Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versandhandel: DIN-Norm für…

DIN-Norm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DIN-Norm

    Autor: Fridleif 08.04.16 - 12:33

    Ernsthaft?!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.16 12:34 durch Fridleif.

  2. Re: DIN-Norm

    Autor: Keiler 08.04.16 - 12:38

    Weshalb denn nicht?
    Dafür sind Normen doch da.

    Hast du Lust, wenn du einen Paketkasten zuhause hättest, ständig doch Pakete nicht zu erhalten, weil die Box doch nicht groß genug war?

  3. Eigentor

    Autor: wasabi 08.04.16 - 12:38

    DIN steht für "Deutsches Institut für Normung". Somit ist die Bezcihnung "DIN-Norm" korrekt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Norm

    (Vielleicht hab ich aber auch was falsch verstanden, ich habe das so interpretiert, dass du glaubst, die Bezeichung "DIN-Norm" wäre so etwas wie "LCD-Display" oder "ABM-Maßnahme")

  4. Re: DIN-Norm

    Autor: NeoCronos 08.04.16 - 12:39

    DIN-Norm ist im Gegensatz zu LCD-Display völlig korrekt.

  5. Re: DIN-Norm

    Autor: Chantalle47 08.04.16 - 12:55

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DIN-Norm ist im Gegensatz zu LCD-Display völlig korrekt.

    Oder ABM Maßnahme. :)

  6. Re: DIN-Norm

    Autor: wasabi 08.04.16 - 13:05

    Zu seiner Verteidigung muss ich sagen: Sicher war ich mir auch nicht - immerhin hatte ich ja die Vermutung, dass er eben das meinen könnte. Wenn mich einer spontan gefragt hätte, was "DIN" bedeutet, hätte ichwohl "Deutsche Industrienorm" gesagt. Ich glaube, ich bin da nicht der einzige, möglicherweise eine recht verbreitete Fehlinformation?

    Aber bevor ich einen Thread eröffne, hätte ich noch mal nachgesehen ;-) Das habe ich dann eben auch getan, bevor ich meinen Beitrag verfasst habe.

  7. Re: DIN-Norm

    Autor: Fridleif 08.04.16 - 13:13

    Jetzt habe ich nochmal nachgegoogelt - Schande über mein Haupt.

    Es stand früher für Deutsche Industrienorm - daher wäre mein Einwand "früher" korrekt gewesen.

    Ich bin halt alt und dieses Neuland ist nicht so einfach. :)

  8. Re: DIN-Norm

    Autor: chewbacca0815 08.04.16 - 13:39

    Fridleif schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin halt alt und dieses Neuland ist nicht so einfach. :)

    <klugsch...>
    Der Begriff Deutsche Industirenorm bzw. der Normenausschuss der Deutschen Industrie ist rund um das Jahr 1926 geändert worden.
    </klugsch...>

    Man könnte auch einfach sagen: Das Ist Norm - gilt für DIN heute noch :o)

  9. Re: DIN-Norm

    Autor: wilima 08.04.16 - 14:49

    Auch „LCD-Display“ ist meiner Meinung nach völlig korrekt; genau so, wie man „eine SMS schicken“ kann. Mal im Ernst: Sprache ist etwas natürliches und Akronyme wie LCD haben sich nicht nur eingebürgert, sondern man nimmt sie auf den ersten Blick wahr.

    Ich bin schon mehrfach über das Wort „LC-Display“ gestolpert und musste erst den gesamten Zusammenhang lesen, weil ich zunächst dachte, dass es sich um ein neuartiges Display handele, welches zur Darstellung Spulen und Kondensatoren nutzt.

  10. Re: DIN-Norm

    Autor: Stupendous Man 08.04.16 - 16:25

    wilima schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch „LCD-Display“ ist meiner Meinung nach völlig korrekt;
    > genau so, wie man „eine SMS schicken“ kann. Mal im Ernst:
    > Sprache ist etwas natürliches und Akronyme wie LCD haben sich nicht nur
    > eingebürgert, sondern man nimmt sie auf den ersten Blick wahr.

    Genau anders herum wird ein Schuh draus. Das Akronym wird NICHT als solches wahrgenommen (oder man weiß schlichtweg nicht wofür das Akronym steht).
    LCD-Display ist für mich genauso falsch wie PIN-Nummer.

    > Ich bin schon mehrfach über das Wort „LC-Display“ gestolpert
    > und musste erst den gesamten Zusammenhang lesen, weil ich zunächst dachte,
    > dass es sich um ein neuartiges Display handele, welches zur Darstellung
    > Spulen und Kondensatoren nutzt.

    Das ist ja nun auch Kappes. Ein Akronym löst man entweder vollständig auf, als Liquid Crystal Display oder ganz unhip auf Deutsch als Flüssigkristalanzeige, oder gar nicht (das LCD). Es käme doch auch keiner auf die Idee, statt LED LED-Diode oder LE-Diode zu schreiben.
    Ja, Sprache lebt und ist ständiger Änderung unterworfen. Aber muss man Sprache denn wirklich verkommen lassen, nur weil manche Menschen zu dumm oder zu faul für korrekten Sprachgebrauch sind?
    Es ist ja schon traurig genug, dass heutzutage nicht mal mehr die Nachrichtensprecher der öffentlich-rechtlichen Sender in der Lage sind, eine Zahl mit Nachkommastellen korrekt auszusprechen. Bei Eins Komma Dreiundzwanzig rollen sich mir die Fußnägel auf.

  11. Re: DIN-Norm

    Autor: wilima 08.04.16 - 16:33

    Stupendous Man schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist ja nun auch Kappes. Ein Akronym löst man entweder vollständig auf,
    > als Liquid Crystal Display oder ganz unhip auf Deutsch als
    > Flüssigkristalanzeige, oder gar nicht (das LCD). Es käme doch auch keiner
    > auf die Idee, statt LED LED-Diode oder LE-Diode zu schreiben.

    Dann sag das mal einem der zahlreichen Golem-Artikel, …

    „Das 5,5 große LC-Display erreicht mit einer Auflösung […]“:
    https://www.golem.de/news/sharp-neues-5-5-zoll-display-mit-806-ppi-vorgestellt-1504-113466.html

    „SD-Karte mit LC-Display zeigt freie Kapazität an“:
    https://www.golem.de/0701/50014.html

    „Philips erfindet 'aufmalbare' LC-Displays“:
    https://www.golem.de/0205/19651.html

    „Iiyama: Drehbares 18-Zoll-LC-Display mit USB und Boxen“:
    https://www.golem.de/0101/11845.html

    ;)

    Fakt ist, im geschriebenem Wort liest sich „LCD-Display“ und „PIN-Nummer“ *meiner Meinung nach* am flüssigsten und es erzeugt *meiner Meinung nach* die wenigsten Missverständnisse.

  12. Re: DIN-Norm

    Autor: Stupendous Man 08.04.16 - 16:48

    wilima schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fakt ist, im geschriebenem Wort liest sich „LCD-Display“ und
    > „PIN-Nummer“ *meiner Meinung nach* am flüssigsten und es
    > erzeugt *meiner Meinung nach* die wenigsten Missverständnisse.

    Würdest Du denn dann auch die LED-Diode und der ICE-Express schreiben wollen? Wenn nein, woran würdest Du festmachen wollen, ob eine Doppelung hinter dem Akronym nun in Ordnung ist, oder nicht?

  13. Re: DIN-Norm

    Autor: wilima 08.04.16 - 17:14

    Stupendous Man schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würdest Du denn dann auch die LED-Diode und der ICE-Express schreiben
    > wollen? Wenn nein, woran würdest Du festmachen wollen, ob eine Doppelung
    > hinter dem Akronym nun in Ordnung ist, oder nicht?

    Ich würde es daran festmachen, ob das Akronym das dahinterstehende Wort näher spezifiziert, so gibt es OLED-Displays, LCD-Displays, TFT-Displays, … und es gibt Telefonnummern, PIN-Nummern, …

    Ein ICE ist kein spezieller „Express“ (zumindest versteht man unter einem „Express“ im Allgemeinen keinen Zug) und anstatt LED-Diode würde ich direkt „Leuchtdiode“ sagen, wenn ich das Bezugswort dahinter für einen flüssig lesbaren Satz brauche.

    PIN-Nummer steht sogar im Duden: http://www.duden.de/rechtschreibung/PIN_Nummer

  14. Re: DIN-Norm

    Autor: ChevalAlazan 08.04.16 - 23:26

    Stupendous Man schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Sprache lebt und ist ständiger Änderung unterworfen. Aber muss man
    > Sprache denn wirklich verkommen lassen, nur weil manche Menschen zu dumm
    > oder zu faul für korrekten Sprachgebrauch sind?

    Übersetzung:
    "Änderung akzeptiere ich nur, wenn ich bestimmen darf, ob die Änderung akzeptabel. Ansonsten verkommt die Sprache. Wo kommen wir denn dahin, wenn wir plötzlich die Mehrheit entscheidet, wie gesprochen wird? Da muss man gefälligst erst mal mich fragen, ob das überhaupt korrekt ist."

    Was ich persönlich immer lustig finde, ist die Tatsache, dass solche Änderungs-Ablehner wie Du, die von sich behaupten, die korrekte Sprache erhalten zu wollen, keinerlei Probleme mit den Veränderungen haben, die vor ihrem Enthusiasmus durchgeführt wurden.

    Oder kennst du jemand, der sich darüber echauffiert, dass Eltern ihre Kinder schwerst beleidigen, wenn sie "Du kleiner Racker" sagen? Nein, natürlich nicht. Das ist eine Änderung, die vor den selbsternannten Sprachschützern aufgetreten ist und damit nicht mehr relevant.

    PS
    Racker ist mein liebstes und wie ich finde anschaulichstes Beispiel für dieses Thema.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Compana Software GmbH, Feucht
  3. neubau kompass AG, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. 139€
  3. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  4. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51