1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yippee Entertainment: Team 17 kauft…

Team17... Die gibts noch?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Team17... Die gibts noch?

    Autor: Fregin 03.01.20 - 14:44

    Das waren Zeiten, damals am Amiga mit Superfrog. Oder Full Contact (da hießen sie glaub sogar noch Team 7). Oder Alien Breed! Hachja... :)

  2. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: BlindSeer 03.01.20 - 14:54

    Auf der anderen Seite... EA gibt es ja auch noch und das schon seit 8-Bit-Zeiten (unter diversen umbenennungen). Wobei ich zugeben muss, dass mich das auch gewundert hat. Dachte auch die wären den Weg von SSI, Origin, Bullfrog und Co gegangen... Gibt es sonst noch aktive "Gaming-Dinosaurier" die noch publishen? :D

  3. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: feierabend 03.01.20 - 15:17

    Worms nicht zu vergessen.
    Das ist denke ich auch der Grund, weshalb die so lange überlebt haben. Die Serie ist unkaputtbar und hat bis heute keine euchte Konkurenz.

    Und ich habe sie bei einigen guten "B/Indie-Spielen" als Publisher gesehen. Ich meine Aven Colony und Yokus Island Express z.B. ?!
    War nicht auch the Escapists von denen..?

    @BlindSeer vermutlich war der Trick sich nicht vom besagten EA kaufen zu lassen ;)

  4. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: mibbio 03.01.20 - 15:19

    Activision dürfte noch einer der Dinos im Geschäft sein. Und Origin, Bullfrog, Westwood gibt es aus dem Grund nicht mehr, weil die alle von EA assimiliert wurden. SSI wurde irgendwann von Ubisoft übernommen und aufgelöst.

  5. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: Fregin 03.01.20 - 15:29

    Stimmt, Worms... Wie konnt ich das vergessen? Ich erinnere mich noch, wie ich mit nem Kumpel die Demo-Version des ersten Teils von einer Heftdiskette der Amiga Games gespielt hab. Später gabs dann Worms DC als Vollversion. Eigentlich erstaunlich, dass sich das so lange gehalten hat, eigentlich ists ja nur ein aufgebohrter Tanks-Klon.

  6. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.01.20 - 16:32

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das waren Zeiten, damals am Amiga mit Superfrog. Oder Full Contact (da
    > hießen sie glaub sogar noch Team 7). Oder Alien Breed! Hachja... :)


    Die haben sich wohl dank Worms über Wasser gehalten und die intelligente Entscheidung getroffen, als Publisher für kleinere und neuere Entwicklergruppen zu fungieren.

    Worms W.M.D. hab ich mir vor ein paar Tagen noch im Angebot geholt.
    Das Spiel ist empfehlenswert und spielt sich sehr gut, eigentlich wie die alten Teile.
    Die Fahrzeuge und Geschütztürme sind sehr gut ins Spiel integriert und das Basteln von Waffen ebenso.
    Es fühlt sich nicht an, wie ein erzwung unnötiger Zusatz, welcher das Spiel kaputt macht sondern wirklich gut ergänzt (an sowas krankt es dann doch oft).

    Einzig eine eher fehlende Stimmenauswahl finde ich schade, die etlichen "Hüte" sind aber ein toller Zusatz zum individualisieren.

    Und dass man das Ninjaseil schon wieder nicht nach unten zielen kann, nervt :P

  7. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: DebugErr 04.01.20 - 00:34

    Kauf doch einfach das "Original" Worms Armageddon von Steam, das wird immer noch weiterentwickelt, wenn auch recht langsam da auf Freiwilligenbasis.

  8. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: BlindSeer 04.01.20 - 12:43

    Stimmt.. Activision... Irgendwo im Hinterkopf verbinde ich gerade das Logo mit dem Joystick-Killer "Decathlon", wo der Läufer durch das Bild lief statt eines Ladebalkens...

    Ja, viele gute alte Studios wurden von aufgekauft, assimiliert und/oder aufgelöst. Habe SSI/Westwood RPGs geliebt. Sierra gab es ja auch noch.

  9. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: Trockenobst 04.01.20 - 13:01

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, viele gute alte Studios wurden von aufgekauft, assimiliert und/oder
    > aufgelöst. Habe SSI/Westwood RPGs geliebt. Sierra gab es ja auch noch.

    Das waren ja keine "feindlichen" Übernahmen, sondern die Buden haben das Geld gebraucht.
    Später gaben ja viele der Studioheads zu,das die Studios selbst nicht mehr überlebensfähig waren, z.T. verschuldet. EA und Co haben auch Massen an Entwicklern gebraucht und die sind dann häufig auch noch geblieben. Wenn du bleibst, gefällt es dir wohl.

    Gute Games entwickeln, gut im Business zu sein und langfristig auf stabilen Beinen zu stehen ist schwierig. Epic hat das bei seinen Exklusivtitel zu nutzen gewusst. Die vielen Studios hatten wohl keine Lust mehr auf die x-te Runde von Kickstartern.

    Microsoft hat in den letzten Jahren eine Menge AA Indies gekauft, Ninja Theory z.B. Die lassen sie wenigstens 90% unabhängig ihre Arbeit machen, das klappt auch nur deswegen weil die Buden wirklich Gut sind. Das was meistens auf Kickstarter oldschool gehyped wird, geht in der Flut der Games dann doch unter, auch finanziell.

  10. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: BlindSeer 04.01.20 - 14:02

    Weiß ich ja alles, aber man darf doch noch trauern. ;) Gerade weil mit dem Aufkauf halt das Streamlinen beginnt und damit oft der Charakter verloren geht. Wobei einige das brauchen, sonst schweben sie zu sehr in den Wolken und verlieren den Blick aufs Machbare oder fertig werden. Lionhead wäre da ja ein Beispiel mit Herrn Molyneux (sp?). Garriot sollte ja auch zu diesem Kaliber gehören.

  11. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: zZz 05.01.20 - 20:06

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es sonst noch aktive "Gaming-Dinosaurier"
    > die noch publishen? :D

    Nintendo, Capcom, Konami, Taito, Codemasters, Blue Byte… Factor 5 gibt's auch seit 2017 wieder. Was mir wirklich fehlt in der Liste sind Microprose oder Lucasfilm Games

  12. Re: Team17... Die gibts noch?

    Autor: BlindSeer 06.01.20 - 07:35

    Einige sind so präsent, dass man vergisst wie alt sie sind. ;) Wobei ich nicht gewusst habe das Taito noch aktiv ist. Bubble Bobble war meine rstes Münzgrab. :D

    Stimmt, LucasFilm und Microprose gab es noch, Ariolasoft, Atari ist auch nur noch eine leere Hülle, Datasoft (wahrscheinlich für mich nur wegen Alternate Reality), Broderbound... Ja, die LIste könnte man fort führen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme