1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtuelle Währung: Apple entfernt…

Virtuelle Währung: Apple entfernt Bitcoin erneut aus dem App Store

Apple hat die Gliph-Entwickler vor die Wahl gestellt: Entweder sie entfernen die Zahlungsmöglichkeit mit Bitcoin oder sie werden komplett aus dem App Store entfernt. Es ist nicht das erste Mal, dass Bitcoin-Anwendungen Apples Unmut erwecken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Welche rechtlichen Grauzone? 14

    /mecki78 | 12.12.13 19:04 18.12.13 17:47

  2. Lustige Begründung 1

    ein-schreiberling2011 | 18.12.13 16:40 18.12.13 16:40

  3. Im edeka nehmen sie keine Dollar 7

    medium_quelle | 12.12.13 22:51 18.12.13 16:35

  4. Grauzonen... 2

    qew4785 | 12.12.13 22:48 18.12.13 14:19

  5. und genau deswegen sind monopolisierte appstores ala apple verbraucherfeindlich. 18

    paris | 13.12.13 08:31 18.12.13 14:11

  6. Apples Bevormundung ist einer der Hauptgründe... (Seiten: 1 2 3 4 ) 74

    Lala Satalin Deviluke | 12.12.13 19:26 13.12.13 14:39

  7. marionette der regierung kwt 8

    Pwnie2012 | 12.12.13 18:52 13.12.13 10:38

  8. Niemand darf einen $ an Apple vorbei umsetzen 5

    Tigerf | 12.12.13 20:27 13.12.13 09:32

  9. Und genau deshalb ... 5

    Sarkastius | 12.12.13 20:12 13.12.13 08:43

  10. Keine Zensur, keine Aufregung... 1

    Lemo | 13.12.13 08:38 13.12.13 08:38

  11. Re: Totale Zensur

    Fuchs | 13.12.13 09:18 Das Thema wurde verschoben.

  12. *yawn* 3

    vol1 | 13.12.13 00:57 13.12.13 07:47

  13. Als iOS Entwickler muss man eben mit dieser Willkür leben. 3

    AlexanderSchäfer | 13.12.13 00:02 13.12.13 00:12

  14. Totale Zensur 2

    Anarcho_Kommunist | 12.12.13 23:44 13.12.13 00:04

  15. „Zuerst ignorieren sie dich... 1

    Misanthrop | 12.12.13 23:43 12.12.13 23:43

  16. Das ist ja wohl normal! :D 1

    Anonymer Nutzer | 12.12.13 21:13 12.12.13 21:13

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Hays AG, Krailling
  3. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen
  4. über experteer GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. 1.789€
  3. 73,29€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Corsair Hydro X Series XD3 RGB Pumpen/Ausgleichsbehälter-Kombination für 140,10€, Roccat...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17