Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versandkostenpauschale: Amazon…

Ohja, das ist eine Katastrophe!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohja, das ist eine Katastrophe!

    Autor: Feron 22.12.12 - 11:38

    Mal ehrlich, ich hielt das damals für einen Fehler, als ich einen sehr günstigen Artikel (es waren ein paar Euro) mit Prime zugestellt bekam. Dass ein Einzelversand für einen Artikel mit sehr geringem Warenwert, bei dem die Gewinnspanne für Amazon quasi nicht existent scheint, nicht wirtschaftlich ist, liegt irgendwie auf der Hand. Die Mehrkosten kommen über den Jahresbetrag halt nicht wieder rein.

    Und auf der anderen Seite: Wer bestellt bitte etwas für weniger als 5 Euro? Wenn man dann unbedingt etwas für weniger als 5 Euro braucht, muss man das halt vor Ort kaufen (Zeit, Sprit, Nerven -> besonders jetzt vor Weihnachten :p) oder halt noch was für ein paar Euro oben drauf legen, was man sowieso braucht.

    Was mich als Prime-Kunde nervt: Ich will endlich das, was Amazon auch in anderen Ländern bietet. An erster Stelle zum Beispiel Instant Video. Es ist ein Trauerspiel, dass man als Fan guter Serien regelmäßig in die "Illegalität" abdriftet, nur um Serien zu sehen, solange sie noch einigermaßen aktuell sind. Mir ist klar, dass das Problem hier in erster Linie nicht an Amazon liegt, aber es nervt halt ziemlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling
  3. Landratsamt Starnberg, Starnberg bei München
  4. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. (-15%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Funkchips: Apple klagt gegen Qualcomm
    Funkchips
    Apple klagt gegen Qualcomm

    Rund eine Milliarde US-Dollar will Apple von Qualcomm haben. Der Chiphersteller ärgert sich aber über Apple und hält das Geld zurück. Deshalb klagt Apple.

  2. Die Woche im Video: B/ow the Wh:st/e!
    Die Woche im Video
    B/ow the Wh:st/e!

    Golem.de-Wochenrückblick Ein Whistleblower begnadigt, einer länger im Exil - und ein Australier, der Aufmerksamkeit sucht. Dazu fröhliche Konsolenspieler mit neuem Nintendo-Spielzeug und aus Mozilla wird Moz://a. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Verbraucherzentrale: O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen
    Verbraucherzentrale
    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

    Ob die Datenautomatik von O2 auch vor dem Bundesgerichtshof besteht, könnte bald entschieden werden. Das Oberlandesgericht München soll die Revision ausdrücklich zugelassen haben.


  1. 11:21

  2. 09:02

  3. 19:03

  4. 18:45

  5. 18:27

  6. 18:12

  7. 17:57

  8. 17:41