Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone Kabel: Kunden sollen trotz…

Vodafone Kabel: Kunden sollen trotz Routerfreiheit Leihgeräte behalten

Im Kundenforum von Vodafone wird erklärt, dass man sein Leihgerät auch mit dem Ende des Routerzwangs nicht los wird. Es werde im Störungsfall benötigt. Updates der Firmware sind hier weiter untersagt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Und warum Duzen die ihre Kunden? (Seiten: 1 2 ) 22

    Snoozel | 09.07.16 13:07 14.07.16 19:32

  2. Einfach keinen Vertrag mit Vodafone Kabel abschließen oder ggf. schnellstmöglich auflösen. 6

    Atalanttore | 09.07.16 19:13 11.07.16 12:38

  3. Nachvollziehbar 3

    1st1 | 10.07.16 21:49 11.07.16 12:26

  4. Ist ja fast wie bei 1&1 7

    Asmael | 09.07.16 04:16 11.07.16 12:17

  5. Das Thema ist doch eher interessant bei Billigroutern? 8

    devarni | 09.07.16 11:00 09.07.16 19:01

  6. Verstehe es nicht 8

    OhYeah | 08.07.16 19:35 09.07.16 18:43

  7. Ich verstehe den Wirbel nicht... 17

    maverick1977 | 09.07.16 07:10 09.07.16 17:59

  8. Hat für den Kunden aber auch Vorteile 9

    1ras | 08.07.16 20:45 09.07.16 17:45

  9. Ich kann mich nicht erinnern ... 5

    kaymvoit | 08.07.16 20:10 09.07.16 17:24

  10. Routerempfehlungen gesucht 12

    dEEkAy | 08.07.16 19:34 09.07.16 15:30

  11. So weit ich weiß, ... 6

    Ein neuer | 08.07.16 21:11 09.07.16 09:50

  12. Hatte die Zugangsdaten schon 2009 2

    H75 | 09.07.16 08:37 09.07.16 09:05

  13. Und was ist bei Verträgen ohne Router? 2

    Sharra | 09.07.16 05:05 09.07.16 07:05

  14. ich bekam die 6360 2

    triplekiller | 08.07.16 21:53 08.07.16 23:28

  15. Störungen, klar 1

    Seismoid | 08.07.16 22:38 08.07.16 22:38

  16. Das macht Alice bzw. O2 bzw Telefonika 4

    Mopsmelder500 | 08.07.16 20:11 08.07.16 21:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  4. TeamBank AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 249€ + Versand
  4. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Zu wenige Kunden: Blackberry Messenger wird teilweise eingestellt
    Zu wenige Kunden
    Blackberry Messenger wird teilweise eingestellt

    Der Blackberry Messenger für Privatnutzer wird Ende Mai 2019 eingestellt. Wer den Dienst weiterhin nutzen möchte, kann dies ein Jahr lang kostenlos tun. Auf Blackberry-Geräten ändert sich nichts.

  2. Windows 10 1903: CPU-Liste für Mai-Update listet AMDs Ryzen 3000 nicht
    Windows 10 1903
    CPU-Liste für Mai-Update listet AMDs Ryzen 3000 nicht

    Microsoft hat die CPU-Kompatibilitätsliste für das kommende Mai-Update für Windows 10 ergänzt. Computer, auf denen Version 1809 läuft, werden damit sicherlich kompatibel sein. AMDs kommende Ryzen-Generation fehlt aber bisher.

  3. Freier Arcade-Racer: Supertuxkart 1.0 erscheint mit LAN-Modus
    Freier Arcade-Racer
    Supertuxkart 1.0 erscheint mit LAN-Modus

    Der freie Arcade-Racer Supertuxkart ist in der wichtigen Version 1.0 erschienen. Hauptgrund für diese erste große Hauptversion in zwölf Jahren Entwicklungszeit ist der neue LAN-Modus.


  1. 10:15

  2. 10:00

  3. 09:45

  4. 09:00

  5. 07:53

  6. 07:29

  7. 21:11

  8. 12:06