1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video-App: Microsoft will nach…

Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

    Autor: derdiedas 01.08.20 - 12:44

    Ein Drecksladen der opportunistisch sich auch Demagogen wie Trump gefällig machen finde ich absolut widerlich.

    Microsoft da habe ich dann doch lieber Furunkeln am Hintern.

    Gruß zum WE
    DDD

  2. Re: Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

    Autor: gbpa005 01.08.20 - 12:58

    Aha, und Apple, Facebook und sogar Amazon (obwohl Bezos die WaPo besitzt -> Milliardenauftrag durch das Pentagon) sind irgendwie besser?

  3. Re: Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

    Autor: divStar 01.08.20 - 13:09

    Dann wird in China Windows verboten... die werden schon Mittel und Wege finden es den Amerikanern heimzuzahlen.

  4. Re: Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

    Autor: gorsch 01.08.20 - 13:27

    > Microsoft da habe ich dann doch lieber Furunkeln am Hintern.

    Ist schon ein bisschen harsch, Linux und FOSS mit Furunkeln zu vergleichen, aber leider muss ich dir Recht geben.

  5. Re: Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

    Autor: Wisp 01.08.20 - 19:08

    Jetzt mal ernsthaft, bist du ein Troll aus China? Microsoft ist nicht das erste Unternehem, das sich überlegt TikTok aufzukaufen, damit amerikanische Nutzer es weiter verwenden können. PS.: Linux ist ja wohl schlimmer. Überwachungsstaat in China ist nur mit Linux möglich.

  6. Re: Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

    Autor: User_x 01.08.20 - 19:16

    Wogegen ist Linux schlimmer, wenn es dich eh umgibt.

    Mich würde es nur freuen, wenn es mehr Anwendungen für Linux gibt, denn es ist das was mich derzeit bei Windows knebelt und selbst bei Windows verschiebt sich alles in die Registry oder Shell, da kommt der normalo auch nicht hin - was dann wieder ein EGAL der Texteingabe betrifft.

  7. Re: Noch ein Grund mehr Microsoft zu meiden

    Autor: Peter V. 01.08.20 - 22:06

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Drecksladen der opportunistisch sich auch Demagogen wie Trump gefällig
    > machen finde ich absolut widerlich.
    >
    > Microsoft da habe ich dann doch lieber Furunkeln am Hintern.
    Ziemlich lustig. Dein Hass auf Microsoft ist ja bekannt aber die Nummer ist wirklich etwas zu einfach zu durchschauen. Wo macht man sich den gefällig? Trump will ja sogar verhindern, dass Microsoft TikTok übernimmt, dass heißt also, Du bist also ideologisch auf Trump-Linie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. eQ-3 AG, deutschlandweit, idealerweise Mitteldeutschland
  3. PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. Cohline GmbH, Dillenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GeForce RTX 3070 TUF O8G. 8192 MB GDDR6 für 677,30€)
  2. (u. a. ASUS GeForce RTX 3070 DUAL für 599€, EVGA GeForce RTX 3070 XC3 BLACK GAMING für 619€)
  3. (u. a. Zotac Geforce RTX 3070 Twin Edge 8 GB (ZT-A30700E-10P) für 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper