1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weit über den Prognosen: Absatz für…

Gestapelt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gestapelt

    Autor: Crass Spektakel 22.02.13 - 20:59

    Ja, der Boom war wirklich beeindruckend.

    Inzwischen stapeln sich die Tablets bei mir und ich mußte das ganze letzte Jahr solche Fragen beantworten "wie kann ich meine Elster-Daten damit verschicken" oder "kannst Du mir mal Photoshop drauf installieren" oder "wie kann ich damit Filme von Piratebay runterladen und ansehen".

    Naja und weil ich ehrlich bin hab ich jetzt vier Tablets hier rumliegen. Geschenkt. Das ganz kleine Archos ist mein neuer Router, auf dem Corby habe ich Ubuntu Netbook installiert (damit geht jetzt alles was oben angesprochen wurde) und bei den anderen habe ich keine Ahnung was ich damit anfangen soll.

  2. Re: Gestapelt

    Autor: Stereo 22.02.13 - 21:51

    Aha, und du meinst, das interessiert die Öffentlichkeit, was du für einen Kram sammelst?

  3. Re: Gestapelt

    Autor: ChMu 22.02.13 - 23:03

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, der Boom war wirklich beeindruckend.
    >
    > Inzwischen stapeln sich die Tablets bei mir und ich mußte das ganze letzte
    > Jahr solche Fragen beantworten "wie kann ich meine Elster-Daten damit
    > verschicken" oder "kannst Du mir mal Photoshop drauf installieren" oder
    > "wie kann ich damit Filme von Piratebay runterladen und ansehen".

    Elster ist ja auf dem iPad kein Problem, wie das mit Deinen Spielzeug Teilen werden soll, weiss ich allerdings nicht. Photoshop gibts ebenfalls fuers iPad aber ich kann mir nicht vorstellen, das jemand der das doppelte eines iPads fuer Photoshop bezahlt, nicht weiss das so ein Program dann nicht auf dem Pad laeuft. Gar nicht laufen kann, da es sich nicht um touch optimierte Software handelt. Ausser Photoshop fuer iPad natuerlich.

    Wer immer noch "Filme von Pirate Bay" runterladen will, wird sich sicher nicht fuer ein Tablet interessieren, eher fuer ein NAS welches das im Hintergrund macht (konfiguriert ueber das Pad) und die Filme dann auch auf egal welches Geraet im Intranet und Internet wieder ausgeben kann. Aber dann wird sich ja wieder beschwert, das die "Flatrate" nur 5 oder 10 GB im Monat enthaellt, es also schwierig wird, seine Bluray Rips in der Strassenbahn vorzufuehren.
    >
    > Naja und weil ich ehrlich bin hab ich jetzt vier Tablets hier rumliegen.

    Weil Du ehrlich bist? Was hat das damit zu tun? Du meinst also, Du sagst den Leuten "geht nicht" und dann lassen sie das Geraet am besten gleich da? Was ist denn mit den Aufgaben, fuer die man sich ein Tablet ueberhaupt erst angeschafft hat? Das machen sie dann auch nicht mehr? Weil sie einmal im Jahr die Steuererklaerung nicht raffen? Ich dachte immer, dafuer sind die Steuerberater da? Ich wuesste gar nicht, wie ich eine Steuererklaerung machen sollte, darum habe ich mich in den letzten 40 Jahren, seit die faellig sind, noch nie gekuemmert. Dafuer gibts ja eben Leute, die sich damit auskennen.

    > Geschenkt. Das ganz kleine Archos ist mein neuer Router, auf dem Corby habe
    > ich Ubuntu Netbook installiert (damit geht jetzt alles was oben
    > angesprochen wurde) und bei den anderen habe ich keine Ahnung was ich damit
    > anfangen soll.

    Na ja, das sind ja nun nicht gerade "Tablets", wie gesagt, eher Spielzeug. So ein Archos habe ich auch mal als Werbegeschenk bekommen. Dafuer taugts auch.

  4. Re: Gestapelt

    Autor: gast0883 23.02.13 - 11:20

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, und du meinst, das interessiert die Öffentlichkeit, was du für einen
    > Kram sammelst?

    Keine Ahnung was an seinen Beobachtungen misszuverstehen ist. Sehe in meiner Umgebung dasselbe, privat werden Billig-Tablets gekauft und landen in der Ecke. Höherwertige finden sich nur im beruflichen Umfeld vereinzelt(, wobei ich bezweifle, dass damit irgendein Produktivitätszuwachs einhergeht.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.13 11:22 durch gast0883.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  3. über experteer GmbH, Düsseldorf
  4. über experteer GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  2. 34,99€
  3. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...
  4. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17