.

  18. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 11:36

    Jo das mache ich nicht anders auch wenn ich ein Gerät so schnell wie möglich haben will,dann besorge ich mir Infos,das heute recht schwer machbar ist aber wofür habe ich als Mensch einen Instinkt.
    Also als zusätzlichen Wert benutze ich Instinkt und das bedeutet ist mir das Produkt Sympathisch.
    Zu DM Zeiten habe ich mir schon recht Teure Geräte gekauft aber seit EURO nur noch im unteren oder Mittleren Bereich.Werte wie Erfahrung zb habe vor 3 Jahren ein LG gekauft und da er gut hielt mir vor Kurzen einen neuen LG zugelegt im Mittleren Preis Segment denn dort bekommt man anscheinend die bessere Qualität und Haltbarkeit.
    Ich würde mir niemals zb. einen Samsung zulegen :D


    Feuerfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shackal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hatte letztens eine Diskussion mit Bekannten Konsumhaus Verkäufer
    > warum
    > > ich keine Teuren TV Kaufe wie ich es aber in DM Zeiten machten.
    > > Daraufhin eine Diskussion über Garantie das die Geräte alle 2 Jahren
    > kaputt
    > > gehen müssen,weil die Hersteller und Geschäfte sonst kein Geld mehr
    > > verdienen würden und somit auch erklärte warum ich keine Teure TV und
    > Co.
    > > mehr Kaufe.
    >
    > Ich habe noch nie teure Fernsehgeräte gekauft, sondern mich immer im
    > Mittelfeld bedient. Das hat sich bis heute nicht gerächt, denn die Geräte
    > halten immer deutlich länger als 2 Jahre. Selbst mein Samsung geht nun
    > schon ins 5. Jahr.

  19. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 11:39

    Kleiner TV lauft bei mir von morgens bis Abends :D und entsprechend muss er etwas aushalten auch wenn das TV Programm besonders Abends unter aller Sau Billig wurde.
    Der Grundig LED ist auch schon 4 Jahre alt und war ziemlich bielig :D

  20. Re: Täuschung der Kunden?

    Autor: Trollversteher 01.07.15 - 11:48

    >Trotzdem hat er recht.
    >Ich denke schon, dass sich viele darauf verlassen. Gerade Personen, die nicht fachkundig sind und sich auf Empfehlungen von Anderen (z. B. Freunden) verlassen. Da sagt dann der Nachbar zum Beispiel: "Ich kann Fernseher von Sharp empfehlen, da habe ich sehr gute Erfahrungen mit". Dann wird ein Sharp gekauft, der längst kein Sharp mehr ist. Das nenne ich schon Täuschung des Verbrauchers

    Naja, aber das ist doch schon seit Jahrzehnten gang und gäbe - von den ganzen großen deutschen Unterhaltungselektronik-Qualitätsmarken wie Telefunken, Braun, Nordmende, SABA etc. etc. existieren, wenn überhaupt, nur noch die hohlen Markennamen unter denen in China gefertigte Massenwahre für ein paar Euro mehr verkauft wird...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Service-Management - interne Prozesse & IT-Ausstattung (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Geschäftsbereichsleiter IT (m/w/d)
    Klinikum Bayreuth GmbH, Bayreuth
  3. IT Service Desk Agent (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  4. Junior Data Analyst (m/w/d)
    AXRO Bürokommunikation Distribution Import Export GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)
  2. 29,99€
  3. 39,99€ statt 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    Aus dem Verlag: Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
    Aus dem Verlag
    Golem-PCs erneut im Preis gesenkt

    Solange Grafikkarten sukzessive weniger kosten, gilt das auch für die Golem-PCs: Die konfigurierbaren Systeme werden bis zu 200 Euro günstiger.

    1. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
    2. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt
    3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6500 XT und Core i3-12100F