Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vor der Abstimmung: Mehr als 100…

Wer nicht wählt, wählt CDU ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 11:40

    Wer nicht wählt, wählt CDU. Wer CDU wählt, wählt Artikel 13!

    Ich wollte mal daran erinnern, dass am 26. Mai genau das Europaparlament gewählt wird, dass diese Dinge abstimmt. Also zeigt da Euren Standpunkt.

    Und ich will daran erinnern, dass die CDU üblicherweise stark von Nichtwählern profitiert. Beispiel Baden-Würtemberg, wo die CDU eine vernichtende Schlappe erhielt, als 5 statt 4 Millionen Menschen wählen gingen. Die Wahlbeteiligung bei Europawahlen ist üblicherweise gering, also schon hingehen und für jemanden abstimmen hilft.

    Und weil jetzt Leute sagen: aber die die ich wählen würde kommen eh nicht rein, wegen 5%-Hürde... die 5%-Hürde bei Europawahlen wurde vom Verfassungsgericht gekippt und zumindest dieses Jahr ist sie noch wieder zurück. Bei der letzten Wahl wurden 7 Sitze (von 96 Sitzen für Deutschland) an Parteien unter 5% vergeben: Freie Wähler, Piraten, Tierschutzpartei, NPD, Familie, ÖDP, Die Partei.

    Und wenn jetzt Leute fragen, aber wen könnte ich wählen? Die Piraten haben sich mit ihrer Abgeordneten Julia Reda sehr aktiv gegen Artikel 13 eingesetzt. Auch die Linken und die Partei waren konsequent gegen Artikel 13. Andere waren da durchwachsener. Die CDU war immer klar für Artikel 13. Hier eine Übersicht über das Abstimmungsverhalten in einer der Abstimmungen (es gab mehrere):
    https://pbs.twimg.com/media/Dm5phn4WwAEG_cx.jpg

    Laut Wikipedia treten 41 Parteien an, die auf dem Wahlzettel ankreuzbar sind. Man bedenke: keine 5%-Hürde! Hier ist die Liste mit Links auf die Parteien um mehr über sie zu erfahren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Europawahl_in_Deutschland_2019#Parteien_und_Kandidaten

  2. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: teenriot* 24.03.19 - 11:51

    Das ist absolut ernst gemeint:

    Schaut euch an was Martin Sonneborn von der Partei Die PARTEI (denn Sie ist gut) als EU-Parlamentarier abgeliefert hat. Die Wahl der Mittel mag oberflächlich Satire sein, aber inhaltlich hat er richtig abgeliefert. Trotz Satire-Mitteln war er in guten Teilen seriöser, als die, die seriös sein wollen aber wie Realsatiriker wirken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.19 11:52 durch teenriot*.

  3. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 13:06

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist absolut ernst gemeint:
    >
    > Schaut euch an was Martin Sonneborn von der Partei Die PARTEI (denn Sie ist
    > gut) als EU-Parlamentarier abgeliefert hat. Die Wahl der Mittel mag
    > oberflächlich Satire sein, aber inhaltlich hat er richtig abgeliefert.
    > Trotz Satire-Mitteln war er in guten Teilen seriöser, als die, die seriös
    > sein wollen aber wie Realsatiriker wirken.
    Ich würde insbesondere Julia Reda hervorheben. Nicht nur in Sachen Urheberrechtsreform hat sie exzellente Arbeit geleistet, sie hat auch das EU-FOSSA-Programm initiiert, das letztens erst hier auf Golem war, weil es kritische Fehler in Putty (und damit WinSCP und Filezilla) gefunden hat. Ihre Arbeit hat echt was bewegt, was die meisten CDU- und SPD-Abgeordneten nicht behaupten können.

    Beide aber - Sonneborn und Reda - sind im Parlament weil es keine 5%-Hürde gibt. Und das ist auch im Mai der Fall. Nehmen wir den CDU- und SPD-Hinterbänklern noch mehr Sitze weg und geben sie Aktivisten.

  4. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: nixidee 24.03.19 - 13:23

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer nicht wählt, wählt CDU. Wer CDU wählt, wählt Artikel 13!
    >
    > Ich wollte mal daran erinnern, dass am 26. Mai genau das Europaparlament
    > gewählt wird, dass diese Dinge abstimmt. Also zeigt da Euren Standpunkt.
    >
    > Und ich will daran erinnern, dass die CDU üblicherweise stark von
    > Nichtwählern profitiert. Beispiel Baden-Würtemberg, wo die CDU eine
    > vernichtende Schlappe erhielt, als 5 statt 4 Millionen Menschen wählen
    > gingen. Die Wahlbeteiligung bei Europawahlen ist üblicherweise gering, also
    > schon hingehen und für jemanden abstimmen hilft.
    >
    > Und weil jetzt Leute sagen: aber die die ich wählen würde kommen eh nicht
    > rein, wegen 5%-Hürde... die 5%-Hürde bei Europawahlen wurde vom
    > Verfassungsgericht gekippt und zumindest dieses Jahr ist sie noch wieder
    > zurück. Bei der letzten Wahl wurden 7 Sitze (von 96 Sitzen für Deutschland)
    > an Parteien unter 5% vergeben: Freie Wähler, Piraten, Tierschutzpartei,
    > NPD, Familie, ÖDP, Die Partei.
    >
    > Und wenn jetzt Leute fragen, aber wen könnte ich wählen? Die Piraten haben
    > sich mit ihrer Abgeordneten Julia Reda sehr aktiv gegen Artikel 13
    > eingesetzt. Auch die Linken und die Partei waren konsequent gegen Artikel
    > 13. Andere waren da durchwachsener. Die CDU war immer klar für Artikel 13.
    > Hier eine Übersicht über das Abstimmungsverhalten in einer der Abstimmungen
    > (es gab mehrere):
    > pbs.twimg.com
    >
    > Laut Wikipedia treten 41 Parteien an, die auf dem Wahlzettel ankreuzbar
    > sind. Man bedenke: keine 5%-Hürde! Hier ist die Liste mit Links auf die
    > Parteien um mehr über sie zu erfahren.
    > de.wikipedia.org#Parteien_und_Kandidaten

    Also soll ich jetzt durchgeknallte Randparteien wählen, wegen der Uploadfilter? Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein. Da die Alternativen ja deutlich schlechter oder unbedeutend sind, bleibt da für mich nur die CDU.

  5. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 13:27

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Laut Wikipedia treten 41 Parteien an, die auf dem Wahlzettel ankreuzbar
    > > sind. Man bedenke: keine 5%-Hürde! Hier ist die Liste mit Links auf die
    > > Parteien um mehr über sie zu erfahren.
    > > de.wikipedia.org#Parteien_und_Kandidaten
    >
    > Also soll ich jetzt durchgeknallte Randparteien wählen, wegen der
    > Uploadfilter? Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein. Da die
    > Alternativen ja deutlich schlechter oder unbedeutend sind, bleibt da für
    > mich nur die CDU.
    Von 41 Parteien sind alle außer CDU durchgeknallte Randparteien? OK, danke für diesen Meinungsbeitrag.

  6. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: Kay_Ahnung 24.03.19 - 13:35

    Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der EU tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,

    Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen verliert, solange sie nicht an die AFD gehen.

  7. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 24.03.19 - 13:45

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der EU
    > tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,
    >
    "Die Piraten" im europäischen Parlament heißen Julia Reda: https://de.wikipedia.org/wiki/Julia_Reda

    > Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen verliert,
    > solange sie nicht an die AFD gehen.
    Leider instrumentalisiert die AfD die Artikel 13-Debatte für sich. Was auch mal wieder zeigt: wenn etablierte Politiker idiotische Politik machen nützt es den Idioten.

  8. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: Kay_Ahnung 24.03.19 - 13:58

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der
    > EU
    > > tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,
    >
    > >
    > "Die Piraten" im europäischen Parlament heißen Julia Reda:
    > de.wikipedia.org

    Ah ok wusste ich gar nicht, ich dachte da gäbe es mehr. Das ganze macht die Leistungen von Julia Reda nur umso beeindruckender

    > > Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen
    > verliert,
    > > solange sie nicht an die AFD gehen.
    > Leider instrumentalisiert die AfD die Artikel 13-Debatte für sich. Was auch
    > mal wieder zeigt: wenn etablierte Politiker idiotische Politik machen nützt
    > es den Idioten.

    Ja leider

  9. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: plutoniumsulfat 24.03.19 - 14:12

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach allem was ich gehört und mitbekommen habe haben die Piraten in der EU
    > tatsächlich gute Arbeit geleisten ähnlich wie manche Grüne Netzpolitiker,
    >
    > Ich hoffe auch das die CDU in der Europawahl ordentlich stimmen verliert,
    > solange sie nicht an die AFD gehen.

    Jeder kann dazu beitragen und sollte es wohl auch.

  10. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: Emulex 24.03.19 - 14:17

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Also soll ich jetzt durchgeknallte Randparteien wählen, wegen der
    > Uploadfilter? Man muss ja nicht mit allem einverstanden sein. Da die
    > Alternativen ja deutlich schlechter oder unbedeutend sind, bleibt da für
    > mich nur die CDU.

    Kein Mensch empfiehlt dir, die Grünen zu wählen.
    Ich weiß nicht wo du das rausliest...
    ;)

  11. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: nixidee 25.03.19 - 07:18

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von 41 Parteien sind alle außer CDU durchgeknallte Randparteien? OK, danke
    > für diesen Meinungsbeitrag.
    Habe ich das geschrieben? Die Quote ist aber riesig, vor allem bei denen die mit der 5% Hürde kämpfen müssten. Andere sind halt dennoch schlechtere Alternativen.

  12. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: KloinerBlaier 25.03.19 - 08:21

    Ich weiß nicht, von wann die Grafik ist. Aber ich habe den Namen Hans-Olaf Henkel gerade mal gegoogelt und es scheint als wäre er seit September 2018 nicht mehr in der LKR.

    Die LKR, kannte ich bis dato nicht und ich wollte wissen, was sich hinter diesem Logo verbirgt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.19 08:22 durch KloinerBlaier.

  13. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: gandhi187 25.03.19 - 09:20

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist absolut ernst gemeint:
    >
    > Schaut euch an was Martin Sonneborn von der Partei Die PARTEI (denn Sie ist
    > gut) als EU-Parlamentarier abgeliefert hat. Die Wahl der Mittel mag
    > oberflächlich Satire sein, aber inhaltlich hat er richtig abgeliefert.
    > Trotz Satire-Mitteln war er in guten Teilen seriöser, als die, die seriös
    > sein wollen aber wie Realsatiriker wirken.

    Ach krass, das habe ich jetzt null erwartet.. Bin bisher davon ausgegangen, dass du pro CDU bist?!

  14. Re: Wer nicht wählt, wählt CDU ...

    Autor: mnementh 25.03.19 - 09:44

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, von wann die Grafik ist. Aber ich habe den Namen Hans-Olaf
    > Henkel gerade mal gegoogelt und es scheint als wäre er seit September 2018
    > nicht mehr in der LKR.
    >
    > Die LKR, kannte ich bis dato nicht und ich wollte wissen, was sich hinter
    > diesem Logo verbirgt.
    LKR hieß erst ALFA, die Parteigründung von Bernd Lucke nachdem die AfD von den Rechten übernommen wurde. Bei der letzten Wahl war Lucke noch am Ruder, die ins Europaparlament als AfD gewählten daher größtenteils die Lucke-Crew. Als Lucke austrat wurden die Abgeordneten im Europaparlament halt auch ALFA, dann LKR.

    Was Henkel betrifft:
    "Am 25. September 2018 traten der amtierende Bundesvorsitzende sowie Europaabgeordnete Bernd Kölmel und die Europaabgeordneten Hans-Olaf Henkel, Ulrike Trebesius und Joachim Starbatty nach einer von Henkel gegen Lucke verlorenen Stichwahl um die Spitzenkandidatur zur Europawahl 2019 aus."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liberal-Konservative_Reformer

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. Ruhrverband, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 199€ + Versand
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00