1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XHamster: Provider lehnen…

es währe ganz einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es währe ganz einfach

    Autor: Dystopinator 28.09.20 - 21:24

    .xxx for porn

    das lehnen pornoanbieter leider immer noch ab, ihr angebot richtig bzw. eindeutig zu outen, imho aus falschem selbstverständnis ... denn die welt braucht leider immer mehr pornos als jemals zuvor!

  2. Re: es wäre ganz einfach

    Autor: Oktavian 28.09.20 - 22:54

    > .xxx for porn

    Die TLD hat sich einfach nicht durchgesetzt, kein Schwein kennt sie, kein Schwein nutzt sie.

    > das lehnen pornoanbieter leider immer noch ab, ihr angebot richtig bzw.
    > eindeutig zu outen, imho aus falschem selbstverständnis ...

    Die Branche hat überhaupt kein Problem, sich als solche zu outen. Ganz selbstverständlich erklären die Großen, dass sie als entsprechende Seite von der ASACP geratet wären.

    https://www.asacp.org/

    Sie liefern die Header mit aus, die klar sagen, dass diese Seite nichts für Kinder ist. Auch wird detailliert erklärt, wie man solche Seiten sperrt auf Desktops, Handys, etc. Es wird Software verlinkt, die dieses System auch beherrscht, usw.

    Glaub mir, sich als Porno-Anbieter zu verstecken ist ziemlich 90er. Damit haben die gar keine Probleme mehr. Die potentiellen Kunden suchen Pornos, da wäre es nicht gerade geschäftsförderlich zu behaupten, dass man sowas nicht hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.20 23:04 durch Oktavian.

  3. Re: es wäre ganz einfach

    Autor: Dystopinator 29.09.20 - 03:38

    genau ... mit ner eigenen rating organisation bzw. label wird alles besser ... mit der selbstverpflichtung der industrie hat alles schon immer vollständig und sauber überall für jeden funktioniert 1!11

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Stuttgart
  2. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor