Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versandkostenpauschale: Amazon…

Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: sydthe 20.12.12 - 17:45

    Auch ohne Prime sind doch ab 20¤ keine Versandkosten zu zahlen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 17:45 durch sydthe.

  2. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: ongaponga 20.12.12 - 18:00

    Na ich weiß nicht....
    ich habe eher den Verdacht, daß die StandardVersandkosten bereits im Preis verrechnet sind.
    Villeicht bilde ich mir das nur ein aber ich hatte öfters einzelne Artikel über Preisvergleichsseiten verglichen....mal mit Nachname mal ohne, am Ende haben sich die Endpreise nicht viel gegeben.
    Und wenn ich richtig liege dann würde Amazon ja bei vielen einzelnen Bestellungen ja ordentlich Reibach machen

    Btw
    An der Stelle muß ich mal den Versand Service loben
    Am So 16.12.12 Abends eine HDD bestellt und am Mo 17.12.12 lag sie in meinem PackstationPostfach

  3. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Vollbluthonk 20.12.12 - 18:04

    Ja, der Ansicht bin ich auch. Darum verstehe ich das "Plus"-Gedöns auch nicht mal ansatzweise, wenn damit ebenfalls die 20 ¤ Schwelle erreicht werden muss...

  4. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: IpToux 20.12.12 - 18:30

    sydthe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch ohne Prime sind doch ab 20¤ keine Versandkosten zu zahlen.

    Aber NUR wenn alles von einem Absender kommt. Kaufe ich jetzt zb. mehrere Artikel die zusammen zwar 25¤ kosten aber von unterschiedlichen Verkäufern sind, so wird jeder Artikel einzeln aufgesplittet und mit Versandkosten berechnet.

  5. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Everesto 20.12.12 - 19:10

    tatsächlich? ich dachte es sei nicht relevant, von wievielen Anbietern die Produkte kommen, sondern wenn man von verschiedenen Anbietern zusammen auf >=20¤ kommt, dann müssen die verschiedenen Produkte eben alle über Amazon versendet werden, d.h. das klappt nur bei Anbietern, die Produkte über die Amazon-Logistik lagern und versenden (was für den Anbieter teurer ist), nicht für Anbieter, die selbst die Waren von ihrem eigenen Lager aus verschicken (was ja die Zusammenführung der Produkte der verschiedenen Anbieter unmöglich macht)

  6. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: robinx999 20.12.12 - 19:13

    Außerdem sind Bücher + Blu-ray auch versandkosten frei.
    Wobei es natürlich bei Blu-ray scheiben witzigerweise dazu führt, dass die Blu-ray billiger ist wie die DVD (wenn man wirklich nur diesen einen Film haben will)
    Und naja bei neuerscheinungen zieht amazon eigentlich meistens gleich mit anderen großen Angeboten, so dass es preislich keinen Unterschied macht

  7. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Feuerfred 20.12.12 - 19:54

    Vollbluthonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, der Ansicht bin ich auch. Darum verstehe ich das "Plus"-Gedöns auch
    > nicht mal ansatzweise, wenn damit ebenfalls die 20 ¤ Schwelle erreicht
    > werden muss...

    Bislang kann man ja auch weniger als 20 ¤ ausgeben, bezahlt dann halt Versand. Bei einem Plus-Produkt geht das nicht. Da musst du zwingend 20 ¤ erreichen, sonst wandert es auf die Merkliste, bis du halt das nächste Mal etwas für 20 ¤ kaufst und das Produkt dann wieder in den Warenkorb packst. Das ist der Haken und der Unterschied.

    Der Sinn dürfte sein, beliebte Kleinigkeiten dazu zu nutzen, einen höheren Umsatz zu generieren. Denn man muss zwingend auf die 20 ¤ kommen, auch als Prime-Mitglied. Ansonsten nix Plus.

  8. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.12 - 20:39

    von Amazon direkt ist ein Anbieter ;)

    Von Marketplace-Anbietern, wenn die die Ware bei Amazon lagern, siehe Amazon.

    So war es zumindest bisher.

    Man muss nur die Verstandkosten zahlen, wenn man Marketplace-Verkäufer auswählt, die nicht die Ware über Amazon verschicken. Aber dann hab ich bisher eher gesehen, dass die die Versandkosten pro Artikel einrechnen, und bei zwei Artikel vom gleichen Marketplace-Verkäufer, nicht verrechnen.

    No prime, da sich das für mich irgendwie nie sinnvoll ergibt. Ich bekomme meine Ware fast immer am Folgetag.

  9. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Trottelvernichter 21.12.12 - 08:20

    ongaponga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ich weiß nicht....
    > ich habe eher den Verdacht, daß die StandardVersandkosten bereits im Preis
    > verrechnet sind.
    Da brauchst du keinen Verdacht zu haben, natürlich kalkuliert Amazon die Preise mit ein. Trotzdem sind sie oft noch ein bisschen billiger und zumindest bei mir sehr zuverlässig und schnell. Auch bei Garantieabwicklungen hatte ich bisher keine Probleme mit Amazon.

  10. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Esquilax 21.12.12 - 08:24

    Ja, aber nur Standard-Versand. Bei Prime bekommt man immer konstenlos Premium-Versand. Da bekommt man seine Ware auch meistens am nächsten Tag, wenn man erst um 1900 oder so bestellt.

  11. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Seasdfgas 21.12.12 - 10:39

    das halt ich ja für ein gerücht.

    ich hab bei amazon noch nie irgendwas am nächsten tag gehabt, selbst wenn ichs morgens um 6:00 Uhr bestelle

  12. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: sydthe 21.12.12 - 10:43

    Kann ich aber auch bestätigen, ich hatte schon sehr oft am nächsten Tag das Paket in der Packstation. Aber das ist seltener geworden seit ca. 1 Jahr, früher war das fast bei allen Bestellungen.

  13. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Andre S 21.12.12 - 10:46

    Also unter 5 Euro bestell ich nicht bei Amazon.
    Son kleinkram kriegt mann idR. auch eben woanders im Geschäft also ist mir das relativ egal.

  14. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: layer8 21.12.12 - 13:58

    wir bestellen wöchentlich 2-3 artikel bei amazon, und diese sind auch noch in dieser vorweihnachtszeit noch am nächsten tag da.

    wir konzentrieren auch uns auf amazon, als lieferer und verkäufer, bei marketplace anbietern kann es dann etwas abweichen von der Lieferdauer.

  15. Re: Ab 20¤ ist es doch für alle Versandkostenfrei

    Autor: Niriel 27.12.12 - 08:38

    Wobei man diesen Umstand nicht alleine Amazon ankreiden kann, die können auch nur die Waren "pünktlich" der Post übergeben, wenn die dann irgendeinen Schnarchzapfen die Auslieferung übernehmen lassen hilft nichts mehr :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Teradata über ACADEMIC WORK, München
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 5,99€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05