1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Websperren: Frankreich beschließt…

Wofür?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wofür?

    Autor: psyemi 13.07.20 - 14:39

    Irgendwie kommen alle immer an Pornos. Selbst in den Zeiten vor dem Internet gab es immer einen großen Bruder von einem Freund einen Vater der seine Porno Sammlung unbeaufsichtig gelassen hat usw...

    Gibt es da wirklich Probleme?

  2. Re: Wofür?

    Autor: AllDayPiano 13.07.20 - 14:47

    Das Problem ist - und das legen zahlreiche Studien nahe - dass Pornos eine falsche Sicht auf den Geschlechtsakt werfen und von Jugendlichen als Normalität gesehen werden. Dabei sind Massen-Gang-Bangs mit 100 Männern und der teils übelsten Erniedrigung der Frau tatsächlich eigentlich ziemlich pervers, und alles andere, als der Regelfall. Es mag durchaus Frauen geben (oder Männer), die darauf stehen, aber das dürfte doch eher die absolute Ausnahme sein.

    Gut, so ein bisschen falsche Vorstellung wird ja relativ schnell durch die Realität korrigiert, aber es folgen ja noch andere Dinge daraus, bis hin zur Sucht nach pornographischen Medien.

    Ich würde da einfach mal ein bisschen quer lesen. Das finde ich alles ziemlich interessant.

    Und wenn Du darauf anspielst, dass wir ja auch alles Pornos geguckt haben: Ja, aber das waren andere. Das würde heutzutage als Soft durchgehen.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  3. Re: Wofür?

    Autor: gaym0r 13.07.20 - 15:00

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist - und das legen zahlreiche Studien nahe - dass Pornos eine
    > falsche Sicht auf den Geschlechtsakt werfen und von Jugendlichen als
    > Normalität gesehen werden.

    Aha. Das ist also seit 40 Jahren der Fall und was sind nun die Auswirkungen davon? Geht unsere Gesellschaft daran zu Grunde? Schadet es den Jugendlichen? Ich hab als Knirps nie daran gedacht, dass das was ich da sehe auch nur ansatzweise realistisch ist. :D

  4. Re: Wofür?

    Autor: AllDayPiano 13.07.20 - 15:10

    Wie alt warst Du denn, als Du deine ersten Prons geguckt hast und was waren das für welche? Das Zeug, was es so üblicherweise auf VHS gab?

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  5. Re: Wofür?

    Autor: danio 13.07.20 - 15:11

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Internet gab es immer einen großen Bruder von einem Freund einen Vater der
    > seine Porno Sammlung unbeaufsichtig gelassen hat usw...

    Ja, das war noch aufregend, die Jagd nach einem bisserl Schweinkram. Quelle Katalog und Bravo zum Anfixen, Opas Schublade für Fortgeschrittene. Aufregend, schwierig und sensationell. Aber genau das beschreibt das Problem: zu viel, zu schnell, zu einfach und die volle Bandbreite. Das macht den Schaden, nicht das gelegentliche Stöbern in Papas Schlüsselloch Sammlung.

  6. Re: Wofür?

    Autor: elgooG 13.07.20 - 15:12

    Falls die Eltern ihrer Pflicht nicht nachkommen, keine Filter installieren und pädagogisch versagen gibt es noch immer Se*ualkunde in der Schule.

    Sorry, aber irgendwo muss man auch verhältnismäßige Mittel einsetzen. Das Ganze kann nicht auf die gesamte Bevölkerung abgewälzt werden. Altersverfikation und Überwachbarkeit für alle oder gar die die Gewöhnung aller Bürger an ein staatlich überwachbares Single-Sign-On-System hat nichts mehr mit Verhältnismäßigkeit zu tun.

    Wie viele Gedanken sich die Politik gemacht hat, sieht man ja schon an dem absurden und weltfremden Vorschlag mit der Kreditkarte.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Wofür?

    Autor: twothe 13.07.20 - 15:18

    Gut das es den Playboy erst seit 2005 gibt. Nicht auszudenken was mit unserer Gesellschaft wäre, wenn der beispielsweise schon 1953 oder so gegründet worden wäre.

  8. Re: Wofür?

    Autor: Der schwarze Ritter 13.07.20 - 15:21

    Ich war zwischen 14 und 15 und es war der durchschnittliche Porno, den man in der Videothek hinter dem Vorhang bekam und auch heute noch als Hard gilt. Vieles von dem Kram haben meine Frau und ich im Schlafzimmer aber beiseite gelassen, unter anderem den Bettlaken zuliebe. Und nu?

    Lustig finde ich nach wie vor, dass der lebensbejahende Akt als das ultimativ üble für Jugendliche dargestellt wird, aber heute in jedem 0815-Actionfilm ab 12 wild um sich geballert wird - und zwar nicht mit Körperflüssigkeiten. HIER finde ich es problematisch, was da zur Normalität hochstilisiert wird. Aber Pornos? Mei...

  9. Re: Wofür?

    Autor: Der schwarze Ritter 13.07.20 - 15:22

    Chaos sage ich! Die Folgen wären nicht auszudenken, wenn es schon in den 70ern oder sogar noch früher Pornos oder Nackedeiheftchen gegeben hätte! Und selbst wenn es sie damals schon gegeben hätte, wäre es völlig unmöglich gewesen, dass Jugendliche drangekommen wären... so im ganz obersten Regal. Man hätte einen Hocker gebraucht und die hat man nicht mit in den Laden bringen dürfen.

  10. Re: Wofür?

    Autor: gaym0r 13.07.20 - 15:24

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie alt warst Du denn, als Du deine ersten Prons geguckt hast und was waren
    > das für welche? Das Zeug, was es so üblicherweise auf VHS gab?

    Das hat in der Grundschule mit diesen Heften angefangen und ging dann weiter auf dem Gymnasium mit den ganzen Online-Filmchen - da war dann alles mögliche bei.

  11. Re: Wofür?

    Autor: gaym0r 13.07.20 - 15:25

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls die Eltern ihrer Pflicht nicht nachkommen, keine Filter installieren

    Ich werde meinen Kindern bestimmt keinen Webfilter installieren. Haben meine Eltern auch bewusst NICHT gemacht.

  12. Re: Wofür?

    Autor: psyemi 13.07.20 - 15:30

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falls die Eltern ihrer Pflicht nicht nachkommen, keine Filter
    > installieren
    >
    > Ich werde meinen Kindern bestimmt keinen Webfilter installieren. Haben
    > meine Eltern auch bewusst NICHT gemacht.

    Gibt doch diese Black Mirror Folge wo die Eltern das Kind über ein Tablet überwachen und auch alles wegfiltern konnten was das Kind aufregen könnte...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.20 15:30 durch psyemi.

  13. Re: Wofür?

    Autor: psyemi 13.07.20 - 15:35

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie alt warst Du denn, als Du deine ersten Prons geguckt hast und was
    > waren
    > > das für welche? Das Zeug, was es so üblicherweise auf VHS gab?
    >
    > Das hat in der Grundschule mit diesen Heften angefangen und ging dann
    > weiter auf dem Gymnasium mit den ganzen Online-Filmchen - da war dann alles
    > mögliche bei.
    Hab auch einige schräge Dinge gesehen. Ich glaube aber nicht das Pornos einen so beeinflussen das man einen bestimmten Fetisch bekommt nur weil man mal darüber stolpert.

    Gay sein ist ja auch nicht ansteckend obwohl das viele immer noch denken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.20 15:35 durch psyemi.

  14. Re: Wofür?

    Autor: elgooG 13.07.20 - 16:27

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falls die Eltern ihrer Pflicht nicht nachkommen, keine Filter
    > installieren
    >
    > Ich werde meinen Kindern bestimmt keinen Webfilter installieren. Haben
    > meine Eltern auch bewusst NICHT gemacht.

    Habe auch nichts dagegen. Es steht mir fern das jemanden vorzuschreiben. Es ist Aufgabe der Eltern die eigenen Kinder auf das Leben vorzubereiten und das kann nicht auf die gesamte Gesellschaft abgewälzt werden. Deshalb sehe ich dieses politische Vorhaben als extrem fragwürdig und unverhältnismäßig an, vor allem weil es einen enormen Kollateralschaden bei unserer persönlichen Freiheit und Überwachbarkeit bedeuten würde.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  15. Re: Wofür?

    Autor: Auspuffanlage 13.07.20 - 17:14

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist - und das legen zahlreiche Studien nahe - dass Pornos eine
    > falsche Sicht auf den Geschlechtsakt werfen und von Jugendlichen als
    > Normalität gesehen werden. Dabei sind Massen-Gang-Bangs mit 100 Männern und
    > der teils übelsten Erniedrigung der Frau tatsächlich eigentlich ziemlich
    > pervers, und alles andere, als der Regelfall. Es mag durchaus Frauen geben
    > (oder Männer), die darauf stehen, aber das dürfte doch eher die absolute
    > Ausnahme sein.
    Machtgefühl, wer das nötig hat hat andere Sorgen als Pornos.
    Warum können Eltern ihre Kinder nicht aufklären?
    >
    > Gut, so ein bisschen falsche Vorstellung wird ja relativ schnell durch die
    > Realität korrigiert, aber es folgen ja noch andere Dinge daraus, bis hin
    > zur Sucht nach pornographischen Medien.
    >
    > Ich würde da einfach mal ein bisschen quer lesen. Das finde ich alles
    > ziemlich interessant.
    Hat mich nicht wirklich überzeugt.
    >
    > Und wenn Du darauf anspielst, dass wir ja auch alles Pornos geguckt haben:
    > Ja, aber das waren andere. Das würde heutzutage als Soft durchgehen.
    Das sehe ich anders. Ausnahmen bestätigen die Regel und bleiben eben Ausnahmen.

  16. Re: Wofür?

    Autor: Auspuffanlage 13.07.20 - 17:15

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AllDayPiano schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie alt warst Du denn, als Du deine ersten Prons geguckt hast und was
    > > waren
    > > > das für welche? Das Zeug, was es so üblicherweise auf VHS gab?
    > >
    > > Das hat in der Grundschule mit diesen Heften angefangen und ging dann
    > > weiter auf dem Gymnasium mit den ganzen Online-Filmchen - da war dann
    > alles
    > > mögliche bei.
    > Hab auch einige schräge Dinge gesehen. Ich glaube aber nicht das Pornos
    > einen so beeinflussen das man einen bestimmten Fetisch bekommt nur weil man
    > mal darüber stolpert.
    >
    > Gay sein ist ja auch nicht ansteckend obwohl das viele immer noch denken.
    Das zeigt mir wie dumm ein großer Teil unserer Gesellschaft eigentlich ist. Das ist für mich fremdscham pur, wenn jemand das behauptet!

  17. Re: Wofür?

    Autor: Auspuffanlage 13.07.20 - 17:16

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war zwischen 14 und 15 und es war der durchschnittliche Porno, den man
    > in der Videothek hinter dem Vorhang bekam und auch heute noch als Hard
    > gilt. Vieles von dem Kram haben meine Frau und ich im Schlafzimmer aber
    > beiseite gelassen, unter anderem den Bettlaken zuliebe. Und nu?
    >
    > Lustig finde ich nach wie vor, dass der lebensbejahende Akt als das
    > ultimativ üble für Jugendliche dargestellt wird, aber heute in jedem
    > 0815-Actionfilm ab 12 wild um sich geballert wird - und zwar nicht mit
    > Körperflüssigkeiten. HIER finde ich es problematisch, was da zur Normalität
    > hochstilisiert wird. Aber Pornos? Mei...

    +1

  18. Re: Wofür?

    Autor: knabba 13.07.20 - 18:56

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist - und das legen zahlreiche Studien nahe - dass Pornos eine
    > falsche Sicht auf den Geschlechtsakt werfen und von Jugendlichen als
    > Normalität gesehen werden. Dabei sind Massen-Gang-Bangs mit 100 Männern und
    > der teils übelsten Erniedrigung der Frau tatsächlich eigentlich ziemlich
    > pervers, und alles andere, als der Regelfall. Es mag durchaus Frauen geben
    > (oder Männer), die darauf stehen, aber das dürfte doch eher die absolute
    > Ausnahme sein.
    >
    > Gut, so ein bisschen falsche Vorstellung wird ja relativ schnell durch die
    > Realität korrigiert, aber es folgen ja noch andere Dinge daraus, bis hin
    > zur Sucht nach pornographischen Medien.
    >
    > Ich würde da einfach mal ein bisschen quer lesen. Das finde ich alles
    > ziemlich interessant.
    >
    > Und wenn Du darauf anspielst, dass wir ja auch alles Pornos geguckt haben:
    > Ja, aber das waren andere. Das würde heutzutage als Soft durchgehen.
    Absoluter Blödsinn und nur Scheinargumente:
    1. Eltern haben es in der Hand das zu unterbinden Router!
    2. Die Regierung könnte es ja zum Gesetz machen, dass Pornos beim Provider gesperrt würden als opt-in oder opt-out. Und online über eine Webmaske kann man das ändern. Ohne Anruf. Das wäre ja das gleiche.
    3. Oh Wunder, ich muss gar nicht nach "Gang-Bang" suchen. Mache ich z.B. auch nicht.
    4. Eigenverantwortung und Aufklärung sollte sowohl bei Eltern als auch der Jugend auch ankommen.
    5. Und selbst wenn jemand ein "falsches Bild" bekommt. Erstmal wer entscheidet das? Und wenn es nicht zur Realität passt dann findet er/sie eben keinen Partner.
    Problem gelöst.
    3.

  19. Re: Wofür?

    Autor: whitbread 14.07.20 - 01:48

    Das Ganze geht hier arg am Thema vorbei! Ich bin auch ein grosser Verfechter des freien Internets, aber wenn bereits in der Grundschule gewaltverherrlichende, pornographische und strafrechtliche relevante Bilder und Videos geteilt werden, ist der Punkt gekommen, ein für Minderjährige sicher zu nutzendes Internet zu fordern. Wenn der 15-Jährige unbedingt Pornos schauen will, wird er einen Weg finden - na und?! Doch es muss ein gefiltertes Netz für unsere Kinder her. Es wird schon eine anonyme Altersverifikation geben, die uns Erwachsenen weiterhin den natürlich berechtigten Zugriff auf alle Inhalte des Netzes gibt.
    Klar kannst Du das im heimischen Netz sauber ausgestalten, aber mobil ist das eben nicht so einfach möglich. Und Realität sind nunmal Klassenchats, die unsereins aufgrund der unerträglichen Posts längst verlassen hätte. Diesen massiven Eintrag kannst Du nur dadurch verhindern, dass Kinder ungefiltert im Netz unterwegs sind.

  20. Re: Wofür?

    Autor: MFGSparka 14.07.20 - 08:41

    Ich hoffe, dass dir klar ist, dass sich der von dir genannte "Klassenchat" jeglicher alterskontrolle entzieht. Das was "verboten" ist ist der heiße Scheiß auf dem Schulhof. Ende aus!
    Warum sich dann erwachsene Menschen vor dem Staat nackisch machen sollen, wenn sie sich einen von der Palme wedeln wollen, ist mir ein Rätsel.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 46,19€ (Standard Edition)/59,39€ (Digital Deluxe Edition)
  2. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  3. (u. a. AVM Fritz!Box 7530 für 115,03€, Samsung Galaxy Tab S6 Lite + Samsung Itfit Book Cover...
  4. (aktuell u. a. Urban Empire für 4,99€, Dead Rising 4 für 9,99€, Need for Speed: Heat für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de