1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone und Liberty: Unitymedia…

Bloß nicht

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bloß nicht

    Autor: Willi13 16.03.17 - 09:24

    Wie oft ich von Vodafone höre wie schlecht es dort läuft darf Unitymedia nicht verkauft werden. Bin seit der Gründung Kunde und es läuft ohne Probleme....

  2. Re: Bloß nicht

    Autor: myfan 16.03.17 - 09:28

    Von meiner Mutter der Anschluss auch. Vorher war es ja ISH und dann Unitymedia, seit dem hatte Sie nie Probleme. Selbst als ich noch daheim gewohnt habe, und die Leitung immer geupdated habe, hatte ich immer Konstanz das was mir versprochen wurde.
    Wie in meinem anderen Post, werde ich, wenn es dazu kommt, den Anschluss für Sie Kündigen. Den Vodafone werde ich Ihr nicht aufbrummen.

  3. Re: Bloß nicht

    Autor: Keridalspidialose 16.03.17 - 09:49

    Bin unfreiwiliger Vodafone-Kunde. War vorher bei Arcor, ohne nennenswerte Probleme, und dann wurde Arcor übernommen. Ich kann Vodafone zwar nicht leiden, aber Probleme gab es bisher ebenfalls keine nenneswerten.

    Viel hat sich nicht geändert, ausser dem Adressfeld und dem Logo auf den Rechnungen.

    ___________________________________________________________

  4. Re: Bloß nicht

    Autor: smirg0l 16.03.17 - 10:12

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin unfreiwiliger Vodafone-Kunde. War vorher bei Arcor, ohne nennenswerte
    > Probleme, und dann wurde Arcor übernommen. Ich kann Vodafone zwar nicht
    > leiden, aber Probleme gab es bisher ebenfalls keine nenneswerten.
    >
    > Viel hat sich nicht geändert, ausser dem Adressfeld und dem Logo auf den
    > Rechnungen.

    War ich auch. Hatte separate ISDN und DSL Verträge. Uralt. Habe versucht nur den DSL Vertrag zu kündigen. Dann ging ein lustiges Spiel los, was ein Jahr dauerte bis es vorbei war. Glaube nicht, da kennt irgendjemand noch die alten Verträge. :(

    Tipppp: Wenn die Stress machen, direkt Anschrift von Rechtsabteilung geben lassen und einen Anwalt ein Schreiben formulieren lassen, nicht selber kommunizieren. Spart ne Menge Nerven und Zeit.

  5. Re: Bloß nicht

    Autor: niceguy08151982 16.03.17 - 10:39

    Wenn UM an Vodafon übergeht Kündige ich bei UM denn Vodafon ist der letzte Drecks Verein.
    Wollen Kunden umbedingt in Ihr KAbelnetz lotzen dass sie wegen dsl Anschlüssen nicht an die Telekom latzen müssen. Dem sagt man zu weil giebt ja auch mehr Bandbreite. Dann fängt der Spaß erst richtig an.
    Man bekommt auf einmal Mitgeteilt das in seinem Haus kein Kabel verfügbar währe..
    Nur komisch das viele Nachbarn im Haus Kabel deutschland Anschlüsse haben und auch mit 400MBit und im Mitvertrag zahlt man für analoges Kabel :) und auf dem Dach steht ein Kabel Deutschland Hotspot :). Bis hier sind dann schon fast zwei Monate ohne Internet Anschluss vergangen nach buchung. Dann ändert man alles auf DSL weil man die Schnautze Voll hat von dem was die einem erzählen. Und bekommt gesagt Bis ein Telekom Teschniker zu Ihnen kommt dauert 4 Wochen ...TOP...
    Nach 4 Wochen kommt ein Teschniker der Telekom und schleißt einen an das DSL an ....Juhu Internet...
    Paar Wochen später bekommt man einen Anruf von Vodavon ja bvei Ihnen ist doch auch Kabel verfügbar ob man nicht wechseln möchte... HAHAHAHAHAHA! DRECKS LADEN...
    Man denkt sich ach komm sagt mal ja :)
    Und das Spiel geht von vorne los! Und das Ende vom leid man hat nach 4 Monaten dann doch wieder DSL weil sie es nicht auf die Kette bekommen :( und zahlt in der Mite aber immer noch für analoges Kabel :)
    So geschehen bei einen Familien Mitglied beim Umzug Ende 2016 anfang 2017...
    Nicht mal wenn die mir den Anschluss schenken würde ich zu denen gehen!
    Dagegen hat mit meinem 450MBITs UM Anschluss immer alles reibungslos und Zeitnah geklappt UND ER IST NICHT GEDROSSELD!!!!!!!

  6. Unity Media ist Deutschlands schlechtester Internet Provider!

    Autor: GogoIT 16.03.17 - 11:10

    Wenn Vodafone Unity Media kauft, dann werde ich vielleicht Vodafone Kunde.
    Unitymedia ist der letzte Dreck, die sind nicht mal in der Lage ihre Facebook Fanpage zu betreuen, aber ich würde auch kapitulieren wenn dort nur Beschwerden auftauchen, weil die nichts auf die Kette kriegen.

    Schon mal etwas von dem Produkt der Unity Media, DS-Lite gehört? Was nützen mir 400MBit wenn das Produkt kein Port Forwarding kann.

    Oder Unity Media TV mit der Horizon Box ist der letzte Schrott, so eine unausgereifte TV Box hätte nie an Kunden ausgeliefert werden dürfen.

    Dazu kommt noch das man beten muss das niemand aus der Nachbarschaft den gleichen Unity Media Schrott hat, denn die Gesamtbandbreite der Vermittlungsstelle wird auf alle Kunden aufgeteilt. Was nützen mir mittags 400MBit wenn ich nicht zu Hause bin, und Abends zwischen 18-22Uhr gurke ich mit 10-50MBit! Mit anderen Worten wir teilen uns die Bandbreite mit allen aus der Nachbarschaft.

  7. Re: Unity Media ist Deutschlands schlechtester Internet Provider!

    Autor: Willi13 16.03.17 - 11:32

    Unity Media ist Deutschlands schlechtester Internet Provider!

    Dann warst du noch nie bei 1&1, Telekom oder 02 ;)

  8. Re: Unity Media ist Deutschlands schlechtester Internet Provider!

    Autor: rizzorat 16.03.17 - 11:44

    Bin seit der Kabeldeutschland Übernahme bei Vodafone.......

    Technisch ned schlecht nur leider ist die Hotline technisch absolut inkompetent. Kannst nix machen.

    Ich musste denen erklären was das Problem war und was die Lösung ist, seit dem läufts.

    Die sporadischen einbrüche bei der Bandbreite sind noch verkraftbar.....

  9. Re: Unity Media ist Deutschlands schlechtester Internet Provider!

    Autor: Dragon0001 16.03.17 - 11:51

    GogoIT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal etwas von dem Produkt der Unity Media, DS-Lite gehört? Was nützen
    > mir 400MBit wenn das Produkt kein Port Forwarding kann.
    >
    > Dazu kommt noch das man beten muss das niemand aus der Nachbarschaft den
    > gleichen Unity Media Schrott hat, denn die Gesamtbandbreite der
    > Vermittlungsstelle wird auf alle Kunden aufgeteilt. Was nützen mir mittags
    > 400MBit wenn ich nicht zu Hause bin, und Abends zwischen 18-22Uhr gurke ich
    > mit 10-50MBit! Mit anderen Worten wir teilen uns die Bandbreite mit allen
    > aus der Nachbarschaft.

    Dir ist schon bewusst, dass das bei Vodafone Kabel und anderen Kabelanbietern nicht anders ist?

  10. Re: Unity Media ist Deutschlands schlechtester Internet Provider!

    Autor: Ernie59 16.03.17 - 11:57

    Echt?
    Das sehe ich völlig anders.
    Bei der Horizon-Box gebe ich dir völlig recht, die ist der letzte Schrott.
    Aber man kann jederzeit eine Fritzbox o.ä. einsetzen und ist dann, was Internet und Telefonie angeht, nicht mehr auf die Horizon angewiesen .
    Beim Sevice war UM bisher absolut Spitze. In 9 von 10 Fällen war Hilfe innerhalb von 24 Stunden bei mir. Das es am Telefon manchmal etwas schwieriger ist, liegt wohl an der Laune der Sachbearbeiter. Hier sind Vodafon, 1&1 oder Teledumm absolute Spitze!
    Im negativen Bereich!!
    Nicht einmal konnte ich am Telefon auch nur ansatzweise ein Problem klären! Servicemitarbeiter wurden erst gar nicht geschickt oder gar angeboten.
    Alle Probleme, ob technischer oder organisatorischer Art, konnte ich nur nach ausführlichen Recherchen im I-Net selber beheben.
    Das brauch ich nicht.
    Kein Provider ist perfekt, es bleibt immer nur die Wahl den bestmöglichen Anbieter zu finden. Und der ist aktuell bei meinen Kunden, wo möglich, eben UM.
    Ach ja:
    Ich richte I-Net-Zugänge und Computersysteme beruflich ein.

  11. Re: Unity Media ist Deutschlands schlechtester Internet Provider!

    Autor: GenXRoad 16.03.17 - 12:40

    GogoIT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Vodafone Unity Media kauft, dann werde ich vielleicht Vodafone Kunde.
    > Unitymedia ist der letzte Dreck, die sind nicht mal in der Lage ihre
    > Facebook Fanpage zu betreuen, aber ich würde auch kapitulieren wenn dort
    > nur Beschwerden auftauchen, weil die nichts auf die Kette kriegen.
    >
    > Schon mal etwas von dem Produkt der Unity Media, DS-Lite gehört? Was nützen
    > mir 400MBit wenn das Produkt kein Port Forwarding kann.
    >
    > Oder Unity Media TV mit der Horizon Box ist der letzte Schrott, so eine
    > unausgereifte TV Box hätte nie an Kunden ausgeliefert werden dürfen.
    >
    > Dazu kommt noch das man beten muss das niemand aus der Nachbarschaft den
    > gleichen Unity Media Schrott hat, denn die Gesamtbandbreite der
    > Vermittlungsstelle wird auf alle Kunden aufgeteilt. Was nützen mir mittags
    > 400MBit wenn ich nicht zu Hause bin, und Abends zwischen 18-22Uhr gurke ich
    > mit 10-50MBit! Mit anderen Worten wir teilen uns die Bandbreite mit allen
    > aus der Nachbarschaft.


    Dann freu dich auf Giga TV, das ist ähnlich wie die Horizon Box, unausgereift bekommt zwar permanent Updates, bin da im beta Programm, ist aber mittlerweile an Kunden ausgerollt, und bekomme alle paar wochen dennoch Beta Mails über Software updates...

  12. Re: Bloß nicht

    Autor: Sinnfrei 16.03.17 - 13:26

    Ist eigentlich egal, die sind beide schlecht. Nur halt jeweils anders schlecht. Die Wahl ist zwischen Pest und Cholera.

    Am Besten für die Kunden wäre es, wenn ein vernünftiger Anbieter beide kaufen würde.

    __________________
    ...

  13. Re: Bloß nicht

    Autor: Stepinsky 16.03.17 - 18:35

    > Schon mal etwas von dem Produkt der Unity Media, DS-Lite gehört?
    > Was nützen mir 400MBit wenn das Produkt kein Port Forwarding kann.
    Wieso soll man 400MBit DOWNLOAD nur mit Port Forwarding nutzen können? Für Serverdienste wäre allenfalls der Upload relevant.

    Der Vodafone Service, auch der Business Service, ist eine absolute Katastrophe, Dazu kommt noch, dass Vodafone ein historisch gewachsenes Systemchaos hat. Da kommt es dann immer wieder vor, dass der buchhalterische Server nicht den gleichen Stand hat wie die Technik und dann Leistungen gesperrt werden. Inkonsistenzen in Datenbanken??? Da muss man schon einen extrem schlechten Unterbau haben. Bei solchen Problemen kann man dann mehrere Monate mit dem Support verbringen, es scheint bei Vodafone nur wenige Leute zu geben, die so etwas fixen können.
    Wir haben nach über 100h in 1 1/2 Jahren für Support und Einrichtungsproblemen die Reißleine gezogen. Weg von Vodafone zu KabelBW (inzwischen UnityMedia). Wider Erwarten ist seit dem der Service besser geworden. Bei Probleme war der Business-Service bisher fitt und schnell.
    Nein, wir wollen mit der Firma definitiv nicht mehr zurück ins Vodafone Chaos!

  14. Re: Bloß nicht

    Autor: GogoIT 16.03.17 - 23:45

    Stepinsky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Schon mal etwas von dem Produkt der Unity Media, DS-Lite gehört?
    > > Was nützen mir 400MBit wenn das Produkt kein Port Forwarding kann.
    > Wieso soll man 400MBit DOWNLOAD nur mit Port Forwarding nutzen können? Für
    > Serverdienste wäre allenfalls der Upload relevant.
    Ich würde nie "Serverdienste" für andere oder so von Daheim aus anbieten, dann schon eher Server mieten mit 1Gbit Anbindung usw...
    Wenn man z.b. auf IP Cams hinter dem Router zugreifen möchte, welche nur erreichbar sind wenn du Ports weiterleitest auf die IP Adressen der Cams dann geht das nicht mit Unity Media DS-Lite.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.17 23:47 durch GogoIT.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 2,49€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. 71,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme