1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XHamster: Provider lehnen…

Und warum nicht pr0nhub? Reddit? 4chan? Twitter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und warum nicht pr0nhub? Reddit? 4chan? Twitter?

    Autor: pantena 28.09.20 - 14:14

    Überall gibt es porn frei zugänglich. Ich frage mich, was die damit bezwecken wollen.

  2. Re: Und warum nicht pr0nhub? Reddit? 4chan? Twitter?

    Autor: Hallonator 28.09.20 - 14:16

    pantena schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überall gibt es porn frei zugänglich.

    Nun bring die nicht auf dumme Ideen! :D

  3. Twitter?

    Autor: grutzt 28.09.20 - 14:22

    Wird man da nicht schon für Nippelblitzer gesperrt? Glaube nicht, dass es da Porno gibt.

  4. Re: Twitter?

    Autor: Siberian Husky 28.09.20 - 14:27

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird man da nicht schon für Nippelblitzer gesperrt? Glaube nicht, dass es
    > da Porno gibt.

    Oh doch. Da gibt es zahlreiche sogenannte AD (after dark) Accounts. Für fast jeden Geschmack ist etwas dabei. Allerdings sind die teilweise nicht ganz so einfach zu finden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.20 14:27 durch Siberian Husky.

  5. Re: Und warum nicht pr0nhub? Reddit? 4chan? Twitter?

    Autor: robinx999 28.09.20 - 14:29

    Naja war ja nur dieser Hamster wo der Betreiber nicht ermittelt werden konnte die anderen haben ja Einspruch eingelegt, und bis die Gerichte entschieden haben wird da vermutlich nichts kommen

  6. Re: Twitter?

    Autor: ibsi 28.09.20 - 14:30

    Besuchst Twitter nicht oft oder? :D
    Bei mir tauchte mal einer der Begriffe als Deutschlands Top Themen auf (war recht schnell wieder verschwunden). Dachte, was ist denn das hier für ein Thema und zack: Von Soft bis Hardcore ist alles dabei bei Twitter ;)

  7. Re: Twitter?

    Autor: grutzt 28.09.20 - 14:38

    Genaugenommen gar nicht. Das Gestammel auf dem Niveau einer rausgerotzten SMS fand ich schon vor Jahren zu uninteressant.

  8. Re: Twitter?

    Autor: Hallonator 28.09.20 - 15:06

    Gib mal den Namen deines Lieblingspornostars auf Twitter ein.

    Du bekommst zwar jede Menge Warnungen, aber bei einem klick siehst du da schöne Pornographie :)

  9. Re: Twitter?

    Autor: ibsi 28.09.20 - 15:20

    Ich hab keine Warnung gesehen und hab Dinge gesehen die ich vergessen möchte :-/

  10. Re: Twitter?

    Autor: Hallonator 28.09.20 - 15:25

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab keine Warnung gesehen und hab Dinge gesehen die ich vergessen
    > möchte :-/

    Dann warst du entweder auf einer unseriösen Seite statt auf der deines Lieblingspornostars, oder dein Lieblingspornostar ist unseriös ;D

  11. Re: Twitter?

    Autor: ibsi 28.09.20 - 15:32

    *lach* Ne, kein Lieblingspornstar. War ein Top Thema in Deutschland und ich klickte drauf :D

  12. Re: Twitter?

    Autor: unbuntu 28.09.20 - 16:53

    Also man muss jetzt nicht wirklich suchen, gibt genug XXX-Models, die da freizügige Bilder posten. Scheint Twitter auch recht egal zu sein.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  13. Re: Twitter?

    Autor: pantena 28.09.20 - 20:03

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also man muss jetzt nicht wirklich suchen, gibt genug XXX-Models, die da
    > freizügige Bilder posten. Scheint Twitter auch recht egal zu sein.


    OP hier. so ist es. Auf instagram verinken die 0nlyf4nZ g1rl5 ihren twitter acc und schon sehen 10jahrige Instanutzer mehr Brüste und Vaginen als es auf den im Artikel genannten Seiten zusammen gibt.

    Imho sieht man, dass hier Opas was regulieren wollen, von dem sie keine Ahnung haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.20 20:03 durch pantena.

  14. Re: Twitter?

    Autor: cruse 29.09.20 - 01:55

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird man da nicht schon für Nippelblitzer gesperrt? Glaube nicht, dass es
    > da Porno gibt.

    Gibt's mehr als genug.
    Ohne Kläger kein Richter. Es gibt keine Autosperren.
    Könnte dir ja einige Beispiele verlinken, aber das dürften dann meine letzten links hier sein.
    War damals auch überrascht btw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VSE Verteilnetz GmbH, Saarbrücken
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  4. Gemeindewerke Haßloch GmbH, Haßloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 369,99€ (Bestpreis!)
  3. 634,90€ (Bestpreis!)
  4. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da