Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorfall auf der Ifa: Samsung…

Unabhängige Quellen und Widersprüche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unabhängige Quellen und Widersprüche

    Autor: Whitey 04.09.12 - 12:10

    Wieso meinen hier eigentlich einige, dass eine Seite mit dem Namen allaboutsamsung.com eine unabhängige Quelle ist bzw. neutral über den entsprechenden Sachverhalt berichtet?

    Wenn man Informationen gegeneinander abwägt, sollte man sich nicht nur über die zur Verfügung stehenden Infos gedanken machen, sondern auch, woher diese kommen. Ich finde es jedenfalls erschreckend, dass viele hier im Forum relativ pauschal "dem Inder" die Schuld in die Schuhe schieben und so tun, als ob Samsung hier der Unschuldsknabe wäre. Kann ja ein Missverständnis gewesen sein, tortzdem kann man jemandem nicht einfach drohnen, ihn auf der Straße und ohne Rückflug sitzen zu lassen.

    Wenn es sich hier um ein "Missverständnis" gehandelt hat und wenn die Aussagen von Samsung tatsächlich zuträfen, d.h. die Teilnahme an "Mobiles" freiwillig sei, wieso drohen sie dem Typen dann mit der Stornierung seines Rückflugs und des Hotels? (siehe hierzu auch: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-und-die-Blogger-Eine-Geschichte-von-Marketing-Erpressung-und-Unabhaengigkeit-1697787.html).

    Wenn bestimmte Infos im Vorfeld klar waren, dann haben mMn. mindestens beide Seiten ihren Teil dazu beigetragen, dass die Situation so unglücklich gelaufen ist. Sich jedoch als Konzern eine solche Blöße zu geben, schlechte Publicity zu riskieren, weil einer der eingeladenen möglicherweise Dinge falsch verstanden hat, finde ich wirklich unverständlich. Das ist einfach unprofessionell und schlechtes Kriesenmanagement der verantwortlichen Angestellten bei Samsung.

    Das Samsung sich bei ihm entschuldigt und bedauert ihn bedrängt zu haben, macht das wohl nicht unbedingt wett mMn..

    >"Das Unternehmen bedauerte, ihn in übermäßige Bedrängnis gebracht zu haben, und > wolle nun die Situation klären. Dazu soll Samsung ein persönliches Treffen
    > vorgeschlagen haben, um gemeinsam eine Lösung zu finden" (Quelle siehe Link oben)

    was man da jetzt noch für ne Lösung finden will, erschließt sich mir auch nicht, da die Sache gegessen ist. Vielleicht muss er zur Strafe positiv berichten, oder sie verklagen ihn...

  2. Re: Unabhängige Quellen und Widersprüche

    Autor: DooMRunneR 04.09.12 - 13:17

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso meinen hier eigentlich einige, dass eine Seite mit dem Namen
    > allaboutsamsung.com eine unabhängige Quelle ist bzw. neutral über den
    > entsprechenden Sachverhalt berichtet?
    >
    > Wenn man Informationen gegeneinander abwägt, sollte man sich nicht nur über
    > die zur Verfügung stehenden Infos gedanken machen, sondern auch, woher
    > diese kommen. Ich finde es jedenfalls erschreckend, dass viele hier im
    > Forum relativ pauschal "dem Inder" die Schuld in die Schuhe schieben und so
    > tun, als ob Samsung hier der Unschuldsknabe wäre. Kann ja ein
    > Missverständnis gewesen sein, tortzdem kann man jemandem nicht einfach
    > drohnen, ihn auf der Straße und ohne Rückflug sitzen zu lassen.
    >

    Doch, kann man.
    Es wurde auf einen Vertrag eingegangen der auf Gegenseitigkeit beruht.
    Vom Inder wurde seine Abmachung nicht eingehalten -> Klare Sache.

    Ich hab mir die Samsung Mobilers bestimmungen Durchgelesen, und es ist eindeutig das diese Personen als Promoter für Samsung auf der IFA zu arbeiten haben!

    Warum hat sich der Blogger überhaupt nicht gleich um eine Presse-Akkreditierung gekümmert anstatt so einen seltsamen Weg einzuschlagen?

  3. Re: Unabhängige Quellen und Widersprüche

    Autor: Sivas Garnet 04.09.12 - 13:17

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso meinen hier eigentlich einige, dass eine Seite mit dem Namen
    > allaboutsamsung.com eine unabhängige Quelle ist bzw. neutral über den
    > entsprechenden Sachverhalt berichtet?

    Lies den Blog mal regelmäßig, dann hörst du dort auch oft genug Kritik an Samsung. Wieso meinst du dass es kein unvoreingenommener Blogger ist, nur weil es in einem Blog nur um Samsung geht?

    > Wenn man Informationen gegeneinander abwägt, sollte man sich nicht nur über
    > die zur Verfügung stehenden Infos gedanken machen, sondern auch, woher
    > diese kommen. Ich finde es jedenfalls erschreckend, dass viele hier im
    > Forum relativ pauschal "dem Inder" die Schuld in die Schuhe schieben und so
    > tun, als ob Samsung hier der Unschuldsknabe wäre. Kann ja ein
    > Missverständnis gewesen sein, tortzdem kann man jemandem nicht einfach
    > drohnen, ihn auf der Straße und ohne Rückflug sitzen zu lassen.

    Ja, genau das kann man Samsung vorwerfen. Aber eben nicht Meinungen erpressen zu wollen. ( Ich finde es auch teilweise lustig wie eine Entscheidung wohl eines Arbeiters bei Samsung Indien auf den gesamten Konzern bezogen wird. )

  4. Re: Unabhängige Quellen und Widersprüche

    Autor: StefanKehrer 04.09.12 - 20:25

    DooMRunneR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Whitey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso meinen hier eigentlich einige, dass eine Seite mit dem Namen
    > > allaboutsamsung.com eine unabhängige Quelle ist bzw. neutral über den
    > > entsprechenden Sachverhalt berichtet?
    > >
    > > Wenn man Informationen gegeneinander abwägt, sollte man sich nicht nur
    > über
    > > die zur Verfügung stehenden Infos gedanken machen, sondern auch, woher
    > > diese kommen. Ich finde es jedenfalls erschreckend, dass viele hier im
    > > Forum relativ pauschal "dem Inder" die Schuld in die Schuhe schieben und
    > so
    > > tun, als ob Samsung hier der Unschuldsknabe wäre. Kann ja ein
    > > Missverständnis gewesen sein, tortzdem kann man jemandem nicht einfach
    > > drohnen, ihn auf der Straße und ohne Rückflug sitzen zu lassen.
    > >
    >
    > Doch, kann man.
    > Es wurde auf einen Vertrag eingegangen der auf Gegenseitigkeit beruht.
    > Vom Inder wurde seine Abmachung nicht eingehalten -> Klare Sache.
    >

    Woraus ergibt sich diese klare Sache?

    > Ich hab mir die Samsung Mobilers bestimmungen Durchgelesen, und es ist
    > eindeutig das diese Personen als Promoter für Samsung auf der IFA zu
    > arbeiten haben!

    Quelle dafür bitte, die Bestimmungen die öffentlich gemacht wurden, und die ich gelesen habe, enthalten davon überhaupt nichts.

    Das Programm wird offiziell nicht als Promotorprogramm beschrieben,es ist immer nur von Bloggern die Rede, die über Produkt berichten sollen.
    >
    > Warum hat sich der Blogger überhaupt nicht gleich um eine
    > Presse-Akkreditierung gekümmert anstatt so einen seltsamen Weg
    > einzuschlagen?

    Was hat das mit der Presse-Akkreditierung zu tun? Die ist davon völlig unabhängig. Die Messeorganisatoren entscheiden am Ende, wenn sie als Reporter zulassen oder wen nicht. Samsung hat hier, hoffentlich, keinen Einfluss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50