1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Winamp: Radionomy kauft Winamp und…
  6. Thema

Und wer benutzt das jetzt noch?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Kabelsalat 14.01.14 - 18:48

    Der ist zu aufgebläht.
    Unter Linux ist der GMusicBrowser nicht schlecht

  2. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Kabelsalat 14.01.14 - 18:50

    Ich auch nicht, Nutze Libre Office. Auf Linux, Windows und Mac.

  3. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Kabelsalat 14.01.14 - 18:53

    Früher habe ich mal mp3Tunes genutzt, ist auch nicht schlecht wenn man seine Musik überall abspielen will, aber Gebühren und Uploadzeit...

  4. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Kabelsalat 14.01.14 - 18:55

    Bisher lief der 5er auch immer Top, aber die aktuelle Version produziert bei mir immer einen Database Error, also musste es leider ausscheiden.

  5. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: nf1n1ty 14.01.14 - 19:15

    Kabelsalat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der ist zu aufgebläht.
    > Unter Linux ist der GMusicBrowser nicht schlecht

    Abgesehen davon, dass es hier um eine Alternative für ein Windows-Programm geht, halte ich die Behauptung, MediaMonkey sei aufgebläht, für falsch.

    Es ist eben ein Programm zur Verwaltung einer Musikdatenbank und nicht rein zur Musikwiedergabe gedacht. Sofern ich das richtig entziffern kann, ging es in den Beiträgen, auf die ich geantwortet habe, um genau das.

    Mir ist kein vergleichbares Programm bekannt, welches so viele schlanke Funktionen mit ähnlich hoher Geschwindigkeit verbindet.
    Was genau ist aufgebläht am MM? In meiner Hauptübersicht habe ich links eine Baumübersicht meiner Ordner, in der Mitte die angewählte Musik und rechts davon Playlist+Cover. Verwalte damit eine 150GB große Musiksammlung. Nach vielen Jahren habe ich sowohl unter Linux als auch unter Windows kein vergleichbares Programm gefunden. Alleine die Leichtigkeit des Auto-Taggens über Amazon + Auto-Organize-Masken sind unvergleichbar.

    Foobar2000 wäre die extrem schlanke Alternative mit deutlich weniger und komplizierteren Funktionen (man kann zwar mehr machen, aber Einfaches wird einem auch schwierig gemacht). Abspielen ist hier definitiv die größte Stärke.

    Edit:
    Ach ja, MM ist kompatibel zu Winamp ;) bzgl. Plugins, etc.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.14 19:17 durch nf1n1ty.

  6. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: C00kie 14.01.14 - 19:25

    Also ich bin auch ein sehr zufriedener Winamp (Pro!) Nutzer. \(^.^)/
    Der Bentoo skin ist einfach nur schick, sitzt bei mir am oberen Bildschirmrand und ich kann mir einfach keinen anderen Player auf dem Desktop vorstellen. Die haben entweder potthässliche interfaces oder schlicht nicht die Funktionen, die ich brauche. Es bringt - out of the box - ein sehr attraktives design mit, wo man bei anderen playern erst mühselig einen skin finden muss, der nicht zum kotzen ist. Es bringt mit Milkdrop die _besten_ Visualisierungen mit, die ich kenne und Dateien verwalten, taggen, Streams hören ist alles super fluffig damit. Nur für Videos ist er nicht so recht brauchbar. Dafür hab ich dann doch den VLC parat.

  7. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Wiener1 14.01.14 - 19:51

    Verwende es auch noch jeden Tag. Funktioniert auch ganz gut eigentlich.
    Überlege angesichts der Geschichte bisschen Geld für die pro Version auszugeben weiss aber nicht ob das jetzt noch Sinn ergibt.

  8. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: dsick 14.01.14 - 20:20

    AIMP3 ist WinAmp in modern.
    Da läuft mein wieder aufgenommener Radio Stream schon während mein Hirn noch die Akkustik des Doppelklicks verabeitet.
    Dahingehend ist Winamp echt träge und überladen.Grundfunktionen müssen über Plugins nachgerüstet werden..was dort die ganze Zeit "entwickelt" wurde ist mir schleierhaft.

    aimp macht dort einiges richtig indem es sich auch optisch an Winamp anlehnt ohne den ganzen Murks.

  9. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: nille02 14.01.14 - 20:24

    Danke für den Vorschlag.

  10. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: ploedman 14.01.14 - 20:25

    ich

  11. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Wiener1 14.01.14 - 20:40

    ja danke ebenfalls für Tipp. Sieht auf den ersten Blick naja etwas nackt aus, aber werde es mal ausprobieren.

    dsick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AIMP3 ist WinAmp in modern.
    > Da läuft mein wieder aufgenommener Radio Stream schon während mein Hirn
    > noch die Akkustik des Doppelklicks verabeitet.
    > Dahingehend ist Winamp echt träge und überladen.Grundfunktionen müssen über
    > Plugins nachgerüstet werden..was dort die ganze Zeit "entwickelt" wurde ist
    > mir schleierhaft.
    >
    > aimp macht dort einiges richtig indem es sich auch optisch an Winamp
    > anlehnt ohne den ganzen Murks.

  12. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Carl Weathers 14.01.14 - 23:03

    Ich. Der Player tut genau was er soll.

  13. MilkDrop & Co. anderswo

    Autor: zZz 15.01.14 - 01:12

    C00kie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es bringt mit Milkdrop die _besten_ Visualisierungen mit, die ich kenne

    Bin ab und zu überrascht, wie oft man das in den letzten Wochen in diversen Foren liest. Für alle, die sich trotzdem für einen anderen Player entschieden haben, gibt es aber einige interessante Alternativen zu MilkDrop & Co.

    Am bekanntesten ist wohl der Standalone-Clone projectM, den es für diverse Plattformen inkl. Android und iOS gibt. Etwas weniger bekannt ist milkshake eien in JavaScript geschriebene MilkDrop-Version die im Browser läuft. Auch Nullsofts zweites Standard-Visualierungs-Plugin AVS ist dank Webvs im Browser lauffähig, allerdings derzeit exklusiv in Chrome.

    Und dann sind da noch diverse andere Player, die Winamp-Plugins mittels Wrapper verwenden können, z.B. Foobar2000 oder XMPlay.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.14 01:17 durch zZz.

  14. Re: Ich!

    Autor: Realist_X 15.01.14 - 08:26

    gandalf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir läuft Winamp auch noch.
    >
    > Ich kann die ganzen Tools die jede MP3 die man damit abspielt sofort in
    > irgendeine Datenbank kopieren und verwalten wollen nicht ausstehen...

    +1

  15. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: goosejan 15.01.14 - 09:07

    Auf dem Desktop ist es bei mir zwar foobar2000, auf Android läuft trotzdem Winamp. (In der Pro-Version)

    --
    Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne(Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

  16. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: nikeee13 15.01.14 - 09:23

    Was ist mit Foobar2000? VLC? AIMP3? MediaMonkey? WMP?
    In meinem Bekanntenkreis werden diese jedenfalls mehr benutzt als Winamp.

  17. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: stdizer 15.01.14 - 11:02

    Ich.
    Mich nerven all die Player mit standardmäßig aktivem Medienarchiv-Ansatz.

  18. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: freddypad 15.01.14 - 11:44

    nikeee13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle trauerten Winamp hinterher. Dabei vergisst man irgendwie, dass AOL das
    > nicht umsonst dicht gemacht hat.
    > Wer benutzt Winamp denn noch? Ich kenne jedenfalls keinen mehr.


    Winamp. Seit Jahrzehnten. Für mich gibt es nichts anderes. Macht der Gewohnheit schätze ich mal. :-)

  19. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: Doomchild 15.01.14 - 12:51

    ^Genau das hier auch.

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  20. Re: Und wer benutzt das jetzt noch?

    Autor: C00kie 15.01.14 - 13:08

    nikeee13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit Foobar2000? VLC? AIMP3? MediaMonkey? WMP?
    > In meinem Bekanntenkreis werden diese jedenfalls mehr benutzt als Winamp.

    http://youtu.be/9vLoqqXtKYg?t=2s

    :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.14 13:09 durch C00kie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. SENSIS GmbH, Viersen bei Mönchengladbach
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. wenglorMEL GmbH, Eching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  2. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de