Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verluste seit 2010: K&M Elektronik…

K&M Hannover ist zu... (kT)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: XDKOwner 03.01.13 - 19:17

    kT

  2. Re: K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: nder 03.01.13 - 21:32

    Gut so...!

  3. Re: K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: XDKOwner 03.01.13 - 22:18

    nder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut so...!


    Was soll diese bescheuerte Aussage? Ich war mit K&M, egal ob du nun Köln oder Hannover echt zufrieden.

  4. Re: K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: real_carles 04.01.13 - 01:19

    da kann ich nur beipflichten.

    K&M war in meinen Augen ein kompetenter Partner. Deren Filialen (war in Nürnberg, Hamburg, Hannover, Leipzig, München) sind zwar teilweise etwas schäbig gewesen aber die Mitarbeiter konnten fachgerecht beraten. Ein riesen Unterschied zu Media Markt und Co. sehr schade um diesen Laden.

  5. Re: K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: 0xDEADC0DE 04.01.13 - 08:57

    http://www.kmcomputer.de/default/558/0/0/0/filialen.html

    Wieso ist K&M unfähig, die Hauptseite selbst zu aktualisieren? Und auf den Produktartikel-Seiten kann man geschlossene Fillialen auch noch auswählen: "Bei Vorbestellung innerhalb einer Woche verfügbar in 30177 Hannover " Sicher nicht...

  6. Re: K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: Shadow76 04.01.13 - 10:36

    real_carles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da kann ich nur beipflichten.
    >
    > K&M war in meinen Augen ein kompetenter Partner. Deren Filialen (war in
    > Nürnberg, Hamburg, Hannover, Leipzig, München) sind zwar teilweise etwas
    > schäbig gewesen aber die Mitarbeiter konnten fachgerecht beraten. Ein
    > riesen Unterschied zu Media Markt und Co. sehr schade um diesen Laden.

    Das mag sein das die Beratung im Laden gut war. Meine Erinnerung an K&M sind allerdings dermassen katastrophal, das ich seit Jahren nichts mehr bestellt habe und mich auch geweigert habe ihnen eine neue chance zu geben.

  7. Filiale Köln ist gut

    Autor: barxxo 04.01.13 - 11:15

    Vielleicht war die Beratungsqualität in den Filialen unterschiedlich gut.
    In Köln war ich allerdings immer zufrieden und habe auch vor Kurzem noch lieber da gekauft, als bei Amazon, weil ich die Filiale unterstützen wollte.
    Ohne K&M würde es langsam eng mit vernünftigen Computerläden hier in der Gegend.
    Es blieben fast nur noch die überteuerten und personell oft schwachen Märkte von Metro und REWE übrig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 11:16 durch barxxo.

  8. Re: K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: XHess 04.01.13 - 13:45

    Weil die Admins als erste gefeuert wurden! :-) Jetzt geht es daran die Manager bei der Stange zu halten. Viel Spass mit denen BORA, die haben die Karre in den Dreck gefahren! Nicht zu investieren, was haben die denn gedacht wie K&M mithalten soll ohne den ganzen MobilSpielSpass?

    Missmanagement!

    Schade, ich mochte K&M auch. In Berlin gibt es denn Shop noch und ich hoffe das bleibt auch so. Die grossen beiden Märkte kann sich ja keiner antun (Fachpersonal? Eher die Ausnahme, wenn man überhaupt jemand erwischt).

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  9. Re: K&M Hannover ist zu... (kT)

    Autor: keks.de 06.01.13 - 20:27

    Als Alternative käme noch J.E. Computer in Frage. Zumindest in Berlin gibt es sie mit mehreren (Franchise-)Filialen. Meine Erfahrungen mit denen waren immer gut. Und eure?

    LG, Keks

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Tastatur-Kuriosität im Test: Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
Tastatur-Kuriosität im Test
Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
  1. Android Tastatur des HTC 10 zeigt Werbung an
  2. Tastaturen Das große ß sucht ein Zuhause
  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test Eins werden mit Microsofts Tastatur

Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?
Nokia Ozo in der Praxis
Rundum sorglos für 50.000 Euro?
  1. Patentabkommen Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit
  2. Digital Health Aus Withings wird Nokia
  3. Cardata BMW ermöglicht externen Zugriff auf Fahrzeugdaten

  1. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.

  2. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  3. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55