Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webhosting: Go Daddy will Host…

Lachhaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lachhaft

    Autor: negecy 25.11.16 - 12:05

    HostEurope versucht sich als Premiumanbieter zu positionieren, mit den Billigheimern GoDaddy im Rücken wird das wohl schwer werden, die Positionierung als Deutscher Anbieter ist schon dahin, das wäre der Todesstoß.

    Und ebenso lachhaft der Bezug auf die tatsächlichen Kosten von Zertifikaten und Let's Encrypt. Let's Encrypt hat bereits mehrfach bewiesen, wie wenig man den eigentlichen Sinn von SSL-Zertifikaten, nämlich die Validierung von Websites (zur Verschlüsselung alleine bräuchte es gar keine Zertifikate), unterstützt und nach der Polemik der Kosten kam komischerweise nur wenige Tage später der Aufruf zu einer Crowfundingkampagne, doch mehr Geld zu spenden, damit man den Betrieb aufrecht erhalten kann. Zu guter Letzt dürfte über kurz oder lang auch Mozilla auf die Füße fallen, dass man nun nicht mehr nur Richter im Rahmen des CA-Programms sondern auch Umsetzer in Form von Let's Encrypt ist, beide Rollen in einem einzunehmen hat schon immer zu Problemen geführt.

  2. Re: Lachhaft

    Autor: smirg0l 25.11.16 - 12:47

    Diese ganzen Umfirmierungen und die Relocation nach FR haben mir bereits voll gereicht, nur Ärger am Hals...

    War mal ein guter Hoster, der auch seinen Preis hatte, aber die Qualität ist gefühlt schwer in den Keller gegangen, ganz besonders bei deren "Premium" Sparte.

    Der nächste Server wird definitiv woanders geordert. Wenn es dann überhaupt noch gute Hoster gibt, die nicht bereits HostEurope gehören. :(

    SSL-Zertifikate kann man auch nicht mehr ausstellen, wenn die Domain nicht zu denen transferiert wird - das war vor dem ganzen Gebrassel nicht notwendig. Letztlich war eine Verlängerung fällig, die ich deswegen nicht mehr durchführen konnte und mir woanders ein neues Zertifikat besorgen musste. Ist keine Raketenphysik, aber kostet halt unnötig Zeit, und das bei deren "Premium"-Anbieter...

  3. Re: Lachhaft

    Autor: User_x 25.11.16 - 18:01

    wie wärs mit Hetzner...

  4. Re: Lachhaft

    Autor: Theoretiker 25.11.16 - 21:40

    Oder Uberspace vielleicht?

  5. Re: Lachhaft

    Autor: iCakeMan 26.11.16 - 10:49

    Oder Contabo?

  6. Re: Lachhaft

    Autor: ahofmann 29.11.16 - 12:14

    Herrje... Das HostEurope so herumgereicht wird ist definitiv traurig und Besorgniserregend. Aber Hetzner als Alternative?!? Also wenn man keinen Wert auf eine saubere, dauerhaft funktionierende Netzanbindung legt, dann kann man natürlich zu Hetzner gehen.
    Wir haben Server/Instanzen bei HE, Hetzner, DigitalOcean, irgendwo in den USA und bei Manitu. Und bei Hetzner bleibt eine SSH Session maximal ein paar Tage offen, meistens ist schon nach ein paar Stunden Schluss. Das ist für einen Wordpress Blog natürlich völlig egal, für manche ist das aber ein Problem. Und hier muß man schon genau hinschauen und HostEurope ein sehr gutes Zeugnis ausstellen. Die Root Server sind stabil, die VMs sind sehr sehr günstig, sehr gut optimiert und laufen wahnsinnig flott. Ich wünschte sie würden die VMs teurer machen damit wir dieses Produkt so entlohnen könnten, wie es uns technische Bewegungsfreiheit und Sicherheit gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Hohenstein-Ernstthal, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15