1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Workflow: Arbeite lieber asynchron!

Mantis Bugtracker…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mantis Bugtracker…

    Autor: atomie 27.07.20 - 14:30

    … den benutze ich heute noch für Projekte. Beschränkt die Kommunikation aufs wesentliche, vermeidet Gelaber und spart somit Zeit.
    Ist das überhaupt noch aktuell für andere? oder bin ich da fast alleine als Benutzer. Alle anderen Tools fördern, meiner Meinung nach, das unnötige Drumherum. Mantis beschränkt es. sieht zwar nicht cool aus aber ist zweckdienlich. nur als tipp. vielleicht hilft es dem einen oder anderen.

  2. Re: Mantis Bugtracker…

    Autor: DerCel 27.07.20 - 18:08

    Mantis fand ich für private zwecke toll, weils halt leicht anzuassen ist. Beruflich würde ich aber nie ein Ticketsystem für relevant halten.

  3. Re: Mantis Bugtracker…

    Autor: Clown 28.07.20 - 11:02

    Nie? Ich kanns mir ehrlich gesagt gar nicht ohne Ticketsystem vorstellen. Zumindest, wenn ich mehr als einen Kunden und mehrere Leute (Entwickler, Servicemitarbeiter, etc) mit Infos versorgen muss. Aber selbst alleine und in 1:1 Beziehung zum Kunden ist ein Tracker/Ticketsystem doch ganz übersichtlich. Wie machst Du das denn dann? Würd mich wirklich interessieren.

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  2. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Regierung von Oberbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de