1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weihnachtsgeschäft: Amazon…

Ich gebe mal einen kleinen Einblick

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: freddx12 21.09.21 - 18:03

    Ich arbeite in einem Amazonverteilzentrum, also dort wo die Pakete lokal nur für den Versand für die Fahrer sortiert werden, in der 20-30Stunden Schicht. Knochenjob ja, aber 12,22 Euro gibts tatsächlich. Knochenjob heißt hier, das ich nach 4 stunden Arbeit effektiv müder bin als woanders nach 10 mit Mittagsessen und Pause. Das ganze sind dann so 800-930¤ netto Je nach Anzahl der Stunden und der tatsächlichen Arbeitszeit. Man kriegt nur 12,22 für effektive Arbeitszeit.

    Zurzeit haben mir große Mitarbeiterprobleme weil alle Studenten gehen und auch eigentlich kaum jemand mehr bei Amazon arbeiten möchte. Hat sich wohl langsam rumgesprochen, dass der Job richtig hart ist. Ich hab echt keine Ahnung wo Mitarbeiter für Weihnachten her kommen sollen, wenn die jetzt schon niemanden finden.

    Als richtiger Amazon Angestellter hat man es übrigens gar nicht so schlecht, die Probleme kommen eigentlich nur von der Zeitarbeitsfirma. Zurzeit gibts es z.B. eigentlich keinen freien Tag in der Woche, also sprich von Montag bis Samstag arbeiten. Überstunden/Urlaub kann man sich auch keine nehmen, wegen Mitarbeitermangel. Wir nach mehreren Wochen doch schon ziemlich Ermüdend und viele Leute haben deswegen jetzt gekündigt. Amazon Angestellte haben garantierte Freie Tage jede Woche und müssen auch ihre Überstunden/Urlaub nehmen, abgesehen von einer üblichen Urlaubssperre in der Weihnachtszeit. Übernahmechancen gibts aber eigentlich kaum welche, da muss man sich schon sehr anstregen

  2. Re: Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: CHercht 21.09.21 - 18:50

    Danke für den Einblick - habe mich schon immer gefragt, wie es denn eigentlich bei den Festangestellten aussieht, da man ja meist nur Geschichten von den Leihfirmen hört... klar sind die Zustände da schlechter. Auch Amazon selbst muss sich ja in DE an Arbeitsrecht halten, auch wenn es vermutlich voll ausgereizt wird... die Leihfirmen sind ja nicht selten aus dem Ausland.
    Logisitik ist natürlich ein hartes Pflaster, gerade in der heutigen Zeit. Danke, dass ihr die Welt am Laufen haltet!

  3. Re: Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: Drag0and1Drop 21.09.21 - 21:19

    Hab 3 1/2 Jahre für AWS im Datacenter gearbeitet, als sogenanter blue badge Level 4, also fest angestellt mit Aktien Anteilen als Gehalt.

    Es steht und fällt alles mit den Managern, ist der ein Arsch und schaut nur Ami Typisch auf seine Metrik wirst du auch so behandelt, wenn dein Manager aber gut ist, ist das eigentlich ein gutes Arbeitsumfeld.
    Ich habe beides mitgemacht und habe wegen dem schlechten Management dann gekündigt, wie auch das halbe Team nach mir, trotz sprachlicher Probleme.

    Location: Frankfurt am Main
    Was ich tue: Datacenter Network Consultant / Engineering
    Ich baue Clouds, RZs und alles dazwischen. Vom globalen ISP Netzwerk bis Campus LAN
    Consulting Anfragen gerne per PN

  4. Re: Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: nuclear 21.09.21 - 21:55

    Wow das ist heftig. Wenn ich überlege, dass ein Kollege von mir mit Trinkgeld und allem über 15¤/h bei Lieferando hatte, dann ist das schon arg wenig.
    Kein Wunder das da die Leute reihenweise abhauen, denn gerade in den größeren Städten, wo ja auch die Unis sind, gibt es jetzt wieder mehr als genug besser bezahlte Jobs. Nicht unbedingt einfacher aber doch besser bezahlt.

  5. Re: Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: JE 22.09.21 - 07:42

    Wenn Amazon für das Geld nicht ausreichend Mitarbeiter bekommt und die Mitarbeiter wegen schlechten Arbeitsbedingungen gehen, dann muss Amazon mehr zahlen und bessere Bedingungen bieten, sonst haben sie eben nicht ausreichend Leute.
    Das Gesetz des Marktes gilt eben auch für Amazon.

  6. Re: Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: nightmar17 22.09.21 - 10:48

    Klingt ähnlich wie bei uns. Haben hier einen Großhandel für Auto/Motorrad/Fahrrad Zubehör.
    Hier arbeiten etwa 500 Mitarbeiter, davon sind ca. 100-150 Mitarbeiter Sasion Mitarbeiter, die nur von März - Oktober arbeiten.
    Soweit ich weiß, bekommen die auch etwa 11-12¤ die Stunde.
    Die müssen immer stehen und wenn man z.B. am Band ist, darf man nicht einfach zur Toilette gehen, sondern muss sich ablösen lassen, ansonsten entsteht dort ein Stau.
    Die Teile die man alleine heben darf, wiegen maximal 25KG.
    Vor ein paar Monaten hat hier in der Nähe auch ein Verteilzentrum von Amazon aufgemacht und ein Mitarbeiter wird das jetzt wie folgt machen:
    Im Sommer im Fahrrad Großhandel, dann in der Winterzeit bei Amazon und im Februar komplett frei nehemen.

  7. Re: Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: Oktavian 22.09.21 - 11:14

    > Kein Wunder das da die Leute reihenweise abhauen

    Natürlich, bei Scheißjobs ist die Fluktuation enorm, die Bindung ans Unternehmen minimal. Teil von "schlechtbezahlter Scheißjob" ist eben auch, dass die Einarbeitungszeit minimal ist. Wie lange braucht man, um das Grundprinzip "Packer bei Amazon" verstanden zu haben? Ich schätze mal ne Stunde. Wie lange braucht man, um als Lieferfahrer bei Lieferando, Gozilla oder was auch immer arbeiten zu können? Eher weniger als ne Stunde.

    Wie lange braucht man dagegen, um als Softwarearchitekt in einem komplexen, bestehenden Umfeld sinnstiftend arbeiten zu können? Monate, teils Jahre.

  8. Re: Ich gebe mal einen kleinen Einblick

    Autor: katze_sonne 22.09.21 - 11:40

    > Zurzeit haben mir große Mitarbeiterprobleme weil alle Studenten gehen und auch eigentlich kaum jemand mehr bei Amazon arbeiten möchte. Hat sich wohl langsam rumgesprochen, dass der Job richtig hart ist. Ich hab echt keine Ahnung wo Mitarbeiter für Weihnachten her kommen sollen, wenn die jetzt schon niemanden finden.

    Dann wird Amazon den Lohn erhöhen. Das ist freie Marktwirtschaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  3. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  4. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  2. 29,99€
  3. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de