Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weitere Entlassungen: Cyanogen…

Wer mit Microsoft flirtet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer mit Microsoft flirtet

    Autor: stiGGG 30.11.16 - 11:44

    Gab es schonmal einen Firma, die mit MS geschmust hat und dabei nicht den Todeskuß bekommen hat? Die Cyanogen OS Module, von denen der Artikel spricht, sind nämlich im Grunde Cortana, OneDrive und Skype. Klar war Cyanogen (ich bekomm's bis heute nicht vernünftig ausgesprochen) schon verzweifelt ohne Ende als sie mit MS ins Bett gegangen sind, aber nun stehen sie in einer langen Reihe.

  2. Re: Wer mit Microsoft flirtet

    Autor: SchmuseTigger 30.11.16 - 11:48

    Stimmt so nicht ganz. Gibt schon paar eigene Module. Oberfläche mit tausenden von Designs zB

  3. Re: Wer mit Microsoft flirtet

    Autor: AmpMan 30.11.16 - 14:57

    Wie muß man drauf sein, um da bei MS die Schuld am Niedergang von Cyanogen OS zu sehen? Irre wie die hater so ticken.

  4. Re: Wer mit Microsoft flirtet

    Autor: Mithrandir 30.11.16 - 16:20

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cyanogen (ich bekomm's bis heute nicht vernünftig ausgesprochen)

    Sei-ä-no-dschän
    ^ sehr scharfes S, gesprochen wie das "C" in "Cyber".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.16 16:21 durch Mithrandir.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen
  2. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  3. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  4. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02