Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zahl der Informatik-Studierenden…

Studium? - Zeitverschwendung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studium? - Zeitverschwendung!

    Autor: MailMigrator 26.11.09 - 08:56

    Alle 2 Jahre kommt neue Technologie - Hardware, Software... alles anders: wer sich auf der FH oder Universität "ausbilden" lässt, verschenkt Zeit. Das Rad der Zeit im IT-Bereich dreht sich immer schneller. Wissen muss JEDEN TAG erneuert werden.

    Grundlagen kann man sich, wenn man über die nötige Disziplin und Intelligenz verfügt, selbst aneignen. Erinnert Ihr Euch an die "Dotcom-Blase", die Quereinsteiger und IT-Spezialisten zu Arbeit verhalf?

    Nun sind gute IT-Spezialisten Mangelware, auf herkömmlichen Wegen ausgebildete Theorethiker bringen es nicht, wo wird sich die Wirtschaft hinwenden, wenn Bedarf besteht?

    Bestimmt nicht an unerfahrene, mit Theorie vollgestopfte Diplom-ITler, die auch noch tarifgerecht, teuer bezahlt werden müssen!

    Natürlich sind in der IT-Landschaft keine "Freaks" gefragt, man braucht Profis, die ein Projekt planen, ausführen und in einem vorgegebenen Zeitfenster Ergebnisse vorweisen können.

    Das ganze Gerede um IT-Nachwuchs ist sinnlos, denn wer ITler werden und mit seinem Beruf Geld verdienen will, der nutzt jeden kurzen Weg zum Ziel.

    Ein Doktortitel oder ein Diplom ist heute nicht mehr das, was es früher mal war... vom Bachelor oder Master bekomme ich immer wieder Lachanfälle.

    Für die unter Euch, die intelligent und stark genug sind für die Herausforderung der modernen IT: Nehmt den kurzen Weg!

    4-5 Jahre studieren mit Bafög-Schulden und veralteten Lehrplänen oder gleich Geld verdienen?

    Ihr entscheidet ;-)

  2. Re: Studium? - Zeitverschwendung!

    Autor: X99 26.11.09 - 09:05

    So ein Schwachsinn.
    Die normal ausgebildeten Informatiker sind noch weit schlimmer.
    Dazu fehlen ihnen die Kontakte.
    Und wer mit Bafögschulden aus dem Studium kommt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Wer neben dem Studium in dem Bereich gearbeitet hat, dem stehen alle Türen offen.

  3. Re: Studium? - Zeitverschwendung!

    Autor: Tobisan 26.11.09 - 09:06

    Die Aufstiegschancen sind höher und du hast dirket ein höheres Gehalt ;)

  4. Re: Studium? - Zeitverschwendung!

    Autor: SAH 26.11.09 - 09:12

    Sehr beschränkte Sicht der Dinge. Du hast vermutlich nie Einblick in ein Studium erhalten und dir dein Wissen nur in der Praxis erarbeitet.
    Dadurch übersiehst du, daß jedes Studium zum Teil zeitloses Wissen vermittelt. Gerade im Fall der Informatik sind die vermittelten Grundkenntnisse in Mathematik und (theoretischen) Informatik absolut zeitlos!
    Die Wissenschaft Informatik besteht eben nicht nur Praxis, es geht keinesfalls nur um aktuelle Betriebssystem, trendige Programmiersprachen oder die neuste Tools.
    Außerdem lehrt jedwedes Studium an einer Universität, die Art und Weise wie man lernt, was man lernt, wann man lernt. Man lernt Zeiteinteilung und Prioritäten.
    Ok, gerade die letzteren Punkte werden gerade durch den Bachelor erfolgreich eliminiert, denoch sind es die Dinge die ein Universätsstudium z.B. auch von einem Studium an einer FH unterscheiden.

  5. Unterschied UNI - FH

    Autor: asdasd 26.11.09 - 09:49

    SAH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... erfolgreich eliminiert, denoch sind es die Dinge die ein Universätsstudium
    > z.B. auch von einem Studium an einer FH unterscheiden.

    Bei sowas frag ich doch immer gern mal nach...Worin liegen denn deiner Meinung nach die Untershiede zw. FH- und Universitätsstudium? Und woher hast du diese Erkenntnis?

  6. Re: Unterschied UNI - FH

    Autor: asdaklaf 26.11.09 - 12:17

    Aufgrund deiner Argumente gibt es ja auch so Dinge wie COBOL oder Windows Vista nichtmehr, denn alle benutzen jetzt .NET 3.0 mit Windows 7! Oder den neuesten Patch für Linux vom nightly build!

  7. Re: Unterschied UNI - FH

    Autor: asda 26.11.09 - 15:51

    Puh entweder du bekommst beim Nerd-O-Meter bei Spiegel.de volle Punktzahl oder du hast dich im Thema vertan....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. PSI Energie Gas & Öl, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. 4,32€
  3. (-75%) 3,75€
  4. (-80%) 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00