1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Voice-Phishing: Telefonbetrug…

Dabei ists so einfach ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dabei ists so einfach ...

    Autor: budweiser 09.10.18 - 18:13

    Eine PIN, TAN oder Passwörter gibt man NIE preis, egal wie natürlich die Stimme am Telefon oder bekannt die Nummer ist.

    Wer sich an diese einfache Regel hält dürfte ziemlich sicher vor diesem Unfug sein.

  2. Re: Dabei ists so einfach ...

    Autor: gast22 09.10.18 - 19:53

    Exakt!

    Im Fall der Fälle immer selber die Initiative ergreifen. Die URL selbst eingeben, die Nummer selber anrufen. Aber PIN und TAN und PUK und auch Passwörter werden nicht weiter gegeben, wenn die einer haben will. Da müssen sie schon Geschütze auffahren.

    Und bei emails immer die URL selber eingeben und nachschauen, z.B. bei paypal. Und wie man liest bei Telefonnummern ebenfalls.

  3. Re: Dabei ists so einfach ...

    Autor: gast22 09.10.18 - 19:56

    P.S.: Am besten Zweifaktoren-Authentifizierung aktivieren. Scheint derzeit die beste Lösung.

    Gibts bei Telefonanrufen nicht, weiß ich. Aber da ist der Rückruf die beste Lösung. Oder ignorieren.

  4. Re: Dabei ists so einfach ...

    Autor: gast22 09.10.18 - 19:56

    P.S.: Am besten Zweifaktoren-Authentifizierung aktivieren. Scheint derzeit die beste Lösung.

    Gibts bei Telefonanrufen nicht, weiß ich. Aber da ist der Rückruf die beste Lösung. Oder ignorieren. Werden sich irgendwann schriftlich melden.

  5. Re: Dabei ists so einfach ...

    Autor: Richard Wahner 09.10.18 - 21:51

    gast22 schrieb:
    > Aber PIN und TAN und PUK und auch
    > Passwörter werden nicht weiter gegeben, wenn die einer haben will. Da
    > müssen sie schon Geschütze auffahren.

    Was denn für "Geschütze"? "Da steht ein Van mit verdunkelten Schieben vor Ihrer Tür, der holt Sie ab, wenn Sie nicht spuren!"?

    "Danke für Ihren Anruf, aber ich habe schon bei einem anderen 'Real adventure'-Anbieter gebucht." Und dann noch ein extra-schwules "Tschüßchen!" gefolgt von einem Klick zum Abschluss ... okay, ich mach das bei unerwünschten Anrufen, die (so vermute ich) nur ordnungswidrig sind. Aber was soll ich denn machen? Die Inder rufen mich nie an !!!11

    ;-)

  6. Re: Dabei ists so einfach ... +1

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.18 - 07:43

    Zweifaktoren-Authentifizierung in einem zwei mal geposteten Kommentar.

    Gefällt mir.

  7. Re: Dabei ists so einfach ...

    Autor: Naresea 10.10.18 - 07:53

    Also meine Bank möchte immer ein Telefon-Passwort hören, wenn ich dort anrufe um Telefon-Banking zu machen (ja, sowas geht noch).
    Wenn die mich anrufen um irgendwas zu erledigen würde ich einfach vorher von denen das PW hören wollen. Damit sollte das Problem auch erledigt sein.
    (Wenn der Betrüger das PW schon hätte könnte er / sie ja auch direkt bei der Bank anrufen und sich authentifizieren.)

  8. Re: Dabei ists so einfach ...

    Autor: ibsi 10.10.18 - 09:28

    Doch, tatsächlich gibt es das. Bei verschiedenen Banken bekommt man z.B. eine Telefonpin, oder bei Internet-Providern ein Telefonpasswort, das genau dafür da ist am Telefon angegeben zu werden.
    Dann könnte man am Telefon immer erst einmal was falsches sagen. Wenn der gegenüber das einfach so akzeptiert, weiß man bescheid dass da was nicht stimmt.
    Oder anders herum, das gibt es aktuell nicht so weit ich weiß, man bekommt eine PIN bzw ein Passwort und das muss das Unternehmen nennen beim Anruf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Clinical Trial Associate (f/m/d)
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
  2. IT-Systemmanagerin/IT-System- manager, Systemadministratorin / Systemadministrator, Informatikerin ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Onsite Client-Administrator für interne IT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Risikomanager OpRisk - Ausgliederungsmanagement (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Odyssey G3 24 Zoll Full HD 144Hz für 169€)
  2. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...
  3. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  4. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll

Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt