1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN in 2. Klasse: Deutsche Bahn…

wie will man das denn machen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie will man das denn machen?

    Autor: Der Rechthaber 06.07.16 - 20:36

    im bahnhof verstehe ich das ja, aber wenn der zug dann irgendwann 300 kmh schnell ist, rutschen durch die beschleunigungskraft die wlan strahlen nach hinten, ergo in die 2. klasse. dort kann man dann billig high speed internet abgreifen.

  2. Re: wie will man das denn machen?

    Autor: Lowkas 06.07.16 - 20:54

    In dem ICE in welchem ich jetzt gerade sitze liegt die erste Klasse hinten... Somit wissen wir jetzt, wie die DB das von dir beschriebene " Problem " lösen Word ^^

  3. Re: wie will man das denn machen?

    Autor: Tarnatos 06.07.16 - 21:10

    Und wenn man in einem abstürzenden Aufzug kurz vor dem Aufprall nach oben springt überlebt man.

    Tut mir leid selten so ein Käse gelesen.

  4. Re: wie will man das denn machen?

    Autor: Blindie 06.07.16 - 21:16

    Lies dir mal etwas zum Thema Innertialsystem durch.

  5. Re: wie will man das denn machen?

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 06.07.16 - 21:21

    Blindie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lies dir mal etwas zum Thema Innertialsystem durch.
    Abgesehen davon bewegt sich der Zug trotz 300 KM/h deutlich langsamer als Funk-Signale.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  6. Re: wie will man das denn machen?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.16 - 02:56

    Es handelt sich hierbei um einen Scherz.

  7. Re: wie will man das denn machen?

    Autor: John2k 07.07.16 - 08:22

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im bahnhof verstehe ich das ja, aber wenn der zug dann irgendwann 300 kmh
    > schnell ist, rutschen durch die beschleunigungskraft die wlan strahlen nach
    > hinten, ergo in die 2. klasse. dort kann man dann billig high speed
    > internet abgreifen.

    Viel kritischer istt es doch, wenn der Computer des nebenmanns plötzlich den Geschäftsbericht hat, den man eigentlich aufrufen wollte. Da ist noch viel zu tun!

  8. Re: wie will man das denn machen?

    Autor: RedHunt 07.07.16 - 10:25

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rechthaber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > im bahnhof verstehe ich das ja, aber wenn der zug dann irgendwann 300
    > kmh
    > > schnell ist, rutschen durch die beschleunigungskraft die wlan strahlen
    > nach
    > > hinten, ergo in die 2. klasse. dort kann man dann billig high speed
    > > internet abgreifen.
    >
    > Viel kritischer istt es doch, wenn der Computer des nebenmanns plötzlich
    > den Geschäftsbericht hat, den man eigentlich aufrufen wollte. Da ist noch
    > viel zu tun!


    Geschäftsberichte haben da sowieso nichts verloren.
    Hier greift mal wieder das Sicherheitsrisiko Mensch voll zu. Du kannst deine Systeme noch so gut schützen, wenn du aber in der Öffentlichkeit den Geschäftsbericht aufrufst und dann evtl. sogar noch kurz ins Boardrestaurant gehst ohne den PC zu sperren, kannst du dir den Aufwand auch sparen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. über duerenhoff GmbH, Walluf
  4. Energie Südbayern GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Vergleichspreise ab 378,81€)
  2. (u. a. Heineken Lager 24 Dosen für 16,99€, Grey Goose Vodka 0,7l für 25,99€, Captain Morgan...
  3. 139€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Man wolle sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04