Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vor der Abstimmung: Mehr als 100…

Wer nicht wählt, wählt CDU ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 11:40

    Wer nicht wählt, wählt CDU. Wer CDU wählt, wählt Artikel 13!

    Ich wollte mal daran erinnern, dass am 26. Mai genau das Europaparlament gewählt wird, dass diese Dinge abstimmt. Also zeigt da Euren Standpunkt.

    Und ich will daran erinnern, dass die CDU üblicherweise stark von Nichtwählern profitiert. Beispiel Baden-Würtemberg, wo die CDU eine vernichtende Schlappe erhielt, als 5 statt 4 Millionen Menschen wählen gingen. Die Wahlbeteiligung bei Europawahlen ist üblicherweise gering, also schon hingehen und für jemanden abstimmen hilft.

    Und weil jetzt Leute sagen: aber die die ich wählen würde kommen eh nicht rein, wegen 5%-Hürde... die 5%-Hürde bei Europawahlen wurde vom Verfassungsgericht gekippt und zumindest dieses Jahr ist sie noch wieder zurück. Bei der letzten Wahl wurden 7 Sitze (von 96 Sitzen für Deutschland) an Parteien unter 5% vergeben: Freie Wähler, Piraten, Tierschutzpartei, NPD, Familie, ÖDP, Die Partei.

    Und wenn jetzt Leute fragen, aber wen könnte ich wählen? Die Piraten haben sich mit ihrer Abgeordneten Julia Reda sehr aktiv gegen Artikel 13 eingesetzt. Auch die Linken und die Partei waren konsequent gegen Artikel 13. Andere waren da durchwachsener. Die CDU war immer klar für Artikel 13. Hier eine Übersicht über das Abstimmungsverhalten in einer der Abstimmungen (es gab mehrere):
    https://pbs.twimg.com/media/Dm5phn4WwAEG_cx.jpg

    Laut Wikipedia treten 41 Parteien an, die auf dem Wahlzettel ankreuzbar sind. Man bedenke: keine 5%-Hürde! Hier ist die Liste mit Links auf die Parteien um mehr über sie zu erfahren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Europawahl_in_Deutschland_2019#Parteien_und_Kandidaten

  2. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 11:51

    Das ist absolut ernst gemeint:

    Schaut euch an was Martin Sonneborn von der Partei Die PARTEI (denn Sie ist gut) als EU-Parlamentarier abgeliefert hat. Die Wahl der Mittel mag oberflächlich Satire sein, aber inhaltlich hat er richtig abgeliefert. Trotz Satire-Mitteln war er in guten Teilen seriöser, als die, die seriös sein wollen aber wie Realsatiriker wirken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 11:52 durch teenriot*.

  3. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 13:06

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist absolut ernst gemeint:
    >
    > Schaut euch an was Martin Sonneborn von der Partei Die PARTEI (denn Sie ist
    > gut) als EU-Parlamentarier abgeliefert hat. Die Wahl der Mittel mag
    > oberflächlich Satire sein, aber inhaltlich hat er richtig abgeliefert.
    > Trotz Satire-Mitteln war er in guten Teilen seriöser, als die, die seriös
    > sein wollen aber wie Realsatiriker wirken.
    Ich würde insbesondere Julia Reda hervorheben. Nicht nur in Sachen Urheberrechtsreform hat sie exzellente Arbeit geleistet, sie hat auch das EU-FOSSA-Programm initiiert, das letztens erst hier auf Golem war, weil es kritische Fehler in Putty (und damit WinSCP und Filezilla) gefunden hat. Ihre Arbeit hat echt was bewegt, was die meisten CDU- und SPD-Abgeordneten nicht behaupten können.

    Beide aber - Sonneborn und Reda - sind im Parlament weil es keine 5%-Hürde gibt. Und das ist auch im Mai der Fall. Nehmen wir den CDU- und SPD-Hinterbänklern noch mehr Sitze weg und geben sie Aktivisten.

  4. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: nixidee 24.03.19 - 13:23

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer nicht wählt, wählt CDU. Wer CDU wählt, wählt Artikel 13!
    >
    > Ich wollte mal daran erinnern, dass am 26. Mai genau das Europaparlament
    > gewählt wird, dass diese Dinge abstimmt. Also zeigt da Euren Standpunkt.
    >
    > Und ich will daran erinnern, dass die CDU üblicherweise stark von
    > Nichtwählern profitiert. Beispiel Baden-Würtemberg, wo die CDU eine
    > vernichtende Schlappe erhielt, als 5 statt 4 Millionen Menschen wählen
    > gingen. Die Wahlbeteiligung bei Europawahlen ist üblicherweise gering, also
    > schon hingehen und für jemanden abstimmen hilft.
    >
    > Und weil jetzt Leute sagen: aber die die ich wählen würde kommen eh nicht
    > rein, wegen 5%-Hürde... die 5%-Hürde bei Europawahlen wurde vom
    > Verfassungsgericht gekippt und zumindest dieses Jahr ist sie noch wieder
    > zurück. Bei der letzten Wahl wurden 7 Sitze (von 96 Sitzen für Deutschland)
    > an Parteien unter 5% vergeben: Freie Wähler, Piraten, Tierschutzpartei,
    > NPD, Familie, ÖDP, Die Partei.
    >
    > Und wenn jetzt Leute fragen, aber wen könnte ich wählen? Die Piraten haben
    > sich mit ihrer Abgeordneten Julia Reda sehr aktiv gegen Artikel 13
    > eingesetzt. Auch die Linken und die Partei waren konsequent gegen Artikel
    > 13. Andere waren da durchwachsener. Die CDU war immer klar für Artikel 13.
    > Hier eine Übersicht über das Abstimmungsverhalten in einer der Abstimmungen
    > (es gab mehrere):
    > pbs.twimg.com
    >
    > Laut Wikipedia treten 41 Parteien an, die auf dem Wahlzettel ankreuzbar
    > sind. Man bedenke: keine 5%-Hürde! Hier ist die Liste mit Links auf die
    > Parteien um mehr über sie zu erfahren.
    > de.wikipedia.org#Parteien_und_Kandidaten

    Also soll ich jetzt durchgeknallte Randparteien wählen, wegen der Uploadfilter? Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein. Da die Alternativen ja deutlich schlechter oder unbedeutend sind, bleibt da für mich nur die CDU.

  5. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 13:27

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Laut Wikipedia treten 41 Parteien an, die auf dem Wahlzettel ankreuzbar
    > > sind. Man bedenke: keine 5%-Hürde! Hier ist die Liste mit Links auf die
    > > Parteien um mehr über sie zu erfahren.
    > > de.wikipedia.org#Parteien_und_Kandidaten
    >
    > Also soll ich jetzt durchgeknallte Randparteien wählen, wegen der
    > Uploadfilter? Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein. Da die
    > Alternativen ja deutlich schlechter oder unbedeutend sind, bleibt da für
    > mich nur die CDU.
    Von 41 Parteien sind alle außer CDU durchgeknallte Randparteien? OK, danke für diesen Meinungsbeitrag.

  6. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: Kay_Ahnung 24.03.19 - 13:35

    Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der EU tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,

    Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen verliert, solange sie nicht an die AFD gehen.

  7. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 13:45

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der EU
    > tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,
    >
    "Die Piraten" im europäischen Parlament heißen Julia Reda: https://de.wikipedia.org/wiki/Julia_Reda

    > Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen verliert,
    > solange sie nicht an die AFD gehen.
    Leider instrumentalisiert die AfD die Artikel 13-Debatte für sich. Was auch mal wieder zeigt: wenn etablierte Politiker idiotische Politik machen nützt es den Idioten.

  8. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: Kay_Ahnung 24.03.19 - 13:58

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der
    > EU
    > > tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,
    >
    > >
    > "Die Piraten" im europäischen Parlament heißen Julia Reda:
    > de.wikipedia.org

    Ah ok wusste ich gar nicht, ich dachte da gäbe es mehr. Das ganze macht die Leistungen von Julia Reda nur umso beeindruckender

    > > Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen
    > verliert,
    > > solange sie nicht an die AFD gehen.
    > Leider instrumentalisiert die AfD die Artikel 13-Debatte für sich. Was auch
    > mal wieder zeigt: wenn etablierte Politiker idiotische Politik machen nützt
    > es den Idioten.

    Ja leider

  9. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: plutoniumsulfat 24.03.19 - 14:12

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der EU
    > tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,
    >
    > Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen verliert,
    > solange sie nicht an die AFD gehen.

    Jeder kann dazu beitragen und sollte es wohl auch.

  10. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: Emulex 24.03.19 - 14:17

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Also soll ich jetzt durchgeknallte Randparteien wählen, wegen der
    > Uploadfilter? Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein. Da die
    > Alternativen ja deutlich schlechter oder unbedeutend sind, bleibt da für
    > mich nur die CDU.

    Kein Mensch empfiehlt dir, die Grünen zu wählen.
    Ich weiß nicht wo du das rausliest...
    ;)

  11. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: nixidee 25.03.19 - 07:18

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von 41 Parteien sind alle außer CDU durchgeknallte Randparteien? OK, danke
    > für diesen Meinungsbeitrag.
    Habe ich das geschrieben? Die Quote ist aber riesig, vor allem bei denen die mit der 5% Hürde kämpfen müssten. Andere sind halt dennoch schlechtere Alternativen.

  12. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: KloinerBlaier 25.03.19 - 08:21

    Ich weiß nicht, von wann die Grafik ist. Aber ich habe den Namen Hans-Olaf Henkel gerade mal gegoogelt und es scheint als wäre er seit September 2018 nicht mehr in der LKR.

    Die LKR, kannte ich bis dato nicht und ich wollte wissen, was sich hinter diesem Logo verbirgt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.19 08:22 durch KloinerBlaier.

  13. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: gandhi187 25.03.19 - 09:20

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist absolut ernst gemeint:
    >
    > Schaut euch an was Martin Sonneborn von der Partei Die PARTEI (denn Sie ist
    > gut) als EU-Parlamentarier abgeliefert hat. Die Wahl der Mittel mag
    > oberflächlich Satire sein, aber inhaltlich hat er richtig abgeliefert.
    > Trotz Satire-Mitteln war er in guten Teilen seriöser, als die, die seriös
    > sein wollen aber wie Realsatiriker wirken.

    Ach krass, das habe ich jetzt null erwartet.. Bin bisher davon ausgegangen, dass du pro CDU bist?!

  14. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 25.03.19 - 09:44

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, von wann die Grafik ist. Aber ich habe den Namen Hans-Olaf
    > Henkel gerade mal gegoogelt und es scheint als wäre er seit September 2018
    > nicht mehr in der LKR.
    >
    > Die LKR, kannte ich bis dato nicht und ich wollte wissen, was sich hinter
    > diesem Logo verbirgt.
    LKR hieß erst ALFA, die Parteigründung von Bernd Lucke nachdem die AfD von den Rechten übernommen wurde. Bei der letzten Wahl war Lucke noch am Ruder, die ins Europaparlament als AfD gewählten daher größtenteils die Lucke-Crew. Als Lucke austrat wurden die Abgeordneten im Europaparlament halt auch ALFA, dann LKR.

    Was Henkel betrifft:
    "Am 25. September 2018 traten der amtierende Bundesvorsitzende sowie Europaabgeordnete Bernd Kölmel und die Europaabgeordneten Hans-Olaf Henkel, Ulrike Trebesius und Joachim Starbatty nach einer von Henkel gegen Lucke verlorenen Stichwahl um die Spitzenkandidatur zur Europawahl 2019 aus."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liberal-Konservative_Reformer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
      #Twittersperrt
      Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

      Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.

    2. Lufttaxi: Kitty Hawk kooperiert mit Boeing
      Lufttaxi
      Kitty Hawk kooperiert mit Boeing

      Der eine ist Marktführer, der andere ein Startup mit bekanntem Namen: Luftfahrtkonzern Boeing und Kitty Hawk, Entwickler eines Lufttaxis, der von Google-Gründer Larry Page unterstützt wird, beschäftigen sich in Zukunft gemeinsam mit verschiedenen Aspekten von Luftfahrt im urbanen Raum.

    3. Brickerbot 2.0: Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
      Brickerbot 2.0
      Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören

      Wie das Vorbild Brickerbot möchte die Schadsoftware Silex unsichere IoT-Geräte zerstören. Auch ungeschützte Linux-Server könnten ihr Opfer werden. Der Entwickler der Schadsoftware arbeitet an weiteren Funktionen.


    1. 11:41

    2. 11:34

    3. 11:25

    4. 11:08

    5. 10:54

    6. 10:43

    7. 10:12

    8. 09:43