Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vor der Abstimmung: Mehr als 100…

Verständlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständlich

    Autor: wonoscho 24.03.19 - 08:22

    Für Politiker ist es bekanntlich ein völlig normaler Vorgang, dass man seine Meinung kaufen lässt.
    Das nennt man hierzulande Lobbyismus.

    Und der Mensch schließt bekanntlich gerne von sich auf andere:
    „Was ich denk und was ich tu,
    das trau ich auch den Andern zu.“

    Insofern ist es nicht verwunderlich wenn CDU-Politiker glauben, die Demonstranten hätten sich kaufen lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 08:25 durch wonoscho.

  2. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 08:47

    Kann mir jemand von denjenigen, die sich über Herrn Caspary aufregen, eine Freude machen und diesen ständigen Korruptionsvorwürfe genauso verurteilen, die genau das gleiche in grün sind? Dann wüsste ich ganz sicher, dass die Aufregung nicht nur Heuchelei ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 09:04 durch teenriot*.

  3. Re: Verständlich

    Autor: wonoscho 24.03.19 - 09:02

    Siehe den folgenden Link, es gibt noch viele weitere Beispiele:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/CDU-Spendenaffäre

    https://www.lobbycontrol.de/2016/12/cdu-verteidigt-geheime-lobby-geldfluesse/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 09:04 durch wonoscho.

  4. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 09:04

    Aha und der Link belegt jetzt das Politiker grundsätzlich käuflich sind?
    Kopf -> Tisch

  5. Re: Verständlich

    Autor: wonoscho 24.03.19 - 09:09

    Wieviel Prozent deines Einkommens spendest du an Parteien?
    Oder andersrum gefragt:
    Glaubst du irgend jemand spendet fünf- oder sechsstellige Beträge an Politiker, ohne eine Gegenleistung dafür zu bekommen?

    Die passende Redewendung:
    „Eine Hand wäscht die andere“.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 09:11 durch wonoscho.

  6. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 09:27

    Kommt noch was womit du deine Behauptung untermauerst?
    Die letzten beiden Beiträgen waren in der Hinsicht leer.

  7. Re: Verständlich

    Autor: wonoscho 24.03.19 - 09:52

    Dann ist für dich der Begriff Lobbyismus sicher auch ein leerer Begriff,
    der in der Realität gar nicht existiert.

    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2018-02-01/Deutsche-Grosskonzerne-gaben-ueber-40-Mio.-Euro-fuer-Lobbyismus-aus-allein-in-den-USA



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 09:54 durch wonoscho.

  8. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 10:02

    Einen Versuch hast du noch. Zur Erinnerung, du hast Korruption bei Politikern als normal bezeichnet.

    Aber ich fürchte das wird nichts mehr, du kennst offensichtlich nicht einmal den Unterschied zwischen Korruption und Lobbyismus.

  9. Re: Verständlich

    Autor: wonoscho 24.03.19 - 10:20

    Mit ignoranten zu diskutieren ist sinnlos, denn sie sind immun gegen jedes Argument.
    Aber dennoch halte ich diesen Thread für sinnvoll.
    Denn zum Glück hat das golem Forum ja viele Mitglieder.
    Und wahrscheinlich liest auch manch anderer Foren-Teilnehmer diesen Thread.
    Und er bildet sich dann sein eigenes Urteil über den Sachverhalt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 10:23 durch wonoscho.

  10. Re: Verständlich

    Autor: Vaako 24.03.19 - 10:39

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit ignoranten zu diskutieren ist sinnlos, denn sie sind immun gegen jedes
    > Argument.
    > Aber dennoch halte ich diesen Thread für sinnvoll.
    > Denn zum Glück hat das golem Forum ja viele Mitglieder.
    > Und wahrscheinlich liest auch manch anderer Foren-Teilnehmer diesen
    > Thread.
    > Und er bildet sich dann sein eigenes Urteil über den Sachverhalt.

    Jo für sowas gibts ja die ignore funktion. Ich liebe solche Leute die auf Beweise pochen die wenn es sie gäbe sowieso aus dem Internet weg zensiert worden wären. Gutes Beispiel ist ja der Data Leak über die persönlichen Daten von Politikern wie schnell sie den hatten wenns an ihre Interessen geht war schon beeindruckend. Aber wenns an die Vorratsdatenspeicherung und die Rechte der normalen Bürger geht, tja das nennt man dann Doppelmoral.

  11. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 10:48

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit ignoranten zu diskutieren ist sinnlos, denn sie sind immun gegen jedes
    > Argument.
    > Aber dennoch halte ich diesen Thread für sinnvoll.
    > Denn zum Glück hat das golem Forum ja viele Mitglieder.
    > Und wahrscheinlich liest auch manch anderer Foren-Teilnehmer diesen
    > Thread.
    > Und er bildet sich dann sein eigenes Urteil über den Sachverhalt.

    Weil du deine Behauptung nicht einmal im Ansatz untermauern kannst, bin ich ein Ignorant, der immun gegen Argumente ist? Alles klar.

    Dumm nur das du überhaupt kein Argument gebracht hast. Nein, das es Korruptionsfälle gibt, was unstrittig ist, ist kein Argument dafür das Korruption bei Politikern normal ist. Windstärke 12 ist auch nicht normal, auch dann nicht wenn man Links zu 100 Orkanen postet.

  12. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 10:55

    > Jo für sowas gibts ja die ignore funktion. Ich liebe solche Leute die auf
    > Beweise pochen

    Ich gebe zu, es ist wirklich eine Frechheit nach Belegen für abstruse Behauptungen zu fragen.

    > die wenn es sie gäbe sowieso aus dem Internet weg zensiert
    > worden wären.

    Mein Damen und Herren, hier sehen Sie ein Verschwörungstheoritis im fortgeschrittenen Stadium.

    Ich bin für dich also der "Freak", weil ich nicht die Behauptung übernehme, von der du selbst sagst, das es dafür keine Beweise gibt. Kopf -> Tisch

  13. Re: Verständlich

    Autor: blaub4r 24.03.19 - 10:56

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha und der Link belegt jetzt das Politiker grundsätzlich käuflich sind?
    > Kopf -> Tisch


    er belegt es nicht aber er wiederlegt es auch nicht. und das unsere politiker alles handeln nach dem geld ausrichten ist ja nun kein geheimniss. der unterschied ist nur woher das geld kommt bzw von wem.

  14. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 11:21

    Ich wäre also auch kein Problem wenn ich behaupte,
    dass du korrupt bist, weil ich es nicht widerlege?

  15. Re: Verständlich

    Autor: luarix 24.03.19 - 11:44

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre also auch kein Problem wenn ich behaupte,
    > dass du korrupt bist, weil ich es nicht widerlege?

    Naja, offenbar hast Du ja auch kein Problem damit, dass behauptet wird Demonstranten seien gekauft - oder äusserst Du Dich hierzu einmal?

  16. Re: Verständlich

    Autor: Eheran 24.03.19 - 11:50

    Seine Belege waren offensichtlich zu hoch für dich. So hoch, dass du sie nicht mal gesehen hast! ;)

  17. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 11:57

    Wie kommst du darauf? Wo habe ich auch nur einen Buchstaben abgelassen der das vermuten lassen könnte? Aber da du es wissen willst, wenn Caspary seine Behauptung nicht mit Indizien und Belegen untermauern kann, dann war dar das brandgefährliche Demagogie, die hoffentlich mindestens mit einem deutlichen Karriereknick belohnt wird, besseren Leuten in der CDU die Möglichkeit gibt sich positionieren und der Union Stimmen kostet.

  18. Re: Verständlich

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 12:03

    Du bist also auch ein Anhänger der "Windstärke 12 ist normal"- Theorie.

    Da ich so doof und du so klug bist, kannst du mir vielleicht erklären, inwiefern die Beteiligten der CDU-Spendenaffäre alle Politiker sind.

    Und bitte erkläre mit warum Lobbyismus und Korruption das gleiche ist.

    Herzlich Dank,
    Ein dir in Ehrfurcht ergebener Minderbemittelter

  19. Re: Verständlich

    Autor: Eheran 24.03.19 - 12:38

    Ach komm schon, ich hab extra den Smilie hingemacht...

  20. Re: Verständlich

    Autor: janoP 24.03.19 - 12:46

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und bitte erkläre mit warum Lobbyismus und Korruption das gleiche ist.

    Lobbyismus und Korruption ist in vielen Fällen das gleiche, weil es in beiden Fällen darum geht, die Interessen von Privatpersonen in Politik zu gießen. Das ungerechte an Korruption ist, dass das nur die machen können, sie es sich leisten können. Das Geld, einen Politiker zu bestechen, muss man erst mal haben, weswegen bei Korruption wahrscheinlich nur die Interessen großer Konzerne umgesetzt werden, und das ist natürlich sehr ungerecht. Deswegen ist Korruption auch verboten.

    Lobbyismus ist legal. Bei Lobbyismus fließt im Gegensatz zur Korruption offiziell kein Geld. In der Theorie könnte jeder lobbyieren. In der Praxis haben aber nur dicke Konzerne die Möglichkeit, über Lobbyismus gestaltend in die Politik einzugreifen und mit dem Argument „denkt doch an die Arbeitsplätze“ Politik gegen Arbeitende zu machen und mit dem Argument „denkt doch an die Urheber“ Politik gegen Urheber zu machen.

    Bei legalem lobbyismus fließt kein Geld. Dafür gibt es dann die legalen Parteispenden.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. 119,90€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00