Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtubers Union: Gewerkschaft der…

Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: wupme 22.10.18 - 15:18

    Gerade die Deutschen YouTuber glänzen meist mit einer miesen Qualität der Videos und schlechtem Unterhaltungswert.

    Selbst wenn sie ihre Videos auf Englisch machen.

    Dazu kommt immer dieses Herumgeflenne wegen einbrechendem Einkommen.

    Wobei da auch die Englischsprachigen YouTuber gut mit dabei sind.

    Immer wird geheult wegen Demonetization, vor allem CodysLab in letzter Zeit, dabei sollte dem Typ doch mittlerweile klar sein dass man einfach keine Werbung schalten kann auf Videos wie "Drinking Cyanide", trotzdem heult er weiter herum. Und das obwohl er auch noch tausende mit Patreon verdient.

    Andere YouTuber wiederum haben keine Probleme, weil sie eben kapiert haben dass man nur dann an Werbung verdient wenn Leute in deren Videos werben wollen.


    Warum eigentlich Gewerkschaft? Was macht ihr? Streiken? Juckt doch keinen....

  2. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: ahoihoi 22.10.18 - 15:37

    Was ich bei vielen deutschen Youtubern überhaupt nicht aushalte, sind die autistischen Schnitte. Warum muss ich nach gefühlt jedem Wort einen Schnitt machen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.18 15:38 durch ahoihoi.

  3. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: indian4 22.10.18 - 15:52

    Keine Views, kein Geld, kein Equipment, keine Quali.

  4. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: demonkoryu 22.10.18 - 15:55

    Das mit den Schnitten kann ich unterschreiben. Was für eine Hektik! Wer schaut sich denn sowas an?

  5. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: tommihommi1 22.10.18 - 16:41

    warum sollte man auch Videos mit Qualität machen? Die sollen lieber schnallen, dass bei Youtube nur clickbait und drama zählt, alles andere wird vom allmächtigen Vorschlags-Algorithmus nach Unten geschoben und demonetarisiert.

    Wenn bestimmte Keywords im Titel sind, wird das Video benachteiligt, aber das ist nicht transparent. Trolle können reports spammen, und dann wird der Kanal u.u. ohne jegliche Kontrolle durch Menschen gesperrt.

    Youtube nutzt die Monopolstellung gnadenlos aus, und du verteidigst sie auch noch.

  6. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: dEEkAy 22.10.18 - 17:16

    demonkoryu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den Schnitten kann ich unterschreiben. Was für eine Hektik! Wer
    > schaut sich denn sowas an?


    Es muss halt alles perfekt sein. Ich persönlich bevorzuge hier lieber ein ordentliches Video in einem rutsch. Selbst wenn man sich hier mal verspricht oder sonst einen Fehler macht ist das ja kein Problem. Nervig sind die ganzen schnellen Cuts schon extrem.

  7. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: quineloe 22.10.18 - 17:27

    Das Problem ist doch, dass qualtitiv hochwertige Inhalte eben NICHT relevant dafür sind, wie man bezahlt wird. Steht im Artikel.

    Wer zum falschen Thema aufwändige Videos macht kann so tolle Videos machen wie er will, er bekommt weniger ad rev. Wer seichten Durchfall täglich hochläd, bekommt die dicke Asche.

  8. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: _4ubi_ 22.10.18 - 17:47

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist doch, dass qualtitiv hochwertige Inhalte eben NICHT
    > relevant dafür sind, wie man bezahlt wird. Steht im Artikel.
    >
    > Wer zum falschen Thema aufwändige Videos macht kann so tolle Videos machen
    > wie er will, er bekommt weniger ad rev. Wer seichten Durchfall täglich
    > hochläd, bekommt die dicke Asche.

    So ist Fernshen nun mal. Egal ob ARD, RTL oder YT. Die Masse will Scheisse und die bekommt sie auch!

  9. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: SkalliN 22.10.18 - 17:47

    demonkoryu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den Schnitten kann ich unterschreiben. Was für eine Hektik! Wer
    > schaut sich denn sowas an?


    Dazu fällt mir ein (sinngemäßes) Zitat eines YouTube-Kommentars ein, als dieser Trend losging. Da fragte jemand, was diese Schnitte fast schon im Sekundentakt sollten.

    "Diese Technik nennt man Jump Cuts und diese dienen dazu, den gemeinen jugendlichen YouTube-Zuschauer, der eine Aufmerksamkeitsspanne weniger Sekunden hat, bei Laune zu halten, da er sonst das Interesse verliert."

    Das war die nette Version, der eigentliche Kommentar war zwar wesentlich beleidigender, aber zutreffend.
    Sieht man auch seit Jahren daran, dass nur relativ kurze Videos sehr viele Views erhalten. Alles über 10 Minuten oder gar 15 Minuten erhält - je länger das Video - weniger Views.

    Seitdem sich die Clikcbait-Titel mit SINNLOS großgeschriebenen Überschriften, Emojis in Thumbnails und Jump Cuts durchgesetzt haben, ist die deutsche YouTube-Szene meiner Meinung nach größtenteils verpestet. Es gibt nur wenige, deren Videos ich manchmal ansehe.

  10. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: quineloe 22.10.18 - 18:15

    So war es aber vor zwei Jahren noch nicht auf Youtube!

  11. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: Allesschonvergeben 22.10.18 - 18:26

    wupme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Warum eigentlich Gewerkschaft? Was macht ihr? Streiken? Juckt doch
    > keinen....


    Das kann nur aus dem Mund von jemandem kommen, der einfach nicht genug Horizont beweist.
    Nur weil es dich nicht interessiert bedeutet das nicht, das es alle nicht interessiert.

    Gleichermaßen könnte ich sagen:
    „Warum brauchen Zugführer eine Gewerkschaft? Was macht ihr? streiken? juckt doch keinen...“
    Denn ich bin seit 7 jahren kein Zug mehr gefahren und werde es vorraussichtlich auch nicht. Also ist es mir egal.

    Den Zuschauern der YTer wird das nicht egal sein wenn ihr content (wie auch immer der aussieht) nichtmehr da ist.
    Kein Unternehmen will unzufriedene Nutzer, folglich wirkt es sich ebenfalls schlecht auf Youtube aus.

    Wenn bei den 16000 auch ein paar große dabei sind, ist das nicht zu unterschätzen für Youtube.

  12. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: _4ubi_ 22.10.18 - 18:27

    Das stimmt, aber auch das scheint der normale Lauf im Internet zu sein.
    Sobald die Masse es nutzt, wird die CashCow bis auf den letzten Tropfen gemolken - natürlich auf Kosten der Qualität.

  13. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: TurbinenBewunderer 22.10.18 - 19:20

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So war es aber vor zwei Jahren noch nicht auf Youtube!

    1. Stimmt nicht. Da war das Krebsgeschwür "It's just a prank bro" ganz gross.
    2. War das YT gerade so richtig im Aufschwung.

    Zuerst kommen die Pioniere, dann die, die das grosse Geld wittern.

    Nun ist die Masse da und nicht mehr nur die Nerds.

  14. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: quineloe 22.10.18 - 20:00

    stimmt wohl. Da wurde man unabhängig davon was man für Inhalte produziert hat mit Werbeeinnahmen belohnt. Genau das steht übrigens im Artikel. GENAU DAS. Kommentieren wir hier den Artikel oder "irgendwie zu youtube"?

    Ich kenne einige Kanäle, die recht hochwertigen Content hochgeladen haben, mit viel Aufwand dahinter, und dann plötzlich ihre Videos demonetised bekommen haben oder auch so sagen, dass sie jetzt weniger Geld pro tausend views machen. Und das sind keine kontroversen Kanäle, sondern z.B. Geschichte und LARP-Kämpfen. Aber Kämpfen ist böse, also weniger Geld für dich.

  15. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: lottikarotti 23.10.18 - 10:32

    > Was ich bei vielen deutschen Youtubern überhaupt nicht aushalte, sind die
    > autistischen Schnitte. Warum muss ich nach gefühlt jedem Wort einen Schnitt machen?
    Ich glaube ohne diese Schnitte wären die Videos unerträglich :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  16. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: Peter Brülls 23.10.18 - 10:48

    SkalliN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > "Diese Technik nennt man Jump Cuts und diese dienen dazu, den gemeinen
    > jugendlichen YouTube-Zuschauer, der eine Aufmerksamkeitsspanne weniger
    > Sekunden hat, bei Laune zu halten, da er sonst das Interesse verliert."
    >
    > Das war die nette Version, der eigentliche Kommentar war zwar wesentlich
    > beleidigender, aber zutreffend.

    Die Frage ist, beleidigend für wen?

    Das Gejammer über „Jugendliche die sich nicht konzentrieren können“ höre ich seit Jahrzehnten. Mittlerweile habe ich aber den Verdacht, dass es hauptsächlich von Leuten kommt, die seeeeehr viel Zeit brauchen um sehr einfache Sachverhalte zu erläutern.

    Jump cuts passen da wie sie Faust aufs Auge: Sie machen langweilige und banale Theme scheinbar interessanter, so wie ja auch die Onlinewerbung ruckeln und zuckeln muss und Fernsehwerbung einem ins Ohr schreit.

  17. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: deefens 23.10.18 - 12:23

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich bei vielen deutschen Youtubern überhaupt nicht aushalte, sind die
    > autistischen Schnitte. Warum muss ich nach gefühlt jedem Wort einen Schnitt
    > machen?

    Hast du mal ein Beispiel?

  18. Re: Hört auf herum zu flennen und bringt guten Content

    Autor: Wussel 23.10.18 - 13:46

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Hast du mal ein Beispiel?

    Jedes News Video von LeFloid



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.18 13:47 durch Wussel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

  1. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
    Resident Evil 2 Remake im Test
    Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

    So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.

  2. Macbook Pro: Core i9 immer noch langsamer als Core i7
    Macbook Pro
    Core i9 immer noch langsamer als Core i7

    Apple bietet das Macbook Pro auch mit Core i9 mit sechs Kernen statt mit Core i7 mit ebenfalls sechs an. Der Aufpreis von gleich 340 Euro ist verschwendet, weil der Hexacore praktisch keine Mehrleistung liefert.

  3. Elektromobilität: Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019
    Elektromobilität
    Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019

    Die Bundesregierung lässt sich weiter Zeit mit dem gesetzlichen Anspruch auf Ladesäulen am heimischen Parkplatz. Bayern lehnt einen Anspruch ohnehin ab und schlägt hohe Zustimmungshürden vor.


  1. 17:00

  2. 16:19

  3. 16:03

  4. 16:00

  5. 15:52

  6. 15:26

  7. 15:09

  8. 14:56