Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zahlungsabwickler: Über Paypal…

Völlig dämlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig dämlich

    Autor: miauwww 13.03.13 - 21:27

    wenn man für Bezahlungsdienste seine Bank hat und die dafür bezahlt wird vom Kunden - und dann der Kunde einen anderen Dienst nutzt/nutzen muss, und den auch wieder bezahlt. In NL gibts das Ideal-System (heißt auch so), was so ziemlich bei jedem Online-Dienst zumindest in Benelux Sofortzahlungen vom eigenen Girokonto ermöglicht, kostenlos.

  2. Re: Völlig dämlich

    Autor: Spaghetticode 14.03.13 - 03:53

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In NL gibts das Ideal-System (heißt auch so), was
    > so ziemlich bei jedem Online-Dienst zumindest in Benelux Sofortzahlungen
    > vom eigenen Girokonto ermöglicht, kostenlos.
    Ich habe mir mal die Beschreibung in Wikipedia angeschaut und habe festgestellt, dass es fast das gleiche ist wie das deutsche „Giropay“.

  3. Re: Völlig dämlich

    Autor: Neuro-Chef 18.03.13 - 00:57

    Spaghetticode schrieb:
    > Ich habe mir mal die Beschreibung in Wikipedia angeschaut und habe
    > festgestellt, dass es fast das gleiche ist wie das deutsche
    > „Giropay“.
    Ich finde Giropay auch gut, aber soweit ich weiß sind die Gebühren für den Händler dabei sogar noch höher als bei Paypal. Deshalb bieten es nur wenige Shops an und somit kennen es nicht sehr viele Käufer.
    Paypal habe ich früher mal genutzt, es ist ja schon bequem, aber dann aufgrund irgendeiner in den Nachrichten breitgetretenen großen Unverschämtheit mein Konto gelöscht, weiß garnicht mehr genau was es war. Giropay ist allerdings für den Käufer genau so bequem und außerdem sicherer.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. SOPAT GmbH, Berlin
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. Conduent, Poole (England)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 294€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50