Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versteckte Gebühren…

Es läuft fast überall so, es ist eine Spirale!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es läuft fast überall so, es ist eine Spirale!

    Autor: Wunderlich 05.07.12 - 20:51

    Ich arbeite selbst im Flugbereich und habe auch Callcenter-Erfahrung und kann euch sagen, dass im Endeffekt die normalen Mitarbeiter ebenso gemolken werden wie die Kunden.

    Was denkt ihr euch beim Begriff "Service-Center"? In der Realität sitzen für manche Teilbereiche dann dort höchstens 1-3 Leute im Telefon, davon noch mind. 1-2 Azubis.

    Provisionen kriegt man von den meisten Fluggesellschaften heute überhaupt nicht mehr. Es gibt höchstens noch ein Kickback am Ende des Jahres, wenn man ein bestimmtes Kontingent verkauft.

    Dazu ist das Tarif-System der Fluggesellschaften völlig überladen, oft undurchsichtig und dank der EU kommen auch alle Jubeljahre neue Steuern dazu.

    Ihr lest Economy-Klasse und intern ist diese aber oft nochmal in mind. 9 Unterklassen aufgeteilt und hat je nach Strecke dann auch nochmal ein Haufen unterschiedlicher Tarife.

    Economy => T, L, K, W, Y, Z, J, F, G => T-Tarif-1, T-Tarif-2, T-Tarif-3, ...

    Jetzt nehmt das also mal alles zusammen:
    1. Konkurrenz durch Billigheimer
    2. Kaum Provisionen bei den wichtigen Fluggesellschaften
    3. Mitarbeiter müssen bezahlt werden, Fachkräfte sind dann aber auch wieder zu teuer, also arbeitet man lieber mit Azubis und umgeschulten Leuten
    4. Kerosinsteuer, Flughafensteuer, Sicherheitsgebühren, ...
    5. Selbst vergleichsweise große Fluggesellschaften wie die Malev oder Spanair sind Pleite gegangen
    6. http://www.tuerkei-reiseinfo.de/Forum/index.php?topic=11191.0;wap2
    (Reisende wollen nicht für nachhaltigen Tourismus zahlen)

    Das ist alles völlig bekloppt und am Ende leiden Mitarbeiter und Kunden drunter, nur die Chefetage freut sich..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  2. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  4. intersoft AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11