1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Work-Life-Balance: Viertagewoche…

Verständnisproblem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständnisproblem

    Autor: Sharra 04.11.19 - 13:33

    Dass sie weniger Strom verbrauchen ist klar. Wenn keiner da ist, benutzt auch keiner Rechner, das Licht brennt nicht, und der Aufzug steht auch still. Soweit so gut.

    Was ich aber irgendwie nicht ganz verstehe ist das geringere Druckvolumen.

    Also entweder wird nur weniger gedruckt, weil eben weniger gearbeitet wurde, was dann darauf hinausläuft, dass es eben doch kein Erfolg gewesen ist, weil Arbeit, die vorher in 1 Woche, jetzt in 1,x Wochen erledigt wurde.
    Oder die Leute dort drucken einfach jeden Scheiß aus, weil ihnen ansonsten langweilig ist.

    So oder so, irgendwas stimmt da nicht so ganz.

  2. Re: Verständnisproblem

    Autor: Avarion 04.11.19 - 13:50

    Der Artikel ist unvollständig. Zusätzlich zur vier Tage Woche hat Microsoft noch einige andere Änderungen durchgeführt. Alles zusammen hat die beobachteten Auswirkungen.

  3. Re: Verständnisproblem

    Autor: gorsch 04.11.19 - 14:27

    Dass mit weniger Arbeitszeit höhere Produktivität erzielt wurde zeigt ja, dass vorher mehr Zeit mit unwesentlichen Dingen verschwendet wurde. Dazu gehören eben so Tätigkeiten wie Internet ausdrucken und abheften.

  4. Re: Verständnisproblem

    Autor: Sharra 04.11.19 - 15:07

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist unvollständig. Zusätzlich zur vier Tage Woche hat Microsoft
    > noch einige andere Änderungen durchgeführt. Alles zusammen hat die
    > beobachteten Auswirkungen.


    Danke. Das macht dann natürlich weitaus mehr Sinn, als einfach nur zu behaupten, die Druckkosten wären bei einer 4-Tage Woche geringer.

    Davon abgesehen täte so gut wie jede Firma gut daran, einen Druckwart einzuführen, und allen anderen den Drucker wegzunehmen. ~80% der Ausdrucke in mittelständischen Betrieben sind unnötig, und könnten direkt ersatzlos gestrichen werden. Aber solange jeder seinen Arbeitsplatzdrucker hat....

  5. Re: Verständnisproblem

    Autor: theonlyone 04.11.19 - 15:37

    Es gibt so einige Firmen da druckt jemand JEDEN Tag die "Jira" Tickets aus und klebt die immer wieder aktualisiert auf eine Wand.

    Anstatt das man das ganze einfach Digital macht, ist damit jemand beschäftigt.

    ----

    Wenn bei jedem "Meeting" dann jemand ein Protokoll mitschreibt und das für jeden Teilnehmer ausdruckt hat man auch mehr als genug Müll produziert.


    So kann man wahnwitzige Mengen drucken.

  6. Re: Verständnisproblem

    Autor: Shred 04.11.19 - 15:59

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ~80% der Ausdrucke
    > in mittelständischen Betrieben sind unnötig, und könnten direkt ersatzlos
    > gestrichen werden.

    Stimmt... Ich finde oft genug neben dem zentralen Drucker einen Stapel Ausdrucke, die niemand zu vermissen scheint und die tagelang dort herumliegen, bis sich dann jemand erbarmt und sie wegwirft.

    Ich verstehe bis heute nicht, wie Kollegen so schusselig sein können, einen Ausdruck zu machen und ihn dann nicht abzuholen. Sie werden doch einen Grund gehabt haben, das zu drucken?

  7. Re: Verständnisproblem

    Autor: Heartless 04.11.19 - 16:06

    Gibt es bei euch Luete die mit Laptop zwischen verschiedenen Standorten unterwegs sind? Da kommt sowas schonmal häufiger vor, dass man mal eben was drucken möchte aber noch der Drucker von gestern ausgewählt ist. Schwupps kommt 50km von einem entfernt eine Seite aus dem Drucker, mit der man nichts anfangen kann.

  8. Re: Verständnisproblem

    Autor: MancusNemo 04.11.19 - 17:35

    Ich kenn das eher ander. Da hat man was gedruckt und es ist nich so wie man es wollte. Sieht am PC anders aus oder wirkt anders. Am ende hat man 10 Ausdrucke die man wegwerfen kann...

  9. Re: Verständnisproblem

    Autor: Orangenbaum 05.11.19 - 09:30

    Dafür gibt es doch die Vorschauseite :-D.
    "Wirkt anders" naja, ich kann mir das ganz gut vorstellen^^.

  10. Re: Verständnisproblem

    Autor: plutoniumsulfat 05.11.19 - 10:35

    Orangenbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür gibt es doch die Vorschauseite :-D.
    > "Wirkt anders" naja, ich kann mir das ganz gut vorstellen^^.

    Oder den virtuellen Drucker. Da sieht man es dann ganz genau.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, München, Oberhausen, Mannheim, Gefrees
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern, Augsburg
  4. Hays AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de