Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Power Beaming von Laser…

Völlig unbrauchbar und was ist das für ein Laser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig unbrauchbar und was ist das für ein Laser?

    Autor: MaserLaserFaser 03.11.10 - 18:49

    bzw. zwei Laser? Haben die weiße Emmission? Oder sieht das nur so aus wegen der Kamera? Die Laser sehen aus wie kleine Taschenlampen. Kennt jemand das?

    Angenommen, der Wirkungsgrad der Solarzellen beträgt 15%, der des Lasers 10%. Macht einen Gesamtwirkungsgrad der Energieübertragung von 1,5%. Super. Was soll man damit machen? Wohnung heizen?

    Und jetzt mal andersrum: An der Solarzelle werden 10V bei 4A generiert, wenn ich das richtig verstanden habe. Macht also ca. 40 W. Soweit OK. Aber ich brauche (unter obigen Annahmen) mindestens das 66,666-fache an Leistung für die Laserversorgung. Macht also 2666,66 Watt Leistung am Laser. Nett... bzw.... unbrauchbar... Nicht mal im Ansatz sinvoll.

  2. Re: Völlig unbrauchbar und was ist das für ein Laser?

    Autor: tatata 09.11.10 - 09:52

    Ich glaube hier geht es darum das man es machen KANN, das hier Optimierungsbedarf besteht kann ich bestätigen. Aber mit dem Laser hast du schon recht, sieht wirklich seltsam aus das Lichtspektrum.

  3. Re: Völlig unbrauchbar und was ist das für ein Laser?

    Autor: Andriy 10.11.10 - 22:12

    Aber jetzt mal ehrlich ... das ist doch absolut nichts neues, oder verstehe ich was falsch? ich mein ... photozellen gibt es schon länger. Dass sie mit hilfe von photonen strom erzeugen können ist auch klar ... und dass man in eine richtung leuchten kann (sei es monochromatisch oder nicht is egal) ist ja wohl das älteste ^^ daher verstehe ich den sinn des versuches nicht wirklich ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP, Köln
  2. BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. SOVDWAER GmbH, Ludwigsburg
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
      Glücksspiel
      Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

      Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

    2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
      Sim als App
      Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

      Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

    3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
      Samsung
      Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

      Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


    1. 18:16

    2. 17:59

    3. 17:35

    4. 17:16

    5. 16:43

    6. 16:23

    7. 16:00

    8. 15:20