Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versatel: Angebote über 100 MBit/s…

Und was sagt uns das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was sagt uns das?

    Autor: derVerzweifler 25.03.10 - 14:07

    Eventuell irgendwann irgendwie irgendwo könnte es in der Zukunft schnellere Internetzugänge geben. Solche Pressemeldungen könnte jeder ISP von sich geben.

  2. Re: Und was sagt uns das?

    Autor: gdtegt 25.03.10 - 15:00

    irgendwie fehlt in der überschrift noch der zusatz "amerikanische wissenschaftler haben herausgefunden: ..."

  3. Re: Und was sagt uns das?

    Autor: Tingelchen 25.03.10 - 17:15

    Schneller muss er nicht werden... nur der Upload mus steigen. Versatel bietet 6MBit und 16Mbit DSL an. Von Glasfaser hab ich auf die schnelle nichts gefunden.

    Der Upload ist aber geradezu lächerlich. 800KBits für die 16MBit Leitung. Da bremst der Upload den Download aus. Da bleib ich lieber bei meinem jetzigen Anbieter :) 10MBit down und 1MBit up.. da stimmt das Verhältnis noch.

  4. Re: Und was sagt uns das?

    Autor: .Versa. 01.04.10 - 15:18

    Hallo Tingelchen,

    der Upload von bis zu 800 Kbit gilt für unsere 16 Mbit-Produkte, das stimmt.

    Aber es geht auch anders: Versatel hat ein paar wegweisende Glasfaser-Kooperationen auf den Weg gebracht. In Bocholt gibt es zusammen mit dem Kooperationspartner BORnet und mit der Bocholter Energie und Wasserversorgung GmbH ein Triple Play-Angebot, dass auf der„Fiber to the Home“-Technologie (FTTH) basiert. Die Leistungsdaten hierfür sind u.a. ein Internetzugang inkl. Flatrate mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s im Downstream sowie bis zu 5 Mbit/s im Upstream.

    Auch in Gelsenkirchen profitieren Anwohner des Neubaugebiets „Wohnen am Bachlauf“ von neuen Triple-Play-Angeboten auf Basis der „Fiber to the Home“-Technologie (FTTH).

    Hier hat Versatel gemeinsam mit dem kommunalen Kooperationspartner GELSEN-NET ein Glasfasernetz verlegt, dass u.a. auch einen Internetzugang inkl. Flatrate mit einer Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s im Downstream sowie sogar bis zu 10 Mbit/s im Upstream ermöglicht.

    Gruß
    Versa

    Hallo, ich bin Versa - eine virtuelle Person, hinter der die Erfahrung und Expertise von Mitarbeitern der Versatel AG stehen. Ich beantworte gerne Eure Fragen rund um Versatel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, Velden (Landkreis Landshut)
  2. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 2,19€
  3. 1,72€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Benachteiligung von Marketplace-Händlern: EU plant Verfahren gegen Amazon
    Benachteiligung von Marketplace-Händlern
    EU plant Verfahren gegen Amazon

    Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will in wenigen Tagen ein Kartellverfahren gegen Amazon eröffnen. Das Online-Kaufhaus soll Marketplace-Händler benachteiligt haben.

  2. TF-19 Wasp: Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden
    TF-19 Wasp
    Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden

    Der TF-19 Wasp ist ein Flammenwerfer, der anstelle einer Kamera an Drohnen montiert werden kann. Mit dem Zubehör soll Ungeziefer und Unkraut bekämpft werden. In den USA gilt das System nicht einmal als Waffe. In Deutschland dürfte der Einsatz ohne Erlaubnis wohl verboten sein.

  3. Autonomes Fahren: Tesla macht Software kontinuierlich teurer
    Autonomes Fahren
    Tesla macht Software kontinuierlich teurer

    Elon Musk verfolgt seine Strategie steigender Preise weiter. Nachdem kürzlich die Option "Volles Potenzial für autonomes Fahren" verteuert wurde, kündigt der Tesla-Chef für August die nächste Preiserhöhung an.


  1. 10:55

  2. 10:43

  3. 10:31

  4. 10:20

  5. 10:08

  6. 09:56

  7. 09:44

  8. 09:32