1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Drahtzieher von PC Fritz…

wo anders bekommt man . . .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wo anders bekommt man . . .

    Autor: jo-1 28.05.15 - 19:36

    . . . seit Jahren das OS geschenkt.

    Darwin sei Dank!

  2. Re: wo anders bekommt man . . .

    Autor: uselessdm 28.05.15 - 20:10

    Microsoft macht das ja mit Windows 10 auch im Prinzip. Aber das ist ja dann auch wieder nicht recht, warum auch immer.

  3. Re: wo anders bekommt man . . .

    Autor: jo-1 28.05.15 - 20:59

    uselessdm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft macht das ja mit Windows 10 auch im Prinzip. Aber das ist ja dann
    > auch wieder nicht recht, warum auch immer.


    Mir soll's Recht sein wenn ich eine virtuelle Umgebung kostenfrei bekomme um meinem Firmenanwendungen laufen zu lassen. Hab jetzt leider für WXP und W7Pro jeweils echt Geld abdrücken müssen - freu mich drauf wenn es kostenfrei wird - schliesslich zahl ich ja für die Virtualisierung schon Kohle

  4. Re: wo anders bekommt man . . .

    Autor: kelzinc 29.05.15 - 04:57

    uselessdm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft macht das ja mit Windows 10 auch im Prinzip. Aber das ist ja dann
    > auch wieder nicht recht, warum auch immer.


    Wie dieses "Geschenck" aussehen wird weiß man ja noch nicht.

    Wenn es nur für die aktuell eingebaut Hardware gilt können die sich sparen und was ist mti dem win7 key funktioniert er nach dem update dann noch? oder ist er dan ein win10 key für die spezifiche hardware?

  5. Re: wo anders bekommt man . . .

    Autor: Lala Satalin Deviluke 29.05.15 - 09:14

    Ich mache es umgekehrt. Ich nutze Windows 8.1 und Linux in einer VM. Weil es auf meiner nativen Hardware nicht läuft, da zu aktuell. X99 Chipsatz. Ich habe keine Lust Monate zu warten bis Linux auf potenter Hardware läuft, die dann auch wieder veraltet ist.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  3. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. über duerenhoff GmbH, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht