1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Werbeversprechen: Vodafone will bei…

Es gibt da sehr detailierte Datenbanken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt da sehr detailierte Datenbanken

    Autor: redmord 05.09.13 - 22:49

    In denen konnte man nach seiner Adresse suchen und sah ziemlich genau, was einen Erwartet. Ob DSL Light, "normales DSL", 6 MBit usw...
    Doch irgendwie scheint man sich irgendwann entschieden zu haben nur noch die Übertragungsraten passend zu den maximalen Versprechen aktueller Tarife auszugeben oder ob überhaupt DSL verfügbar sei.
    Man entschied sich IMHO bewußt für weniger Informationen.

    Da kommt bei meinen Eltern, die maximal 1-2 Mbit rausbekommen, solche Möglichkeiten:
    - 1&1 möchte VDSL verkaufen, DSL ist ja Verfügbar
    - Vodafone bietet "bis zu 6 Mbit"
    - o2 verspricht "bis zu 16 Mbit"

    Die Telekom sagt cooler weise tatsächlich, dass nur 2 Mbit möglich sind. Das ist imho ziemlich neu. Bis vor kurzem wollten die auch einen Entertain-Vertrag mit VDSL anstoßen.

  2. Re: Es gibt da sehr detailierte Datenbanken

    Autor: derVerzweifler 05.09.13 - 22:57

    Man muss ja aber schon beachten, dass wenn nur ca. 2Mbit/s über ADSL der Telekom möglich sind - ist damit die Strecke bis zum HVT gemeint. Es kann durchaus sein, dass über VDSL bis zum outdoor DSLAM 50Mbit/s möglich sind. Und wenn ein anderer Anbieter rate adaptive DSL schaltet, können es mal 4 mal 8 Mbit/s sein.

  3. Re: Es gibt da sehr detailierte Datenbanken

    Autor: Abseus 06.09.13 - 08:08

    derVerzweifler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss ja aber schon beachten, dass wenn nur ca. 2Mbit/s über ADSL der
    > Telekom möglich sind - ist damit die Strecke bis zum HVT gemeint. Es kann
    > durchaus sein, dass über VDSL bis zum outdoor DSLAM 50Mbit/s möglich sind.
    > Und wenn ein anderer Anbieter rate adaptive DSL schaltet, können es mal 4
    > mal 8 Mbit/s sein.

    Richtig wie bei mir der fall...
    Normales DSL bis 1.2-1.4Mbit aber mit VDSL problemlos 25Mbit (Real 21-23). Der Grund: HVT ist etwa 6km entfernt (daher die schlechten Leitungwerte beim Kupfer) LWL geht aber bis zum Outdoor DSLAM welcher etwa 1km entfernt ist..

  4. Re: Es gibt da sehr detailierte Datenbanken

    Autor: redmord 06.09.13 - 16:06

    Nein, im Falle meiner Eltern trifft das nicht zu.
    Daher ist es völliger Quatsch, dass 1&1 nur sagt, ob DSL verfügbar sei und in einem dann die Hoffnung auf VDSL schürt. Die wissen ganz genau, dass kein VDSL möglich ist.
    Bis vor ein paar Monaten/Jahren hat auch 1&1 das im Verfügbarkeitscheck rausgespuckt.

    Diese Verfügbarkeitschecks müssen fair und transparent sein. Die Daten liegen detailliert vor. Aber nur "okay" sagen oder Angaben zu machen, die stumpf einem Vertrag entsprechen, ist "Verarsche".

    Die Diskrepanz zwischen dem, was versprochen und dem was geliefert wird, ist häufig einfach zu gigantisch. Wenn im Falle von o2 allen unterhalb von 16 MBit "bis zu 16 MBit" versprochen wird, trifft das sogar einen sehr großen Teil der Hausanschlüsse.

  5. Re: Es gibt da sehr detailierte Datenbanken

    Autor: derVerzweifler 06.09.13 - 16:47

    1&1 verkauft VDSL von der Telekom weiter. Nicht ganz richtig, prinzipiell schon.
    Die Telekom schaltet VDSL über die outdoor DSLAMs, normales ADSL[2,2+,etc.] über die ganze Länge der Kupferleitung zum HVT. Da die Länge der Leitung zum outdoor DSLAM entscheidend geringer sein kann, kommt es oft zu solchen Situationen, dass zugleich maximal 2Mbit/s möglich sind und 25-50Mbit/s via VDSL.
    Es ist aber durchaus nicht ausgeschlossen, dass 1&1 einen nur pranken möchte und im Falle einer nicht zustande gekommenen Schaltung von VDSL darauf hofft, dass der Kunde bleibt. Manchmal sind die Angaben über freie Ports/Linecards im outdoor DSLAM nicht aktuell. Manchmal berücksichtigen die Angaben nicht den Investitionsschutz der Telekom. Alles gibt es...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.13 16:48 durch derVerzweifler.

  6. Re: Es gibt da sehr detailierte Datenbanken

    Autor: serra.avatar 07.09.13 - 22:15

    und manchmal will man den dummen Versprechungen der Anbieter einfach glauben obwohl man es besser weis ... wen mein Nachber bei kürzerem Leitungsweg schon nur 2k kriegt werde ich wohl kaum mehr kriegen! ... und das bis zu Versprechen mein Gott das ist bereit seid nem Jahrzehnt bekannt ... und trotzdem fällt Lisa Dumpfbacke immer noch darauf rein und gibt anderen die Schuld!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Ulm
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen