Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtubers Union: Gewerkschaft der…

Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: forenuser 22.10.18 - 12:51

    ... und wenn dieses weniger wird und man sich wieder mehr dem hauptberuflichen Gelderwerb zuwenden muss wird eine Gewerkschaft gegründet?

    Und ja, ich halte diese "Youtuber" und "Influencer" oder welche Namen man diesen Kindern noch so gibt für Hobbytreibende.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  2. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: Der_aKKe 22.10.18 - 12:59

    Also sind deiner Meinung nach alle Menschen, die in der Unterhaltungsbranche arbeiten nur "Kinder" die ihrem Hobby nachgehen?

    Alles klar!

  3. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: Akaruso 22.10.18 - 13:01

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und wenn dieses weniger wird und man sich wieder mehr dem
    > hauptberuflichen Gelderwerb zuwenden muss wird eine Gewerkschaft
    > gegründet?
    >
    > Und ja, ich halte diese "Youtuber" und "Influencer" oder welche Namen man
    > diesen Kindern noch so gibt für Hobbytreibende.

    Nun, ganz so ist es nicht. Das ist Vergleichbar mit Musikern (u. a. Künstlern). Wenige verdienen mit Ihrer Musik richtig gut, viele brauchen noch einen Nebenverdienst, z. B. als Musiklehrer und noch mehr singen halt nur hobbymäßig oder unter der Dusche.

  4. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: narfomat 22.10.18 - 13:09

    wer glaubt das youtube "schaffende" (die mit ihrem channel geld verdienen) hobbytreibende sind, lebt in der vergangenheit.

  5. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: XoGuSi 22.10.18 - 13:11

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und wenn dieses weniger wird und man sich wieder mehr dem
    > hauptberuflichen Gelderwerb zuwenden muss wird eine Gewerkschaft
    > gegründet?
    >
    > Und ja, ich halte diese "Youtuber" und "Influencer" oder welche Namen man
    > diesen Kindern noch so gibt für Hobbytreibende.

    Manche haben dafür wahrscheinlich ihre Ausbildung sausen gelassen. Die Rechnung kommt dann am Schluss. Als was will man sich als YouTuber auch bewerben? Einen Film zusammen schneiden kann heutzutage mittlerweile jeder. Das ist in der Fotografie das gleiche. Früher brauchte man noch richtiges KnowHow als Fotograf. Heute kann man sich das Fachwissen in kurzer Zeit selber beibringen. Meine Hochzeitsfotos kamen bei den Leuten auch besser an als von dem überheblichen Typ mit mehreren Kameras um den Hals und einem Preis von rund 1500 Euro.

    Gruss
    XoGuSi

  6. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: trude 22.10.18 - 13:16

    XoGuSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... und wenn dieses weniger wird und man sich wieder mehr dem
    > > hauptberuflichen Gelderwerb zuwenden muss wird eine Gewerkschaft
    > > gegründet?
    > >
    > > Und ja, ich halte diese "Youtuber" und "Influencer" oder welche Namen
    > man
    > > diesen Kindern noch so gibt für Hobbytreibende.
    >
    > Manche haben dafür wahrscheinlich ihre Ausbildung sausen gelassen. Die
    > Rechnung kommt dann am Schluss. Als was will man sich als YouTuber auch
    > bewerben? Einen Film zusammen schneiden kann heutzutage mittlerweile jeder.
    > Das ist in der Fotografie das gleiche. Früher brauchte man noch richtiges
    > KnowHow als Fotograf. Heute kann man sich das Fachwissen in kurzer Zeit
    > selber beibringen. Meine Hochzeitsfotos kamen bei den Leuten auch besser an
    > als von dem überheblichen Typ mit mehreren Kameras um den Hals und einem
    > Preis von rund 1500 Euro.

    Geht ums "Menschen erreichen, beeinflussen, steuern". Mit dem Bedienen von Programmen/ Geräten hat es weniger zu tun.

  7. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: azeu 22.10.18 - 13:37

    > Meine Hochzeitsfotos kamen bei den Leuten auch besser an

    Bei allen Leuten oder nur bei denen die drauf waren?

    ... OVER ...

  8. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: narfomat 22.10.18 - 14:13

    das ist auch einfach, weil man als teilnehmer oft näher an den menschen dran ist als ein professioneller photograf... die qualität der photos spielt ab einem gewissen level einfach keine rolle, wenn mir jemand ein sauberes gut-licht smartphone-foto des brautpaars zeigt welches "persönlicher" ist als ein etwas "kühleres" aus einer 5DsR, na klar find ich das dann besser...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.18 14:14 durch narfomat.

  9. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: pumok 22.10.18 - 14:16

    XoGuSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Manche haben dafür wahrscheinlich ihre Ausbildung sausen gelassen. Die
    > Rechnung kommt dann am Schluss. Als was will man sich als YouTuber auch
    > bewerben?

    Socialmedia-Spezialist

  10. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: narfomat 22.10.18 - 14:19

    und bei WEM?!?

  11. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: Keridalspidialose 22.10.18 - 14:21

    Hast du seit 2008 eigentlich mal YouTube genutzt? Hört sich so an als wenn das nicht der Fall gewesen ist.

    ___________________________________________________________

  12. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: Urbautz 22.10.18 - 14:23

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist auch einfach, weil man als teilnehmer oft näher an den menschen
    > dran ist als ein professioneller photograf... die qualität der photos
    > spielt ab einem gewissen level einfach keine rolle, wenn mir jemand ein
    > sauberes gut-licht smartphone-foto des brautpaars zeigt welches
    > "persönlicher" ist als ein etwas "kühleres" aus einer 5DsR, na klar find
    > ich das dann besser...

    Der gute Fotograf achtet darauf dass er alle mind. einmal drauf hat.
    Wobei "gut" eben nicht "speziell ausgebildet" oder "teuer" bedeuten muss. Manchen liegt es, manchen nicht.

    Ich behaupte von mir selbst z.B. dass ich ein guter Landschaftsfotograf bin (hobby, aber auch schon einige Bilder verkauft)... Hochzeiten Fotografieren kann ich dagegen fast gar nicht.

  13. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: pumok 22.10.18 - 14:28

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und bei WEM?!?

    Schau Dir mal die Online Auftritte von Firmen an. Auch die wurden nicht vor SocialMedia verschont und sind immer aktiver in diesem Bereich.
    Auch wenns mir nicht gefällt, die Welt tickt inzwischen einfach so.

    Wenn ich bei Jobs.de danach suche, erhalte ich 239 Ergebnisse.
    Zugegeben, nur YT Erfahrung wird da oft nicht reichen. Dann muss man halt noch eine Weiterbildung machen....

  14. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: Bouncy 22.10.18 - 14:42

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ja, ich halte diese "Youtuber" und "Influencer" oder welche Namen man
    > diesen Kindern noch so gibt für Hobbytreibende.
    Sind sie nicht, aber ich gebe dir Recht, sie sollten es sein. Solange der Channel kein tragfähiges, belastbares Konzept ist, sollte es besser nicht mehr als ein Hobby neben dem Haupteinkommen sein. Letzteres geht natürlich auch, es gibt sehr gute Studios, die professionell Geld verdienen.
    Aber ein mickriger Streamer zu sein, sich öffentlich allen Ernstes als "Youtube-Star" zu bezeichnen und wegen Marktänderungen nicht mehr genug Geld für Brötchen übrig zu haben - pff, Pech gehabt, ab zum Arbeitsamt...

  15. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: lottikarotti 22.10.18 - 15:15

    > Und ja, ich halte diese "Youtuber" und "Influencer" oder welche Namen man
    > diesen Kindern noch so gibt für Hobbytreibende.
    Wie kommst du darauf dass das Kinder sind? YouTube noch nie benutzt?

    R.I.P. Fisch :-(

  16. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: quineloe 22.10.18 - 15:20

    Aber dass du GEZ dafür zahlst, dass beim WDR die Leute für das exakt gleiche bezahlt werden, stört dich nicht?

  17. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: Garrona 22.10.18 - 15:20

    Naja jeder der bei YT unterwegs ist, vermarktet sich ja nicht nur über YT.
    Da gehört einfach auch sehr viel Kommunikation und Bindung seiner Abonnementen dazu - und das über die üblichen Social Media Kanälen. Und dadurch wissen diese was wichtig ist (Konstanz, erreichbar, Frische, Ehrlichkeit wenns geht usw.)

  18. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: HarunHD 22.10.18 - 16:06

    Ja genau, die ganzen Rechtsanwälte und Ärzte die dort einen YouTube-Kanal haben - alles nur Hobby-Kinder. Du hast womöglich nicht mal ansatzweise den gleichen Erfolgssprektrum und die Bildund im Leben erreicht wie mancher bei YouTube.

  19. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: forenuser 22.10.18 - 16:11

    HarunHD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, die ganzen Rechtsanwälte und Ärzte die dort einen YouTube-Kanal
    > haben - alles nur Hobby-Kinder. Du hast womöglich nicht mal ansatzweise den
    > gleichen Erfolgssprektrum und die Bildund im Leben erreicht wie mancher bei
    > YouTube.

    Und die werten Ärtzte und Rechtsanwälter sind von Beruf "Youtuber" welche eine YT-Gewerkschaft gründeten weil sie zuwenig mit Ihren Channels einstreichen?

    Ich hätet gedacht, dass sind Ärzte und Rechtsanwälte...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  20. Re: Da können einige mit ihrem Hobby etwas zusätzliches Geld machen...

    Autor: forenuser 22.10.18 - 16:12

    Was hat die GEZ damit zu tun?

    Ich dachte hier geht es um YT...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. WBS GRUPPE, Berlin
  3. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  4. Veridos GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. (-40%) 11,99€
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
    Cascade Lake AP/SP
    Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

    Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
    Von Marc Sauter

    1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
    2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
    3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

    Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
    Batterieherstellung
    Kampf um die Zelle

    Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
    2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

    1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
      Indiegames-Rundschau
      Zwischen Fließband und Wanderlust

      In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

    2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
      Lokaler Netzbetreiber
      Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

      Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

    3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
      Volkswagen
      5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

      Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


    1. 09:00

    2. 19:10

    3. 18:20

    4. 17:59

    5. 16:31

    6. 15:32

    7. 14:56

    8. 14:41