1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Videos werden durch…

Hoffentlich nur optional!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich nur optional!

    Autor: Realist_X 16.03.11 - 09:59

    Solche 'Verbesserungsversuche' kennt man ja, z.B. wenn man bei bestimmten Anbietern Fotos ausbelichten lässt, die dann nochmal nen extra Scharfzeichner drüberlaufen lassen, die Farben überdrehen und Bilddetails als Kratzer erkennen und glattbügeln.

    Das mag für 0815-User toll sein, für Fortgeschittene User ist es hingegen eine große Scheiße, weil man die Bilder so haben will wie man sie bearbeitet hat.

    Wenn ich jetzt ein wackeliges Video mit Korn und Bildfehlern produziere, das genau so sein soll - bügelt mir Youtube dann den Look kaputt?

  2. Re: Hoffentlich nur optional!

    Autor: Rainer Tsuphal 16.03.11 - 10:02

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche 'Verbesserungsversuche' kennt man ja, z.B. wenn man bei bestimmten
    > Anbietern Fotos ausbelichten lässt, die dann nochmal nen extra
    > Scharfzeichner drüberlaufen lassen, die Farben überdrehen und Bilddetails
    > als Kratzer erkennen und glattbügeln.
    >
    > Das mag für 0815-User toll sein, für Fortgeschittene User ist es hingegen
    > eine große Scheiße, weil man die Bilder so haben will wie man sie
    > bearbeitet hat.
    >
    > Wenn ich jetzt ein wackeliges Video mit Korn und Bildfehlern produziere,
    > das genau so sein soll - bügelt mir Youtube dann den Look kaputt?

    Ja.

  3. Re: Hoffentlich nur optional!

    Autor: waswiewo 16.03.11 - 10:09

    Rainer Tsuphal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja.


    Sagt wer?

  4. Re: Hoffentlich nur optional!

    Autor: TobY 16.03.11 - 10:44

    Darf ich mal Vermutungen anstellen? Ich sehe mal in meine Glaskugel ...
    1. Die Mitarbeiter bei Google / YouTube sind nicht ganz doof und bedenken auch so etwas.
    2. Konsequenz: Es wird ein kleines Häkchen geben "Video automatisch verbessern" oder "Auf gut Glück verbessern", vielleicht drei Schieberegler dazu und schon sind (fast) alle glücklich.

  5. Re: Hoffentlich nur optional!

    Autor: Messlatte 16.03.11 - 11:29

    Den Algorithmus sollte man mal bei Blair Witch Project drüberlaufen lassen

  6. Re: Hoffentlich nur optional!

    Autor: burzum 16.03.11 - 13:21

    Realist_X schrieb:
    ------------------
    > Das mag für 0815-User toll sein, für Fortgeschittene User ist es hingegen
    > eine große Scheiße, weil man die Bilder so haben will wie man sie
    > bearbeitet hat.

    Kannst Du Anbieter benennen die das machen und welche wo so etwas nicht passiert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. über duerenhoff GmbH, Gelsenkirchen
  3. Hays AG, Raum Ulm
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45